Zyste in Gebärmutter

    Hallo zusammen,


    ich war am 27.5.08 bei meinem FA, weil ich 3 Wochen lang (außerhalb der Periode) ständig geblutet habe (nur etwas) und ich auch ziemliche Unterleibsschmerzen hatte. Er diagnostizierte eine Zyste in der Gebärmutter und sagte, dass er mir ein Medikament gegen die Schmerzen mitgibt und auch noch eins, damit sich die Zyste zurückbildet. Es klang zumindest sehr harmlos mit der Zyste. Er sagte, dass das maximal 10 Tage benötigt, bis sie wieder weg ist. So, nun ist heute der 18.6. und ich habe noch immer Schmerzen und blute! Ich möchte nur nicht schon wieder zum Arzt gehen, weil er ja auch meinte, dass das nicht schlimm sei und von allein wieder weggeht.


    Nun meine Frage: Gibt es auch Zysten, die einfach in der Gebärmutter bleiben und nicht von allein weggehen? Kann es schlimm werden? Was kann schlimmstenfalls passieren? Ist es überhaupt möglich, dass sie noch da ist?


    Ich habe schon im Internet nach Informationen gesucht, nur leider habe ich nur über eine Zyste im Eierstock ausreichend etwas gefunden...


    Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen, ich würde mich freuen!!!:)^


    LG

  • 8 Antworten

    Erdbeere, da hast du mich vielleicht falsch verstanden. Ich möchte einfach nur Informationen über Zysten in der Gebärmutter. Ich habe oben schon geschrieben, dass ich bereits im Internet nach Infos gesucht habe, jedoch nichts fand. Ich kopier die Fragen nochmal rein: Gibt es auch Zysten, die einfach in der Gebärmutter bleiben und nicht von allein weggehen? Kann es schlimm werden? Was kann schlimmstenfalls passieren? Ist es überhaupt möglich, dass sie noch da ist?


    Ich möchte nicht konkret was zu meinem Zustand wissen, sondern einfach alle Infos, die es zu Zysten in der Gebärmutter gibt.


    LG


    PS: Warum gibt es hier eigentlich im Forum keine Ärzte? Das wäre doch sicher auch für andere hilfreich....

    Ich kenne auch eigentlich nur zysten am eierstock, in der gebärmutter sind es in der tat eher myome.


    kann dir nur was zu zysten am eierstock sagen, ob es in der gebärmutter auch so ist, weiß ich nicht:


    wenn die zyste unter 8cm groß ist, bildet sie sich meist von selber zurück oder platzt, was nicht schlimm ist. ist sie größer oder geht über 3 monate nicht weg, sollte man sie evtl entfernen, gerade wenn sie beschwerden macht.


    eierstockzysten hat jeder mal, passiert in der regel selten was- das schlimmste ist eine stildrehung, wenn die zyste mit dem eierstock verwachsen ist, dann muss sofort operiert werden.


    in gebärmutter keine ahnung. wenn du lieber eine ärztliche onlineberatung willst, schau mal auf www.gesundheitsberatung.de