@ Eastside:

    Du sollst doch noch garnichts anstrengendes machen!!:|N Nix tun:)^ ist besser. Mal n schönes Buch lesen!!:)^ Dauert schon noch ein paar Tage bis du wieder fit sein wirst, aber 14 Tage dürften durchaus ausreichen. War bei mir zumindest so. Solang die Tamponade net draußen war, hab ich mich auch net so richtig wohl gefühlt. Aber das ist nur meine Erfahrung.


    Also Füße hoch und die Sache ruhig angehen lassen!!


    Liebes Grüßle

    @ all

    Hab heute meine Blutwerte übrigens erfragt....Entzündungswerte wieder gestiegen:-/!! Der Hausarzt sagt...ich soll das Kortison ruhig mal lieber noch 14 Tage nehmen. Auf die Frage, ob das mit dem Keim zusammenhängt meinte er...naja das kann er nicht sagen. Also beim HNO angerufen...der sagt sagt nun wiederum weg mit dem Korti, weil das meine eigene Abwehr unterdrückt und ich die schließlich brauche um gegen den evtl. noch vorhandenen Keim anzukämpfen....er hat mir noch mal AB aufgeschrieben für 1o Tage und meinte, danach muss noch mal getestet werden ob der CRP also Entzündungswert wieder runtergegangen ist. Sollte dies der Fall sein, sind die lieben Freunde noch da.


    Hoffe das war halbwegs verständlich.


    Befinde mich also in der Zwickmühle zwischen 2 Ärztemeinungen. Werde jetzt aber erstmal das Korti bis Freitag absetzen, nehm ja eh nicht mehr viel. Und dann heißts abwarten.


    Allen Schappohrgenervten noch einen guten Wochenstart


    Liebes Grüßle


    Lilly

    @Lilly o:) mach ja auch schon nix mehr....aber nix machen iss net so einfach.....zzz


    Hat jemand Erfahrung mit dem Geschmack und irgendwie dickere Zunge oder so, kann es gar nicht richtig beschreiben. Irgendwie hab ich immer das Gefühl meine Zunge sei belegt??!!>:(>:(


    Die Tamponage stört mich auch irgendwie die ganze Zeit schon...muss mich erst an das Zeug im Ohr gewöhnenx:):-/


    dann schönen Abend noch allen und gute Besserung


    LG Eastside

    @ eastside

    da gewöhnst dich dran und null komma nix ist die Tamponade schon draussen. Zum Geschmackssinn meiner ist seit meiner ersten OP auf der Seite wo operiert wurde auf der einen Hälfte auch nicht wieder gekommen, schmecke zwar mittlerweile ganz vage wieder was, aber denke dass es nicht mehr besser wird, dafür schmecke ich umso mehr auf der anderen Hälfte, also Ausgleich. Mein Geschmackssinn hatte sogar ganz metallisch geschmeckt als mein Titanimplantat im Ohr war. Aber wer weiss vielleicht bist du einer der Glücklichen bei dem der Geschmackssinn wiederkommt. Gibt schlimmeres wenn man ja wenigstens auf einer Seite noch schmecken kann, anfangs muss man besonders beim Kochen aufpassen grins, sonst hast du ganz schnell dass Essen versalzen, verpfeffert, verwürzt. Weiss ja nicht ob du ein Hobbykoch vielleicht bist.

    @ alle,

    so an alle mir geht es soweit ganz gut, mein Ohr ist friedlich, ausser wie gehabt zu, muss halt oft entlüften, na und gibt schlimmeres. Diese Woche werde ich mal zum Orthopäden abklären was ich im Fitnessstudio wegen meiner Arthrose nicht machen darf, dann kann es im April auch wieder los gehen mit Sport, auch wenn ich dazu mal wieder meinen inneren Schweinehund überwinden muss, aber dass wird schon. Diese Woche habe ich eine Stramme Woche, weil ich auch Samstag arbeiten muss, aber dann habe ich frei die restlichen Samstage, weil ich definitiv keine zwei Samstage mehr arbeiten werde wie vorher, mein Nervenkostüm wird es mir danken.


    so wünsche euch noch einen wunderschönen Abend


    glg Angel und auch Gute Besserung euren Ohren

    @ Angel

    ja das stimmt mit dem würzen:)^ bin seid gestern schon am rum testen was ich schmecke und was nicht. Hoffe das gibt sich wieder, esse nämlich sehr gerne und wenn der Grillgeschmack weg ist dann verkauf ich meine Garten ;-D


