Hallo Silke


    also solange ich die Tamponade drin hatte, sagte mir mein HNO dass ich nicht schützen brauche, da durch die Tamponade kein Wasser eindringen könnte. Nur als die Tamponade draussen war habe ich Watte mit Babyöl getränkt und in die Ohrmuschel gesteckt. Aber ich hatte gerade die Idee, du willst ja im äusseren Bereich säubern, vielleicht geht dass ja auch mit Babyöl. Einfach Watte damit tränken und ganz zart versuchen sauber zu machen, oder Elias wenn er schon alt genug ist zu sagen, er solle mal probieren ob er mit der Watte aussen säubern kann, dann würde er sich ja nicht weh tun dabei. Aber du wirst lachen, ich weiss gar nicht mehr ob ich empfindlich am Ohr nach der OP war oder nicht. Was mich genervt hatte durch die Tamponade nichts zu hören, habe ich im Moment dank Salbenverband ja auch wieder.


    so muss in die Apotheke mit für die Nebenhöhlen sowie den Hals was abholen, weil mein Hals hat rote Flecken, dort wo aus den NNH alles in den Hals runterläuft, muss ja fit sein für die OP.


    Dachte eigentlich dass es mal weniger wird mit den Arzt Besuchen, aber denke davon habe ich nur geträumt zwinker.


    Silke ich schreibe dir mal ne PM hier hab ne Frage.


    glg Angel

    @ Angel

    :)^ Danke für die Idee mit dem Babyöl. Das versuchen wir beide mal.


    Elias kann sich schon allein schrubbeln, nur da im Ohr sieht er nichts und hat da auch nicht das richtige Gefühl drinnen. Ich probiere den Kram aber mal mit Öl abzuweichen. Das kann ja ne Weile drauf bleiben. Echt ne gute Idee, denn Wasser kann nicht drauf bleiben, weil es trocknet. So müßte ich immer die Kompresse raufhalten und das macht der Kleine nicht mit.


    Das er nichts hört, davon zeigt er sich nicht beeindruckt. Einige Tage hielt er seinen Kopf schief, aber das macht er auch nicht mehr.


    Heute fiel mir auf das er meinen Ruf nicht orten konnte. Er hörte mich, drehte sich aber ein paar mal, ehe er die Richtung hatte. Ich war aber auch weit weg und um ihn herum standen Menschen die sich alle unterhielten.


    Angel ich hoffe das du vor deiner OP richtig gesund wirst oder dir nichts neues aufschnapst. Das reicht ja auch schon.


    Elias bekommt in genau einer Woche die Tamponade entfernt.


    :|N Hab noch keine PN bekommen????


    LG Pelle

    @ alle

    ganz kurz weil ich muss zur Arbeit . Gestern fühlte sich mein Ohr feucht an, da ich aber noch den Salbenstreifen im Ohr hatte habe ich zart gefühlt und es blutete, die letzte Nacht blutete es auch, heute Morgen dann den Salbenstreifen raus voller frischen Blutes und es blutet immer noch. Menno. Dann fühlte ich mich als würde ich die Grippe bekommen, zumindest ist nun seit gestern klar dass mein monatliches Problem auf jeden Fall nicht in die OP platzen wird.


    so bin dann mal weg


    lg Angel

    @ Pelle1

    war ja Dienstag Abend noch beim HNO gewesen, dass mit dem Blut ist nicht so schlimm, es ist halt die Prothese die abgeht. Habe dann eine Tamponade bekommen, die angenehmer als ein Salbenstreifen ist ins Ohr bekommen, muss heute Nachmittag vor der Arbeit hin.


    Von der Grippe bin ich verschont geblieben meinen NNH geht es dank Sinupret forte bestens, habe auch sicherheitshalber Allergietabletten genommen, auch wenn ich ja eigentlich keine mehr habe, aber es ist gut, einziges Problem ich habe meine Stimme irgendwo verloren und noch nicht wiedergefunden und dass wo ich doch beruflich viel reden muss, da ist nichts mit schonen.


    so wünsche euch mal schöne Ostern, muss nochmal los


    lg Angel

    @ Angel

    Oh man, noch keine Ruhe oder? Und das alles über die Feiertage.


