Hey na


    Ja ich lebe noch und mein i net geht auch meide es aber zurzeit lange am pc zu sitzen oder ähnliches habe nähmlich total rückenschmerzen mal sehen gehe wahrscheinlich nachher zum doc so das wars schon wieder muss irgendwie die position wecheseln


    lg eva

    Hallo alle zusammen, bin gerade auf euer Forum hier gestoßen als ich mich mit dem Thema befasst habe...


    War heute seit >2Jahren mal wieder beim HNO-Arzt aufgrund von starken Ohrenschmerzen.


    zu meiner vorgeschichte:


    wurde vor ca. 3jahren wegen dreifacher abszess bildung an den mandeln notoperiert und anschließend wurde mir auch etwas aus meinem ohr entfernt - leider fehlte mir zu diesem zeitpunkt die gute beratung vom facharzt...wie sich heute herausstellte, war es damals ein polymp wie ihn mein arzt heute genannt hatte - das letzte jahr über hatte ich desöfteren mal einen übelriechenden ausfluss aus dem ohr, was aber auch nicht weiter schlimm war, da dies meist nachts war hatte ich mir dabei auch nichts weiter gedacht -> sauber gemacht und gut - okay schlechter gehört habe ich auf dem linken ohr auch schon seit längerer zeit und so passte es mir heute auch ganz gut, dass ich zum hno gegangen bin.


    nun zum aktuellen stand:


    habe jetzt ein salben-verband im ohr, weil der arzt meinte es könnte auch eine gehörgang entzündung sein und ich bekomme am dienstag alle untersuchungen wie röntgen nach schüller verfahren usw. dort wird sich dann herausstellen was nun wirklich anliegt, nach mehreren stunden lesen von symptomen bzgl. cholesteatom habe ich allerdings die befürchtung, dass dies genau der fall ist.


    sollte der fall wirklich eintreffen wie hoch ist die dringlichkeit für eine op?


    wielang ist der aufenthalt im krankenhaus?


    wielang sollte ich danach keine arbeit ausführen?


    sind einige wichtige fragen, da ich zur zeit im betrieb meiner eltern arbeite und egtl. auch nicht zu entbehren bin - würde mich über antworten freuen.


    liebe grüße


    christian

    @ Christian,

    auch wenn sich Deine Symptone wirklich nach einem Cholesteatom anhören, würde ich mich im Moment noch nicht verrückt machen sondern erst die Ergebnisse der Untersuchungen Röntgen ect. abwarten. Zu Deiner Frage wie lange man im Krankenhaus ist, so kommt dass auf den Arzt Krankenhaus und was gemacht wird an, denke aber länger als eine Woche nicht. Ich bin Samstags morgens ins KH zur Operation und Montags wieder raus dass war am 9 August 2008, allerdings bin ich auch heute noch in Behandlung mit dem Ohr, komme gerade von meinem HNO Besuch. Drücke dir mal die Daumen, dass es noch kein Cholesteatom ist, obwohl deine Befürchtung dazu ist berechtigt denke ich. Krankgeschrieben war ich fünf Wochen und ich habe eine leichte Tätigkeit. Kommt vielleicht auch darauf an, was du beruflich machst. Musst du dann einfach abwarten, mehr bleibt dir in der Situation nicht übrig.

    @ Ernie

    schön dass es dir gut geht und mal wieder ein Lebenszeichen von dir abgegeben hast, zwinker.

    @ Airjendrik,

    Honigtopf, Valerie und die anderen


    hoffe euch armen Ohrengeplagten geht es soweit gut.


    Zu mir ich war heute morgen beim HNO hat mir dass Ohr gesäubert, wurde entlüftet aber nicht mit Katheter und hat Krusten enfernt, weiss dass nur weil die Sprechstundenhilfe fragte, ob sie denn schon was in die Karte eintragen kann, ansonsten alles in Ordnung muss es weiter fönen und immer dran denken es zu entlüften, so dass sich mein Trommelfell nicht einziehen kann, muss auch wieder in zwei Wochen hin.


    GLG Angel

    Hallo!