    LG

    Alle

    Wir waren nun heut auch schon wieder beim HNO


    Mein Rascheln ist wahrscheilich ein Belüftungsphänomen, so der Arzt, allerdings treibt mich dieser Zustand in den Wahnsinn. Immer dieses rascheln, bei jeder Kopfbewegung und dann kommt irgendwann, wenn es länger andauert der Schwindel, werde aber damit leben müssen:°(. Die Narbe hinterm Ohr ist auch nicht so zufriedenstellend, immer noch gerötet und schuppig. Daher auch das Ziehen hinter dem Ohr. Es heilt sehr verlangsamt. Naja aber damit kann ich leben, Sch.... ist eben nur dieser Druck und Rascheln im Ohr und der damit verbundene Schwindel.ABER ich laß mich jetzt nicht stressen, versuche es zumindest!!!


    Leni hat nun KEIN Wasser mehr hinter dem Trommelfell:-D. Allerdings hat sie riesige Mandeln und er meinte man müsse etwas tun, da ihre Atmung eingeschränkt ist. Sie nuckelt auch noch am Daumen und so ist es natürlich alles noch schwieriger nachts. Allerdings habe ich hierzu schon 2 HNO-Ärzte befragt und nun hab ich 3 Meinungen.??? Einer sagt: Mandeln raus, der Nächste will lasern und die Polypen heraus nehmen und der Dritte sagt ...abwarten!?


    Ich weiß es auch nicht!


    L.G:

    Lilly

    Mensch :)_ du wirst diesen Keim aber auch gar nicht los. Und das noch neben dieser Ohrengeschichte. Du gehst ja auch nebenher noch arbeiten oder?


    Auch immer toll, 2 Ärzte, 2 Meinungen.


    Aber das geht bei Cynder ja auch gut. %-|


    Lilly, ich wünsche dir gute Besserung :)*

    eastside

    Ja bitte schone dich. Bevor du deine Tamponade richtig lieb (x:)) gewinnst, bist du sie auch schon wieder los. :)z


    Bis zur Grillsaison hast du hoffentlich deinen Geschmackssinn auf beiden Seiten wieder.


    Dir auch, gute Besserung :)*

    Angel

    Solche Rückschläge wirst du immer wieder erleben. Aber du machst es ja jetzt schon richtig.


    Nutze die Zeit wirklich für dich. Geh in die Wanne, gehe spazieren, nimm dir mal ein Glas Wein, dir fällt bestimmt noch mehr ein.


    Da fällt mir ein, :-D bald bekommen wir ja die Lämmer! Süß x:), dann rennt Elias wieder mit dem Nuckelfläschchen los.


    Tschuldigt den Gefühlsausbruch! ;-D


    Mach so weiter Angel.


    Und wenn du abgeklärt hast was du sportlich noch alles machen kannst, dann leg los!


    Alles Gute. @:)

    Cynder

    Echt super! :(v Und jetzt? Da will man als Mutter das beste fürs Kind und dann sowas. Nimm doch den Telefonjoker. Echt! Was soll man dazu sagen. Wozu soll man sich da entscheiden. Warten, Mandeln da lassen wo sie sind, operieren??? AUSLOSEN? %-|


    Wenigstens ist sie das Wasser los. Hört sie besser?


    Und du sollst nun mit dem Rascheln und dem Schwindel leben? Frag doch noch einen anderen Arzt. Vielleicht hat er noch ne andere Meinung. Das macht dann wenigstens Hoffnung. :)_


    Ich wünsche auch dir gute Besserung. :)*


    Elias geht es psychisch besser. Er ist mit allen Medis und dem Inhalieren auch durch. Vielleicht hat ihn das so belastet und ihn an seine Krankheit erinnert. Dazu kommt natürlich noch, das der Termin näher rückt.


    Morgen rufe ich wegen dem Ergebnis vom Abstrich an. Mal sehen ob er sich dann für ein Medikament entscheidet oder ob er es so bis zur OP belässt.


    Sein Ohr läuft noch, es riecht aber nicht.


