Na das ist ja mal ein richtig toller Arzt! :)^


    Einer, der nicht sofort Antibiotika verschreibt, sondern einfache, vernünftige Tips gibt.


    Du wirst doch wohl mal mehr als 3 Tage diese Beschwerden aushalten können


    Meine Güte...erwartest Du, dass immer alle Probleme ruckzuck beseitigt werden können?

    Zitat

    Ähm sorry, wer bei Angina von "nem kleinen Pieps" oder "ein bisschen Halsweh" spricht, der hatte noch nie ne richtig fette Angina.

    So ist es ... Vor einigen Jahren hatte ich eine so grauenvoll schmerzhafte Angina, dass ich bis ans Lebensende nicht vergessen werde, wie ich morgens nach dem Aufwachen (da war es am schlimmsten) heulend auf der Bettkante saß und vor Schmerzen noch nicht einmal Wasser runterbekam. Paracetamol kaufte ich als Saft, weil ich Tabletten gar nicht mehr schlucken konnte {:(

    Das ist von Mensch zu Mensch verschieden und hängt auch von der Größe der Mandeln ab. Bei einigen werden die so dick, dass sie kaum noch atmen können. Da wird das Schlucken natürlich extrem schmerzhaft.


    Ich leide sehr oft unter einer eitrigen Mandelentzünung (dank diverser Penicillinkuren habe ich mir wohl ein paar resistente Streptokokkeen gezüchtet, vielen Dank noch mal an meinen Hausarzt! *:) ) und ich leide ganz besonders unter dem Fieber.


    Ich komme dann gar nicht mehr aus dem Bett. Die Halsschmerzen sind da eher nebensächlich. Mir tun zum Beispiel immer die Ohren und die Nieren extrem weh. Das Schlimmste ist aber diese Gliederschwäche und die Dauer - 10 Tage mindestens. Anschließend noch starker Husten und Schnupfen.


    Ich HASSE es! {:(

    Zitat

    Ich bleibe lieber bei meinem Kamillentee - von homöopathischen Pillen halt ich nix

    na ja, jeder kann ja leiden so viel er will, steht jedem frei. :)z


    Ich halt nix von Antibiotika, das lindert jedenfalls selten innerhalb von wenigen Stunden, macht die Darmflora kaputt und führt u. U. zu Resistenzen....

    Zitat

    na ja, jeder kann ja leiden so viel er will, steht jedem frei.

    Wer nicht an Homöopathie glaubt, dem nützt sie nichts. Das läuft alles nur über Placebo.


    Mir hat mein HNO auch son Schnickschnack verschrieben. Ich glaube an den Hokuspokus nicht und das einzige, was es gebracht hat, war, dass ich 15€ ärmer war! Das war mir eigentlich schon in der Apotheke bewusst, aber man will ja alles versuchen. Ich habs bitter bereut. Total schade ums Geld.


    Ich Pharmaindustrie nutzt das einfach schamlos aus und ahnungslosen Menschen mit wirklosen Medikamenten das Geld aus der Tasche zu ziehen - man könnte genauso gut dem Regengott ein Schaf opfern, das läuft aufs Selbe hinaus! ]:D

    Zitat

    So ist es ... Vor einigen Jahren hatte ich eine so grauenvoll schmerzhafte Angina, dass ich bis ans Lebensende nicht vergessen werde, wie ich morgens nach dem Aufwachen (da war es am schlimmsten) heulend auf der Bettkante saß und vor Schmerzen noch nicht einmal Wasser runterbekam.

    Mir ging es jahrelang so wie Cinderella. Nach 5 Jahren bekam ich die Mandeln raus. Die Halsentzündungen mit den höllischen Schmerzen blieben. Auch heute noch bin ich anfällig dafür. Jede Grippe geht bei mir mit Halsschmerzen los. Mittlerweile nehme ich bei den ersten Anzeichen Nasenspray und Neo Angin und bekomme es so meistens in den Griff.


    Angocin, welches hier empfohlen wurde, hatte ich auch probiert. Kostet Geld, aber gebracht hatte es mir nichts.

    War jetzt beim Augenarzt und haben ein Augenantibiotikum bekommen: bakterielle, beidseitige Bindehautentzündung mit eitrigem Ausfluss. Hätte man verhindern können bei rechtzeitiger Gabe es eines Antibiotikums bei der Angina - da die unbehandelt blieb, ging der Erreger auf die Augen über.

    Zitat

    War jetzt beim Augenarzt und haben ein Augenantibiotikum bekommen: bakterielle, beidseitige Bindehautentzündung mit eitrigem Ausfluss. Hätte man verhindern können bei rechtzeitiger Gabe es eines Antibiotikums bei der Angina - da die unbehandelt blieb, ging der Erreger auf die Augen über.

    Du arme :)_


    Ich hatte beides schon und weiß wie schlimm das ist. Ich hoffe du wechselst auf jeden Fall den Arzt!