Zyklus während des Stillens: Eisprung ohne Blutung?

    Hallo,


    meine Tochter ist 14 Monate alt und ich still sie relativ oft.Meine Periode kam erst mit 10 Monaten wieder.Aber ich hatte jeden Monat regelmäßig einen Eisprung.Ich bin 40 Jahre und kenne meinen Körper sehr gut.Leider glaubt es mir hier keiner.Mein FA hat mir erklärt,das auch mehrer Eisprünge vorrausgehen können bist die erste Blutung eintritt.Jetzt hab ich zwar die Blutung und auch den Eisprung,aber der Zyklus ist immer noch nicht Regelmäßig.Das heißt:Ich habe einen ES aber die Regel bleibt wieder aus.Und Schwanger werde ich auch nicht.Das einzige was ich manchmal nach meinen Es habe,2Wochen später,so eine art Phantomschmerzen als würde meine Periode kommen.


    So,jetzt kommt meine Frage:


    Wer von euch kann auch berichten das ein ES kommt,aber die Blutung ausbleibt und man trotdem nicht SS ist!


    Lg Diana

  • 26 Antworten

    Ich mach den anderen mal dich, hier ist es ja ausführlicher geschildert.


    Nach dem Eisprung kommt der Gelbkörper => die Schleimhaut baut sich auf und es kann kein weiteres Ei springen.


    Wenn der Gelbkörper kaputt geht (im Schnitt 12-16 Tage nach dem ES) blutet die Schleimhaut ab.

    Zitat

    Mein FA hat mir erklärt,das auch mehrer Eisprünge vorrausgehen können bist die erste Blutung eintritt.

    Würde mich mal interessieren wo er den Schmarrn herhat. ":/

    Zitat

    Außerdem scheint das Stillen die Ansprechbarkeit des Eierstock für die hormonelle Steuerung zu verändern. Bei neueren Ultraschalluntersuchungen wurden vermehrt persistierende Follikel und multiples Follikelwachstum ohne folgende Ovulation sowie das sog. LUF-Syndrom (luteinisierter, aber nichtrupturierter Follikel) beobachtet.

    Quelle: Natürliche Familienplanung heute; 4. Auflage; Seite 65


    Sprich: du spürst zwar eventuell einen Eisprung, hast aber keinen.

    Es gibt meines Wissens nach nur eine Menstruation ohne vorhergegangenen Eisprung, aber Eisprünge ohne Menstruation funktionieren rein physiologisch nicht.


    Auf welche Weise weist Du denn Deine Eisprünge nach?

    Was mit eine der unzuverlässigsten Methoden ist einen Eisprung zu bestimmen.


    Ich würde da dann doch eher auf nicht gesprungene oder schlicht nicht herangereifte Eier tippen was dann auch super die verzögerte Blutung erklärt.


    Sowas bringt das Stillen mit sich.

    Zitat

    Sie spürt ihn.

    Überles ich gerade irgendwie... ???

    Zitat

    Hier gehts nach der Geburt eins Kindes und wie der Zyklus dann wärend dem Stillen weiter verläuft.Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll

    Während des Stillens wird das Hormon Prolaktin gebildet, das den Eisprung unterdrücken kann. Somit kommt auch keine Menstruation. Aber einen Eisprung ohne Menstruation gibt es nicht! Der Gelbkörper, der aus dem Follikel des gesprungenen Eis entsteht, geht nach ca. zwei Wochen ein, wenn keine befruchtete Eizelle eingenistet ist und entsprechende Hormone aussendet, die ihn am Leben erhalten.

    Dann erkärt mir bitte,wie es sein kann,das Mütter, die Voll/oder teilweise noch Stillen,ihre Blutung noch nicht hatten und trotzdem Schwager geworden sind?


    Leider ist dieser Faden falsch hier,er war an alle Stillmamis gerichtet und ich wollte eigentlich Erfahrungsberichte von den Mamis haben.


    Der Faden wurde verschoben und Überschrift geändert :=o


    Schade eigentlich.

    Zitat

    Dann erkärt mir bitte,wie es sein kann,das Mütter, die Voll/oder teilweise noch Stillen,ihre Blutung noch nicht hatten und trotzdem Schwager geworden sind?

    Da der Eisprung vor der Menstruation stattfindet, kann es sein, dass es trotz Stillens zum Eisprung kommt, und die Frau schwanger wird. Dann bleibt ja bekanntlicherweise die Periode aus.

