Zyste nach Pidana

    Hallo,


    mein FA hat eine 5,5cm große Zyste ca. 2 Wochen nach Einnahme der Pidana festgestellt. Meine Tage kamen am darauffolgenden Tag, wenn auch zu früh. Wegen bleibenden Schmerzen bin ich ins Krankenhaus gegangen, kurz nach der Periode, die Zyste ist leider immernoch da, aber 1 cm geschrumpft. Sie ist also nicht mit abgeblutet, jetzt soll ich Duphaston 10mg nehmen. Durch die Pidana habe ich ja schonmal meinen Körper durcheinander gebracht, soll ich das nun nochmal mit einer Hormontherapie? Wenn sie jetzt schon 1cm kleiner geworden ist, besteht nicht die Möglichkeit, dass sie jetzt von alleine verschwindet?


    Danke im Voraus!