    Gut das es jetzt erstmal nichts akutes ist, aber trotzdem. Das ist alles sehr belastend.


    Ich habe die Ohrmuschel vom Kleinen endlich sauber bekommen. Heute früh stank das Ohr schon wieder. Hört das denn nie auf. Das gibt es doch nicht. Er hat noch die Tamponade drin, hat garantiert kein Wasser ins Ohr bekommen und jetzt stinkt das schon wieder. Es läuft nicht, es riecht nur eklig. Heute früh war es aber schlimmer als jetzt.


    Am Dienstag sind wir ja im UKE und dann schauen die eh rein. Ich mache jetzt erst mal nichts, warte eben bis Dienstag.


    LG

    @ Pelle1

    Habe leider keine gute Neuigkeiten bekommen beim HNO. Da es normal nicht vorkommt, dass ein Implantat abgetossen wird und meines auch die richtige Grösse hat, wird nun in der Op dass Trommelfell aufgeklappt ob eine Entzündung vorliegt, wenn ja dann muss das ganze heilen und trocknen und dann wird nach sechs Monaten in einer erneuten OP das Implantat eingesetzt.


    dass sind die Neuigkeiten von mir, meine stimme ist auch noch im Arsch.


    glg Angel

    @ alle

    wünsche euch allen ein Schönes Osterfest. Hatten auch erst vor gehabt ein paar Tage mal weg zu fahren, raus zu kommen, auch mal Wellness zu machen, aber durch mein monatliches Frauenproblem nicht machbar.


    Weil dann kann man dass ganze nicht geniessen, ausserdem steht mir momentan nicht der Sinn danach, kann ja auch wegen dem Ohr nicht so wie ich will, dann ist meine Stimme auch heute noch im Eimer und es kommt auch immer noch einiges aus den NNH, mein Hals tat heute morgen auch ein bissel weh, aber schon wieder besser, wie gerne hätte ich schon alles überstanden und wüsste endlich wie es in meinem Ohr aussieht, nicht dass ich aufwache und es hat wieder ein Cholesteatom gewütet und es ist alles draussen, kann ja alles sein. Da muss ich halt durch und abwarten.


    so ihr Lieben hoffe lese hier noch was von euch sofern ihr nicht alle im Osterurlaub seid.


    glg Angel

    Hallo Zusammen.


    Ich wollte euch allen ein wunderschönes Osterfest mit eurer Familie, eurem Partner oder mit wem auch immer wünschen.


    Und Gute genesung und viel Glück bei den anstehenden Aufgaben und Untersuchungen/OP's.


    LG Jendrik

    @ Alle

    Von mir auch ein schönes Osterfest!!! @:) :p> Das Wetter ist ja mal soooo schön. :)z

    @ Angel

    :)* Dir schicke ich mal ganz viel Kraft. Auch wenn es nicht so toll aussieht und du nicht weißt wie es ausgeht, es wird trotzdem vorübergehen. Vielleicht ist es ja gar kein neues Cholesteatom. Ich drücke so fest die Daumen das davon nichts zu finden ist und du in der eben übernächsten OP das Implantat bekommst und dann alles in Ordnung wird.


    Ich selber muß leider jeden Tag arbeiten, einschließlich heute, werde aber trotzdem versuchen für meine Kinder und mich das beste aus dem Fest zu machen.


    Am Montag geht es dann direkt nach dem Frühdienst nach HH, am Dienstag dann ins Krankenhaus und danach wird die Stadt unsicher gemacht. Ist eben dann mein verspätetes Osterfest.


    LG an Alle!!! *:)

    Hallo ihr Lieben!


    Hier melde ic mich auch mal wieder!


    War ziemlich viel los die letzten Tage. Ich war das Wochenende über nicht da. Dann hatte ich von Sonntagabend bis Mittwoch morgen Fieber das nicht verschwinden wollte. Musste dann vom Arzt besonder Tropfen aufgeschrieben bekommen und ann erst ging es weg. Donnerstag war dann der Arzttermin. Ja und mein Operateur meinte, es sehe nicht so schlimm aus. Da wollte er noch warten und jetzt habe ich wieder einen termin bei ihm im Juli. Er meinte das er in drei Monaten nachgucke wolle aber wenn vorher sonst was passiert soll ich sofort zu ihm kommen. Dann werde ich auch gleich drangenommen.