    Ich verordne uns allen Gruppenurlaub in eastsides Garten. ;-D :)z


    Also nicht verkaufen! :-D


    Allen anderen Ohrgeplagten

    Gute Besserung

    @ alle,

    hallo leider geht es mir heute beschissen, weil eine Kollegin hat mich enttäuscht, eine Kollegin von der ich dass nie vermutet hätte, sie hat einen Fehler von mir gleich der Chefin unterbreiten müssen mit der Angabe ja sie hätte dass der Chefin sagen müssen, es war keine schwerwiegende Sache die der Firma Schaden zugefügt hätte. Wenn ich dann nachdenke wenn ich alles was nicht in Ordnung der Chefin gegenüber war und auch falsch war der Chefin gesagt hätte von ihr, oje. Ich habe überlegt was ich tue. Werde morgen ganz normal zur Arbeit gehen, obwohl mit Bauchweh, werde meine Arbeit ordentlich verrichten und gut ist, beinahe wäre eine Träne gekommen aber ich habe zweimal tief durchgeatmet heute und meine Arbeit normal und ich denke auch ordentlich weiter gemacht.


    Einziger Lichtblick heute war dass ich in der Mittagspause in der Werkstatt in dem mein Auto zum TÜV war angerufen habe und es drüber ist, mussten nur die Bremsen hinten eingestellt werden mit 130 Euro war ich durch. Gott Sei Dank zwei Jahre Ruhe und mein Werkstattmensch meinte auch dass er in zwei Jahren auch drüber kommt, dass dann vielleicht aber die Bremsen vorne gemacht werden müssen, ist ja nicht der Rede wert.


    Morgen werde ich um halb neun zum Orthopäden und abklären was mit Mc Fit ist. Mal schauen.


    so ich wünsche euch mal noch einen schönen Abend und weiterhin Gute Besserung für eure Ohren


    glg Angel

    Guten Abend ihr "netten" hatte heute auch einen bescheidenen Tag,


    war Krankmeldung {:( abgeben und bissel einkaufen... seid späten Nachmittag tut mir mein Ohr so stechen dass ich an die Decke könnte.


    Muss mal gar nichts machen>:( so ein Sch.....


    Hab nun auch noch kratzen im Hals und etwas Heißerkeit, wenns kommt dann wirklich alles auf einmal{:(.


    Wünsche allen gute Besserung *:)


    LG

    @ alle,

    Hallo an alle, es scheint euch allen ja gut zu gehen, immer noch Eastside der schreibt. Mal zu mir, mir geht es besser, konnte noch kurz vor Feierabend mich aussprechen und gehe dann Montag ohne Bauch und Magenschmerzen und Angst zur Arbeit. Hätte mir mein Wochenende vermiest. Ich bin nur sehr froh nicht Entscheidungen getroffen zu haben, die vorschnell gewesen wäre.


    Zum Ohr , dass ist heute zu und lässt sich nicht unbedingt gut entlüften, aber ansonsten trocken.


    So ich bin aber auch gleich wieder weg ihr Lieben. Noch was in die Pfanne hauen morgen habe ich die Samstagsschicht.


    glg Angel

    Alle

    War ja echt ruhig diese Woche oder so stressig, dass niemand Zeit hatte zu schreiben.;-D


    Bei mir ist soweit alles ok, außer dieses Rascheln und der Schwindel, der im Moment echt nervig ist. Wir haben nächste Woche Urlaub und wollen ein paar Tage wegfahren, bevor der Auslandseinsatz anfängt.


    Ich habe von einer Arbeitskollegin von einem guten HNO gehört, der sich auch mit Chol. auskennt, vielleicht werde ich mir dort nochmal einen Termin holen.


    Naja erstmal ein paar Tage ausspannen und dann schauen wir mal. Hab ja so gar keine Lust auf Arztbesuch!


    Wünsche Euch ein schönes Wochenende!!

    Angel

    Das hast Du richtig gemacht, indem Du das Gespräch gesucht hast, so nimmt man Wind aus den Segeln und kann wieder ruhig schlafen.


    Wünsch Dir nen schönen Arbeitstag!*:)

    Ach jaaaa..... der Stress %-|


    Urlaub wäre auch für mich mal gut. Durchhalten ist angesagt.


    Gestern habe ich zufällig jemanden kennengelernt, der gerade von einer Cholesteatom OP kam. Ich muß mir die Seite noch ansehen, habe es noch nicht geschafft. www.mittelohr.de Mal schauen. Ein Herr Schimanski ist da der Spezialist.


    Werde ich mal schauen. Jetzt geht es erst mal nach HH. Eine Woche noch. Mir grauts schon.


    Alles Gute für euch,


    Pelle

    Ja die Woche war wirklich etwas stressig. Das WE dafür umso ruhiger. ;-D

    @ Eastside:

    Hoffe es hat dich nicht ganz so schlimm erwischt wie vermutet und wenn doch hoffe ich es geht dir schon besser!!

