Beim Landen (Flug) Ohrenschmerzen

    Guten Morgen ihr Lieben,


    ich hab beim Fliegen immer folgendes Problem:


    Sobald der Flieger wieder landet, hab ich totalen Druck auf den Ohren,welcher auch noch dazu sehr


    schmerzhaft ist und sich bis zum Kiefer zieht.


    Nach ca.15Min der Landung geht es dann langsam wieder weg...aber es ist jedes Mal so schlimm,


    dass ich totalen Horror vor dem Flug habe.


    Hab es schon mit Bonbons,Kaugimmes und/oder Luft anhalten probiert ..aber nichts hilft.


    Habt ihr Tipps oder gar schon ähnliche Erfahrungen gemacht?


    Liebe Grüße

  • 32 Antworten

    Probier mal einen Druckausgleich zu machen: Nase zuhalten und die Luft in die Nase pressen. Dann knackt es irgendwann im Ohr und die Schmerzen sollten weg sein. Klappt bei mir auf jeden Fall ganz gut.


    Viele Grüße!

    Hallo Tokai & Lussy P. ,


    danke für den Tipp, aber auch diesen hab ich schon probiert...bringt bei mir leider gar nichts, im Gegenteil


    tut dann nur noch mehr weh.


    Hatte jemand schonmal Erfahrung mit Ohrenstöpsel oder Watte gemacht?

    Der Druckausgleich funktioniert bei Erkältungen usw. oft nicht, ansonsten sollte der aber klappen:-/


    Wenn es "kracht", dann reguliert sich der Druck, aber das dauert eben länger als mit dem Druckausgleich.:-)

    Mir ging es als Kind immer so, dass es wirklich unaushaltbar war. Da hatte ich dann auch die nächsten zwei Tage Probleme mit dem Hören. Ich hatte aber ohnehin ständig irgendwas mit den Ohren und das ist bei einem Flug natürlich sehr ungünstig. Letztes Jahr war ich beim Fliegen sehr stark erkältet, das tat auch wieder richtig weh, sonst geht es aber neuerdings gut.


    Also wenn du erkältet bist, auch wenn es nur leicht ist, dann tut es weh. So wie ich das jetzt aber herausgelesen habe, ist das bei dir immer so. Hilft es dir, wenn du versuchst richtig zu gähnen oder die Nase zuhältst und dabei durch die Nase ausatmest? So kannst du im Normalfall den Druck wieder ausgleichen, das ist wie beim Tauchen. Oder versuch es mit Nasenspray, das bringt dann wenigstens die Schleimhäute zum Abschwellen und hält alles ein bisschen mehr "offen", falls du doch ein bisschen Schnupfen hast.

    Ich habe ständig Probleme beim Landen gehabt.


    Ein Druckausgleich bzw. Kaugummi oder Bonbon lutschen haben nichts gebracht (außer einer kaputten Zunge). Selbst Reisekaugummis haben meine Schmerzen nicht gemindert.


    Auch nach der Landung habe ich bis zu 4-5 Stunden Schmerzen hinnehmen müssen, die sich wie folgt geäußert haben:


    - Ohrenschmerzen fühlbar bis ins Innenohr


    - ich dachte mein Kopf zerspringt...


    - durch diese Schmerzen kamen Müdigkeit, Abgeschlagenheit hinzu


    Ich habe jetzt zweimal ( das letzte Mal vor 6 Tagen auf meinem Flug aus Indien ) Sanohra fly (http://www.sanohra.de) getestet und bin restlos begeistert.

    Taucher haben das gleiche Problem, wenn sie runter tauchen. Dann machen sie, wie beschrieben, den Druckausgleich: Nase zuhalten, Mund schliessen und Pusten - also Druck im Mund aufbauen...


    Wenn das nicht klappt, hast du ein Problem mit der Eustachschen Röhre. Das ist ein Verbindungsgang vom Mund-Rachen-Raum zum Mittelohr. Wenn diese Röhre verstopft ist, wird es schwierig.


    Alternativ: Hast du es schon mal mit Gähnen probiert? Durch die Gähnbewegungen wird auch die Eustachsche Röhre ein wenig geöffnet und es kann ein Druckausgleich stattfinden.


    Von Ohrstöpseln rate ich ausdrücklich ab!