    Naja ich hoffe jezt mal das nichts weiter außer der Reihe passiert und mein Ohr sich mal ruhig verhält. Schauen wir mal.


    Kann die Ärzte da nur nicht so ganz verstehen, also ich meine der eine HNO sagt es muss auf jeden Fall operiert werden und der jetz sagt nein das kann noch warten???


    Ich wünsche euch allen da draußen Frohe Ostern und das wir den Kampf mit unseren Ohren gewinnen werden, wenigstens für eine weile


    LG Honigtopf:)-x:)

    @ alle

    bin im Moment grätzig eingestimmt, weil es nervt mich sowas das mein Ohr zugestopft ist und erst am Dienstag kurzzeitige Befreiung, bevor wieder neues rein kommen wird. Tja muss man durch, haben die meisten hier ja schon durchgemacht.


    Wünsche euch allen mal nochmal Gute Besserung und ein Frohes Osterfest, auch die verpäteten zwinker


    es grüsst euch Angel

    Hallo, ihr ebenfalls Cholesteatomgeplagten. Muß mich auch mal wieder melden. Seit meiner letzten Op. sind inzwischen sechs Wochen vergangen. es geht mir eigentlich, abgesehen von dem nervigen Tinnitus auf beiden Ohren ganz gut. Seit einer Woche hab ich allerdings gemerkt, daß das operierte Ohr läuft, vor allem nachts. Hab vorsichtig mit einem Wattestäbchen gereinigt, und dieses ist jedesmal rötlich braun. Hab aber erst in zwei Wochen einen Kontrolltermin. Hat jemand von euch auch so ähnliche Beschwerden? Muß ich mir Sorgen machen, oder ist dies nach sechs Wochen normal, daß das Ohr noch läuft? Schmerzen hab ich so gut wie keine.

    @ Maria Renatchen

    also zu Deiner Frage ich würde auf jeden Fall meinen HNO anrufen und die Symptome mitteilen, bei mir war es leider jedes Mal der Fall , dass was nicht in Ordung war, wenn mein Ohr Dinge machte die mir komisch vorkamen, also lieber einmal zuviel als zu wenig, ich selbst habe meine nächste OP vorgeschoben bekommen, werde nun an meinem Geburtstag morgen in zwei Wochen am Ohr operiert, wer weiss vielleicht habe ich Glück und komme um die zweite Op herum, die in einem halben Jahr dann gemacht werden muss, falls eine Entzündung unter dem Trommelfell ist, einfach mal abwarten war ja heute nach der Arbeit auch beim HNO hat einen Abstrich von den Bakterien in meinem Ohr Pilz gemacht damit man Antibiotika dagegen einsetzen kann. Na ja bin mal gespannt, auf jeden Fall bin ich heute nochmal gequält worden. Aber da müssen wir Ohrengeplagten halt durch wohl unser Leben lang und glaubt mir es gibt leider noch viel schlimmere Dinge.


    glg Angel

    Hallo, Angel. Danke für die Antwort. Diae letzten zwei Tage hat mein Ohr Ruhe gegeben. Also kein Laufen mehr. Vielleicht warte ic hdoch noch die zwei Wochen. Mein Hno Doc ist leiderin Urlaub, ich müßte dann zu seinem Kollegen. Ist zwar in der gleichen Praxis, aber bei den anderen Doc fühle ich mich einfach wohler. Ich hab übrigens auch schon die dritte Op. hinter mir. Einmal das rechte Ohr, und zwei mal das linke. Beim letzteren wurde ja eine sog. kleine Radikalhöhle gemacht, er erklärte es mir so, daß die Gehörgangswand wieder mir Knorpelgewebe, daß er mir hinter der Ohrmuschel entnommen hat, einstetzte. Wie ist das eigentlich? Muß ich das Ohr regelmäßig reinigen lassen? Bin noch nicht dazu gekommen ihn zu fragen. Vor der Op. hat er was angedeutet. Was wird da eigentich genau gemacht?


    LG


    Renate

    Guten Tag Zusammen.