    @ Angel

    Dass du das Gespräch vor dem WE gesucht hast war eine gute Entscheidung, sonst macht man sich wirklich das WE mit sinnlosen Gedanken kaputt. :)^

    @ Pelle:

    Was macht der Junior? Was haben die Laborbefunde ergeben? Hoffe die OP muss jetzt nicht noch verschoben werden wegen der Entzündung:|N. Wäre echt blöd. Sicher ist man froh, wenn der Kleine nicht gleich wieder ins KH muss, aber aufschieben bringt ja leider auch nichts.


    HAb mir die Seite mal angeschaut, aber was Neues gibts da leider auch nicht. Sind ja auch so schon kleine Experten:)z.


    Bei mir gibts soweit nichts neues außer , dass ich seit DO das Korti abgesetzt habe. Ging bisher auch ganz gut, außer dass ich "sau" müde bin. Dauert wieder n paar Tage ehe mein Körper bemerkt, dass er sich selbnst wieder ums Korti kümmern muss. Aber da WE war/ist geht das schon. Und bei dem Wetter kann man auch mal n schönen Spaziergang machen, der einen wieder fit macht.


    Hoffe bei euch scheint die Sonne auch so schön!!


    Schick euch allen ein liebes Grüßle und einen dicken Mutmacher, die ihn brauchen!


    Schönen Sonntag noch:)*


    Lilly*:)

    @ alle Lieben hier,

    ja stimmt wohl vor dem WE gesprochen zu haben, hat bewirkt dass ich wirklich mal gut durchgeschlafen habe ohne von der Arbeit zu träumen die beiden letzten Tage.


    Allerdings belastet mich dass man meinen Mann irgendwie rausmoppen will, ich sag immer irgend etwas anderes, aber ich verspreche euch ich lasse mich nicht entmutigen.


    Gestern war meine Schwiegermutter zu Besuch, weil sie was geholfen hatte. Heute lümmeln wir hier rum. Ich habe einseitige Kopfschmerzen weil was im Anflug ist bezw. hätte ich es gestern schon bekommen müssen, aber egal. Mein Ohr ist normal.


    Allerdings habe ich da auch eine Überlegung gehabt. Ich war beim Orthopäden um ab zu klären wegen dem Fitness Studio was ich machen darf. Weil ich jetzt mal nach 11 Jahren erfahren habe, dass ich damals als ich noch mein Kampfgewicht hatte schon Arthrose in beiden Hüften hatte, die Bezeichung dafür hatte ich als solche nicht verstanden, dann habe ich auch in beiden Knien Arthrose alles aus zu halten, da durch meine Abnahme kaum Beschwerden, aber in der Hüfte seit neuesten, da wollte ich es lieber erst mal abklären bevor ich wieder neu starte. Allerdings habe ich die Überlegung, wollte ja meinen Schichtplan so legen dass ich ab April starte mit dem Training bin aber unsicher, denn ich habe ja am 3 Mai meinen nächsten HNO Termin, bin echt am überlegen ob ich den abwarten soll. Denn als ich das letzte Mal gestartet habe, war ich gerade einen Monat im Training und musste wieder wegen dem doofen Ohr aufhören. Ich bin zwar der Meinung dass es in Ordnung ist dass Ohr, aber auch damals als dass Chole entdeckt wurde, hatte ich keinerlei Schmerzen oder sonst was wo auf den Mist im Ohr hätte hinweisen können, bin da verunsichert was richtig ist. Ob einfach optimistisch und starte einfach mal, mal schauen vielleicht fällt es mir ja noch ein was die richtige Entscheidung ist.


    So ihr lieben mal gute Besserung weiter und Pelle ganz viel Daumen drück für Elias und LillyHN wünsche dir dass du auch endlich mal Ruhe haben wirst mit den Bakterien.


    so noch einen schönen Restlichen Sonntag


    GLG Angel

    @ all

    Hallo... hatte unruhige Tage:°( Ohr zwickt immer noch ganz doll und wird auch net so richtig besser. Sind nun 2 Wochen rum nach OP!!


    Heut HNO, neue Salbe rein und Fäden noch drin. Nächste Woche wieder und 17März KH Prof Hörmann, der macht dann Tamponage raus. Mal gespannt :-/ was das gibt.


    Ja war schon sehr ruhig die Tage hier, lasst mich nicht allein:)_


    wünsch euch alles Gute und viel Kraft;-)


    LG Eastside

    @ Hey Esastside

    keine Sorge hier ist eigentlich immer was los. ;-D Und bei der Jahreszeit sowie so.


