Ja, ich möchte es heute auch mit ihm besprechen.


    Nur hat er leider kein Ultraschallgerät dafür, demnach müsste die Punktierung ja dann woanders stattfinden. Bekommt man da irgendwelche Betäubungen oder ist es ähnlich wie bei einer Blutabnahme?


    Ich fühle mich auf jedenfall immer unwohler damit :-(

    Also ich habe nur so ein Betäubungsspray drauf bekommen - das reicht völlig. Der Schmerz bei der Punktion dürfte eh nicht anders sein, als bei einer Betäubungsspritze.. also wozu dann?


    Ansonsten würde ich mir grundsätzlich einen Gyn suchen, der auch Brust-Ultraschall macht..der kann die Zysten dann viel besser regelmäßg kontrollieren.

    Ich habe auch eine recht große Zyste in der einen Brust; zyklusabhängig ist sie z.T. sehr stark zu tasten. Bin aufgr. etlicher Brustkrebsfälle in der Familie auch vorbelastet. Meine GYN macht 2x jährlich einen entsprechenden Ultraschall; gleicht die Bilder ab. Anfangs musste ich innerhalb des Zyklusses mehrfach kommen, weil sie den Verlauf kontrollieren wollte (wie stark schwankt die Größe?). Vertraue ihr da, da die Praxis eine Brustkrebs-Schwerpunktpraxis ist. Punktieren würde sie bspw. nur in seltenen Ausnahmefällen, da sich die Zysten oft einfach wieder füllen. Wäre es keine Zyste, sondern ein Gewebe-Knubbel, würde sie auf alle Fälle eine Biopsie durchführen.


    Bei mir hat übrigens das ständige Rumfummeln und Betasten Schmerzen ausgelöst... als ich die Stelle dann in Ruhe gelassen habe, wurde es besser. Jetzt ist da halt manchmal ein unangenehmes Druckgefühl, aber das vergeht nach einigen Tagen.

    Ich reisse mich auch nicht gerade ums Punktieren, aber ich kann sie richtig deutlich fühlen, ´sogar schon leicht sehen :-o das wird mir einfachzu unangenehm.


    Naja, ich werde es heute wie gesagt mit meinem FA besprechen.

    Was ist rausgekommen, Schweden?:)_


    Sunflower, ich glaub auch, dass das bei mir der Grund war, diese Rumtasterei, ich hab während meiner Tage diesmal nicht so viel rumgefummelt und schon hab ich das Ding sogar aus meinem Gedächtnis streichen können.


    Ich konnte die Zyste deutlich fühlen, aber sie schmerzte nicht.

    Guten Morgen *:)


    Er hat mir gestern eine große punktiert und wird die Flüssigkeit nun ins Labor schicken, damit er die Zusammensetzung kennt.


    Dadurch, dass man sie wirklich richtig gut ertasten konnte, brauchte er auch kein Ultraschallgerät dafür. Ging alles ganz schnell und ist schon fast vergessen ;-)


    Ich fühl mich irgendwie erleichtert danach :)z jetzt habe ich nur noch eine Große, die ich nicht ständig fühle und das ist ganz gut für meinen Kopf!


    Vielleicht fummel ich dann auch nicht mehr so viel daran rum, so dass ich sie auch nicht mehr merke?!

    Und hat sich etwas bei dir getan? Ist ja nun schon ein paar Tage her :=o


    Bei mir haben sie sich bis jetzt noch nicht gefüllt und ich soll auch erst im Oktober zur Untersuchung erscheinen.


    Aber ich habe seit gestern Schmerzen in der linken Brust %-| Fühlt sich irgendwie wie Muskelkater an. Heute ist es auch nicht so schlimm wie gestern.


    Nun ist es ja so, dass ich ja noch eine größere Zyste in der linken Brust habe... könnte sie evtl. die Schmerzen verursachen?