    Meine Erkältung hält sich noch und ich habe das Gefühl alle paar Tage kommt was neues. Angefangen hat ja alles mit Husten und Fieber, dann hatte ich es mit dem Magen und jetzt Nasennebenhölenentzündung und der Hals noch gerötet. Das zieht auch alles so schön ins linke Ohr, das wie zu ist.{:(


    Naja, ich werde trotzdem Monatg (spätestens Dienstag) wieder arbeiten gehen. Auch wenn mein HA mich noch länger krankschreiben wollte%-|


    Ich hoffe euch allen geht es soweit gut. Und herzliches Willkommen an alle Neuen hier. Ich werde am Wochenende hier mal alles so durchlesen.


    LG Honigtopf:)-

    HI Leute!


    Mir gehts gut. Hoffe das bleibt so und euch geht es auch gut.


    Ich wollte euch eigentlich nur ein schönes Wochenende wünschen.

    @ Christian:

    Ich habe auch erst die Befürchtung gehabt, letzendlich war es aber doch keins, sondern "nur" eine Infektion, toy toy toy! Ich hoffe, dass es bei dir ähnlich ist.


    LG Jendrik

    Erstmal hallo an alle :-)


    Danke für eure gute-besserungs-wünsche und glückwünsche, dass es nichts schlimmes sein wird!


    kurzer zwischenbericht:


    war heute nochmal beim hno, weil auf meinem bettlaken heute morgen einige bedenkliche rote flecke waren - ein kollege(gemeinschafts-praxis-chefarzt der krankenhaus-station selbst diesmal) von ihm hatte sich das ganze dann nochmal angeguckt und auch etwas entdeckt - ein polyp im gehörgang, diesen hat er wohl entfernt - bis dienstag neuen verband reinbekommen den ich sonntag entnehmen soll und anschließend warm ausföhnen - habe leider vergessen wie lange - jemand ne idee?


    dienstag stehen dann sono und schüller an - dort werde ich dann erfahren wies weitergeht


    bisdahin ein schönes wochenende euch allen :-)


    liebe grüße


    christian

    @ Hetali

    muss mein Ohr jeden Morgen fönen, weiss auch nicht wie lange, föne es einfach eine Weile in der Hoffnung dass es trocken wird, aber eine Zeitangabe habe ich auch keine verlangt, sollte ich vielleicht auch mal tun, bin aber erst in zwei Wochen Freitags wieder beim HNO zum saubermachen und vielleicht auch noch mal Krusten entfernen, mal schauen.


    so wünsche euch allen noch einen schönen Valentinstag


    gruss Angel

    @ alle,

    mal einen wunderschönen Sonntag, mal gespannt ob heut noch jemand hier reinschauen wird zwinker, habe schon sehr früh geschaut und als letzten Eintrag nur meinen eigenen von gestern gesehen.


    Mir geht es gut, aber es nervt mich so dass es heute mal wieder mit dem Entlüften vom Ohr nicht klappen will, weil es doch so wichtig fürs Trommelfell ist, damit es sich nicht einzieht.


    Vermute auch dass ich wohl wirklich ein Leben lang mein Ohr fönen muss, vielleicht wenn ich Glück hab auch nur bis der Heilungsprozess im Ohr ganz abgeschlossen ist, weil wenn man trockenfönt kann keine Feuchtigkeit im Ohr eine erneute Entzündung hervor rufen und es kann sich auch nichts neues entwickeln.


    Vielleicht wäre es gar nicht so schlecht alle die schon mal am Ohr operiert wurden wegen der Geschichte, dass sie ihr Ohr morgens warm fönen, wer weiss vielleicht tut es gut. Muss ja auch immer die Watte ins Ohr machen und wisst ihr was ich vermisse es einfach mal mit dem Kopf beim Baden unter zu tauchen grmpf, aber immer noch besser als wieder unters Messer zu müssen, wenn ich daran denke, denn auch nach einen halben Jahr nach der Ohr Op ist mein Geschmackssinn auf der einen Seite wo ich operiert wurde immer noch nicht da, befürchte allmählich dass er auch nicht mehr zurück kommt, wenn ich daran denke Pech zu haben und auch aufs andere Ohr was zu bekommen, dann hätte ich wohl gar keinen Geschmackssinn mehr und dass wo doch Kochen zu einer Leidenschaft von mir gehört grmpf, so genug gejammert, eigentlicht geht es uns doch noch ganz gut, denn wir leben und können auch weiterleben.