    Das hat mit dem Stillen aber überhaupt nichts zu tun. Das ist bei jeder Frau so. JEDE Frau hat einen Eisprung, bevor die Periode einsetzt. Wenn sie genau dieses Ei treffen, sind sie wieder schwanger, ohne ihre Regel gehabt zu haben.

    Hallo Motte,


    ich habe auch jeweils ausgiebig und lange gestillt und hatte meine erste Periode erst nach dem ersten Geburtstag der Kinder.


    Danach hat es auch lange gedauert, bis sich der Zyklus regelmäßig eingependelt hatte.


    Dass Eisprünge ohne nachfolgende Blutung(oder Schwangerschaft) vorkommen halte ich für extrem unwahrscheinlich. Ich glaube dir ja, dass da etwas ist, das sich so anfühlt wie ein Eisprung aber ansonsten gibt es keinen anderen hinweis, oder?


    Warum willst du eigentlich genau wissen, wann dein Eisprung ist, möchtest du wieder schwanger werden, oder eher eine Schwangerschaft vermeiden?


    In beiden Fällen kann ich dir sagen, es ist weder ausgeschlossen, einen Eisprung zu haben vor der ersten Periodenblutung, noch gibt es eine Garantie, dass du überhaupt welche hast, solange du noch viel stillst.


    Liebe Grüße


    Susanne

    @ motte

    bei deiner frage stellen sich bei mir die haare auf.


    wie es sein kann, dass frau ohne eine mens gehabt zu haben (während des stillens) schwanger wird fragst du...


    ob du nun stillst oder nicht, ist hier gar nicht relevant. ich habe auch gestillt und nach 6-8 wochen meine erste mens bekommen...danach immer regelmäßig... mit eisprüngen und das obwohl ich 7 monate lang gestillt habe!


    der eisprung setzt bei dir irgendwann ein... dann ist es eine frage der natur. wenn du erfolgreich verhütest wird dieses ei nicht befruchtet und somit bekommst du so 12-16 tage danach deine mens. wenn du allerdings nicht verhütest, dann kannst du schwanger werden. auch während du noch stillst. das stillen schützt vor eisprüngen nicht!! ABER nach einem eisprung kommt bei erfolgloser befruchtung IMMER die mens!!


    Das kannst du nun drehen und wenden wie du willst. das ist fakt.


    du wirst vielleicht irgendwas anderes spüren...wachstum der follikel oder so.... aber du hast KEINEN eisprung wenn du danach nicht deine mens bekommstnoder eben schwanger bist.


    wenn du uns allen hier nicht glaubst, dann mach doch nfp! aber bitte genau und nicht schummeln. bei deiner meinung wärst du ein wunder der natur!

    @ Papula

    Hier geht es nur ums Stillen-Eisprung-Schwanger!


    Das andere weiß ich selber!Habe vor meiner SS jeden Monat einen Eisprung und Periode gehabt.


    Sonst würde ich anderst fragen wenn ich vom Zyklus keine Ahnung hätte.


    Ich still schließlich ja noch.


    Und ich weiß von meiner Freundin,die hat ihr 3.Kind,das auch sieh ihren ES gespürt,aber keine Blutung bekommen hat.

    Einen Beweis kann man ja sehr schnell bringen – durch Ovutests mit Temperaturkontrolle ...

    Zitat

    Leider ist dieser Faden falsch hier,er war an alle Stillmamis gerichtet und ich wollte eigentlich Erfahrungsberichte von den Mamis haben.

    Weil die dir eher zustimmen würden?

    sowas gibt es nicht!!


    es existiert nicht.... wieso nimmst du es nicht endlich mal an??

    Zitat

    Und ich weiß von meiner Freundin,die hat ihr 3.Kind,das auch sieh ihren ES gespürt,aber keine Blutung bekommen hat.

    auch ihr spielt der körper wohl einen streich.

    Ich hab grad auch diesen "berühmten" Eisprungschmerz und bin grad erst an Zyklustag 10.


    Der Schmerz kann im Zusammenhang mit dem Eisprung auftreten, muss aber nicht. Nach jedem Eisprung folgt IMMER die Periode.

    Zitat

    Und ich weiß von meiner Freundin,die hat ihr 3.Kind,das auch sieh ihren ES gespürt,aber keine Blutung bekommen hat.

    Dann war eben noch kein Eisprung. Die Eierstöcke können sich zwar bewegen und diese Schmerzen verursachen, aber es heißt immer noch nicht, dass zwingend dann ein Eisprung erfolgen muss.