    Die Sonne scheint, das Wetter ist super und ich höre blink182 Musik.


    Ich wollte euch allen eine schöne zweite Hälfte der Woche wünschen, möglichst Beschwerdefrei. Ich gehe gleich zur Fahrschule.


    Alles Liebe und Gute


    LG Jendrik

    @ MariaRenatchen

    dass du nicht zu dem anderen Doktor in der Praxis willst, kann ich nur zu gut verstehen, auch bei mir sind zwei Aerzte und ich will immer nur zu meinem HNO, der Praxischef habe ich zwar schon öfter gesehen, möchte aber nicht wirklich zu ihm, weil ich zu meinem vollstes Vertrauen habe.


    Zum reinigen, bei mir war es so dass ich alle zwei Wochen dass Ohr gereinigt bekam und auch Salbe, allerdings kam dann erneut der Pilz dazwischen und dass halt mein Implantat rausgedrückt wird.


    Ich hatte ja nur meinen Defekt im Trommelfell mit eigenem Knorpel repariert bekommen, der Amboss war nicht mehr damit zu reparieren.


    Warte einfach die zwei Wochen ab bis Dein Doc wieder da ist und vor allem drücke ich dir feste die Daumen dass Dein Ohr bis dahin trocken bleibt. Ich wäre heilfroh ich wäre schon operiert und hätte es hinter mir.


    gruss Angel

    Wir sind auch wieder aus HH zurück.


    Der Hörtest fiel natürlich schlech aus, aber ist ja auch klar, Elias hat ja noch keinen Höraufbau.


    Sein Ohr läuft nach wie vor und wir sollen hier wieder zum HNO. Leider ist der jetzt noch im Urlaub und nächste Woche habe ich kaum Zeit dorthin zu gehen. Also gehe ich morgen zum Doc. Der hat bei Elias schon mehrmals einen Abstrich gemacht und AB eingesetzt.


    Elias Ohr läuft auch seit der OP ununterbrochen, aber nun stinkt es eben auch. Bei ihm lief auch die ganze Zeit rot-bräunliches Sekret raus.


    Gestern haben wir trotzdem einen Abdruck für den Ohrstöpsel machen lassen.


    Naja, im September wird er wieder operiert und dann bekommt er hoffentlich wieder ein Implantat, welches dann auch mal drinbleiben kann!


    Alles Gute für euch @:):)*


    LG

    @ Pelle1

    dass ist wirklich blöd mit dem Kleinen Schatz. Ich bin momentan auch irgendwie unausstehlich, weil mich alles nervt, mein Ohr so vollgestopft, ist voller Bakterien,egal bin halt wirklich schlecht drauf, auch wurde heute meine Cousine beerdigt und meine Tochter hat heute morgen ihren Führerschein bestanden und hat mein Auto bekommen, bezw. umgemeldet ist es aber bekommt es erst am Samstag muss mein neues altes erst mal reinigen und dann alles umräumen.

    @ alle

    ich wünsche euch allen mal eine Gute Besserung allen Ohrgeplagten hier.


    glg Angel

    @ alle

    heute Morgen war ich beim meinem HNO und es war eine Tortur, habe nun Tropfen mit Antibiotika bekommen die ich morgens und abends je 3 Tropfen tröpfeln soll und vier Minuten auf der Seite verharren und dann Watte ins Ohr machen, musste dann meinen HNO fragen die Watte drin bleiben soll, habe ich dann gemacht und heute Abend war wieder Blut, aber soll mit den Tropfen die für die Bakterien sind bis Freitag machen, dann habe ich wieder einen Termin und ihr werdet es nicht glauben ich muss mal keine Schicht später anfangen, früher beenden oder sogar umändern, passt. Dann muss ich die Woche darauf Dienstags zur Voruntersuchung und Mittwochs an meinem Geburtstag dann zur Operation im Krankenhaus. Ach wäre ich froh es wäre schon soweit, damit ich endlich Klarheit habe, was da in meinem Ohr wütet, bin Sternzeichen Stier und nicht gerade die Geduld in Person manchmal geht es mit mir durch. Naja zwinker denke gibt schlimmeres als dass.


    gruss Angel