    GLG Angel

    Hi.


    Ich denke das manchmal auch. Man selber findet die Sachen, die man hat schlimm, egal was, aber es gibt Menschen, die haben es viel viel schlimmer. Die liegen im Bett, können sich nicht bewegen und haben im Prinzip nichts mehr vom Leben. Das ist viel viel schlimmer. Und ich denke, dass muss man sich immer wieder sagen, wenn man gerade denkt, wie schlecht es einem geht. Das ist zwar manchmal gar nicht so einfach, aber ich denke man muss nur mal in eine Uni-Klinik auf die Krebsstation gehen. Ich war doch noch nie, könnte mir, auch durch Erzählungen, aber vorstellen, dass da extrem schwere Fälle sind und dort Menschen stationiert sind, die nicht mehr lange Leben, teilweise Kinder, die ihr ganzes Leben noch vor sich haben. Das muss man sich einfach vor Augen halten. Ich bin auch noch nicht sehr alt, und hoffe dass ich noch lange leben werde, ob mit- oder ohne Ohrenprobleme. Und das wünsche ich euch, und allen anderen Menschen auf dieser Welt auch.


    In diesem Sinne wünsche ich euch einen ruhigen Sonntag!


    LG Jendrik

    @ Airjendrik

    dass hast du gut geschrieben und hab ich es auch gemeint, war gerade auf wer-kennt-wen und die Seite unseres Freundes der vor zwei Wochen verstorben ist, wurde immer noch nicht herausgenommen und es tat einfach wieder weh, ihn dort auf dem Bild zu sehen und zu wissen er wird nie mehr wieder kommen, bin dann schnell mal hier ins Forum zum lesen, bevor ich wieder Trübsal bekomme, weil komme gerade vom Geburtstag unserer Tochter sie wurde heute 22 Jahre alt.


    Wie die Zeit doch vergeht, am Alter seiner Kinder merkt man erst mal wie alt man eigentlich schon ist, auch wenn ich mich nicht so fühle.


    Aber wenn ich nur dran denke, unser Freund bis kurz vor Weihnachten war noch alles ok und dann so plötzlich und dass obwohl es kein Krebs war.


    Dann hatte ich nachdem ich an der Nase operiert war und ins KH Sonntags zum Absaugen fahren musste einen Bekannten getroffen der war zwei Wochen vorher beim Arzt wegen Magenbeschwerden und es wurde ein Karzinom festgestellt und dieses Teil ist innerhalb zwei Wochen so dermassen gewachsen, dass man nicht mehr operieren kann und ich bin ehrlich an Silvester habe ich ihn zum letzten Mal gesehen, da hat man ihm die schwere Erkrankung noch nicht angesehen, obwohl ich mich frage wie geht es ihm heute bringt die Chemotherapie Erfolg, dass weiss man ja alles nicht. Tja so ist halt der Lauf des Leben, ich kann nur hoffen dass mir noch einige unbeschwerte Jahre beschert sind und ich bin ja in Anführungsstrichen noch jung zwinker werde 46 Jahre alt, bald ist dass halbe Jahrhundert voll.


    so wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag


    GLG Angel

    Hi


    Das mit eurem Freund ist echt tragisch.


    Manchmal kann es einfach so verdammt schnell gehen. An einem Tag bist du kerngesund(denkst es jedenfalls) und dann wird bei dir eine schwere Krankheit festgestellt.


    Mein Opa hatte Krebs, und ist daran mit 45 Jahren verstorben, also in dem Alter, in dem mein Vater jetzt ist. Ich hoffe, keiner von uns hat die Erreger geerbt.


    Heute war ich in Dortmund beim Spiel gegen Energie Cottbus. Ich sage da nicht viel zu, lest euch einfach bei Interesse den Spielbericht auf irgend 'ner Sportseite durch. Aber es war ein toller Tag. Toy Toy Toy, dass noch mehr davon kommen. Für jede, für alle, für die ganze Welt!!!


    LG Jendrik

    @ alle

    wohl alle keine Zeit oder Lust zum Schreiben, habe gestern morgen reingeschaut und gestern abend nach der Arbeit auch kurz, allerdings nix los zwinker, Sabrina hab ich zwar im Messi noch um halb zehn gesehen, aber hatten gerade übers Internet Teamspeak und da konnte ich nicht hallo schreiben.


    Hoffe euch allen geht es gut, bei diesem Mistwetter.


    Uhr 30


    Ich werde in einer Stunde auf die Arbeit fahren, weil ich arbeite heute von 15 Uhr bis 21 Uhr ne lange Schicht, dafür habe ich aber morgen dann von 9 Uhr bis um 17 Uhr 30 Uhr


    dan


    So gehe mir jetzt eine schöne Tasse Kaffee machen noch einwenig entspannen, heute morgen war ich im Fitnessstudio und habe mir einen neuen Fitnessplan erstellen lassen, echt klasse, werde im März dann mal richtig durchstarten .


    so wünsche euch allen noch einen schönen Dienstag


    gruss Angel

    Hi.


    Aber ist die Schicht die du dann morgen machst, nicht noch länger? Fällt mir nur gerade so auf. Oder ich verstehe da etwas falsch.


    Ich war gerade in der Uni-Klinik meinen Opa besuchen. Geh einmal in die Uni Klinik und du weißt, wie gut du es hast.


    Alles Gute für alle, vor allem für die schwerkranken


    LG Jendrik

    Hi.


    Meldet sich ja gar keiner mehr. Hoffe es geht euch allen gut. Mit geht es so lala. Mein Ohr hat heute wieder angefangen zu laufen. Ich habs schon heute morgen gemerkt. Das wurde langsam wieder voll und saß dann zu. Anfang der fünften/Sechsten Stunde hat es dann wieder angefangen. Und dann knackt das immer so. Ich mag das nicht. Naja, aber meine Mutter macht heute noch einen HNO Termin für die kommenden Wochen.


    Gestern habe ich Regale in mein Zimmer gepackt und eine neue Lampe an der Decke installiert. Sieht alles ganz gut aus, zwei Glas Regale überm Bett mit BVB Fanartikeln und zwei Buchen-Regale über dem Schreibtisch, wo Duden und andere Bücher draufkommen. Das muss ich heute/morgen/am WE noch etwas genauer einräumen.


    Was macht ihr an Karneval? Ich werde wohl Samstag nach Osnabrück gehen und vieleicht Abends nach Saerbeck. Andererseits, auf zwei Festen tanzen? Naja ich tanze ja sowieso nicht^^. Ich mache lieber die Musik, zu der dann andere tanzen ;-).


    Gleich gehe ich zu meiner Nachhilfeschülerin und danach Jugendgottesdienst-Vorbereitung für den JuGo am Sonntag. Wird ein volles Wochenende. Ich hoffe, mein Ohr macht das alles soweit mit.


    LG und alles Gute.


    Jendrik

    Hallo ihr!


    Ich melde mich auch mal kurz. Bin die letzten Tage gar nicht dazu gekommen. Meine Erkältung ist jetzt fast weg. Aber sie hat wohl Spuren an meinem kaputten Ohr hinterlassen, denn es lässt sich jetzt gar nicht mehr belüften ist andauernd zu und verklebt und manchmal habe ich einen richtigen Druck darauf. Das tut dann auch ziehen im Ohr. Naja habe ja heute in einer Woche einen HNO-termin und da werde ich sehen was los ist mit dem blöden Ohr. Man so langsam nervts mich ganz schön%-|


    Ich hoffe euren Ohren geht es ein wenig besser und wenn nicht dann haben wir hier wenigstens gesprächsthema. (Ich hätte gerne ein anderes:-/)


    Wie ich Fasching verbringe weiß ich schon ganz genau: bei mir zu Hause ohne irgendwelche Feierlichkeiten (ich mag Fasching nämlich nicht).


    So das wars schon wieder von mir. Ich habe Momentan wenig Zeit. Bin zwar anauernd am PC aber habe dann auch oft keine Lust hier was zu schreiben. Aberich denke jeden Tag an unsere kleine Runde!:)-


    GLG Honigtopf;-)