    2 Wochen sind schon rum? Das ging aber schnell. Warum sind dann deineFäden noch drin? Sollen doch zwischen 10 und 12 Tage gezogen werden, dachte ich. Und wohin macht dein HNO eigentlich Salbe wenn die Tamponade noch drin ist? Versteh ich nicht.


    Hofffe dein Zwicken kommt nur von dem Silikonstreifen oder der Tamponade. Schick dir nen MUTSTERN:)*!!!


    Liebes Grüßle


    LIlly

    Hallo Ihr Lieben,


    ich hatte ein paar ganz verrückte Tage und deswegen keine Zeit hier zu schreiben. Aber es war ja insgesamt eher ruhig hier.


    Mit den Fäden hatten wir das einmal so, das die sich nicht aufgelöst haben. Gesagt wurde uns das sie nicht gezogen werden müssen, waren aber dann nach 3 Monaten bei der nächsten OP noch drin. Kann wohl manchmal so lange dauern.


    Allerdings, wenn sie gezogen werden müßten, sollten sie nicht 2 Wochen drin bleiben.


    Elias geht es ganz gut. Ich habe mich gestern mal beraten lassen, weil Elias in den letzten Wochen vom Verhalten auffäliger wurde.


    Das heißt, er flippte schnell aus, war lange und schnell beleidigt, traute sich nichts mehr zu usw.


    Ok, Hauptproblem natürlich die Rechenschwäche und das Cholesteatom. Das ist beides da und daraus müssen wir das beste machen.


    Ich soll dagegen ganz viel Positives halten. Leicht ist es nicht, denn die beiden Dinge wiegen schon sehr schwer. Die Waage da auszugleichen ist schwer. Es ist ja nicht nur das er nicht mit den anderen Kindern im Matheunterricht mitkommt, er wurde deswegen ja auch schon geärgert. Und beim Cholesteatom ist es auch nicht nur so das er alle 3 Monate eine OP über sich ergehen lassen muß, er muß deswegen ja auch ständig seine Hobbys unterbrechen, hat zudem noch die Panik vor Nadeln, und ist eh schon eingeschränkt weil er nicht gut hören kann und wenn andere Kinder ihren Geburtstag im Schwimmbad feiern, kann er auch nicht mit...die Liste ist noch länger.


    Also da ist wahnsinnig viel Negatives. Echt schwer das mit Positivem aufzuwiegen.


    Ich habe ihm gestern ein gebrauchtes Schlagzeug gekauft. Seine erste Stunde hatte er schon und war total begeistert. Das möchte er jetzt unbedingt lernen, er soll seine Erfahrungen machen.


    Montag geht es schon wieder los. Ich kann es kaum glauben. Wo bleiben die Monate.


    Haltet die Ohren steif,


    liebe Grüße,


    Pelle

    @ alle,

    seit gestern überschlagen sich bei mir die Ereignisse aber nicht unbedingt negativen Ursprung. Ich habe gestern erfahren, dass auf einer geschlossenen Veranstaltung nun doch noch ein Platz frei sein wird. Dass heisst dass wir am Gründonnerstag dort hin fahren und auch dort übernachten. Habe erst mal klären müssen dass ich dann nur kurz arbeiten muss an dem Tag und ob es mit den Zimmer auch für zwei Übernachtungen klappt wenn schon denn schon und hat geklappt, dann musste ich eine Vertretung für meine Radiosendung finden habe ich auch gefunden. Nun hoffe ich dass es schön wird. Wir werden dort in einer Weinstube feiern zahlen einen Einmalbetrag haben Essen und Getränke frei ausser Spirituosen. Dann gibt es dort in der Umgebung den größten Geysir den werden wir uns wohl anschauen wenn wir schon zwei Tage dort bleiben werden.


    Ansonsten geht es mir naja gut kann man nicht sagen, habe zwar auf der Arbeit keine Angst mehr, aber die Enttäuschung über die Kollegin sitzt noch tief. Aber egal muß irgendwie weiter gehen.


    Mein Fitness werde ich wohl auch noch nicht im April machen, denke ich sondern abwarten bis Mai nach dem HNO Besuch dann.


    so ich wünsche euch mal weiterhin gute Besserung für eure Ohren


    glg Angel

    Hallo an Alle,


    war gestern nach 5 Jahren wiedermal im K- Haus und habe mit dem Oberarzt gesprochen, er meinte ich solle in 3 - 4 Wochen unters Messer. Gibt es da nicht noch ne andere Möglichkeit ? Den rez. Cholesteatom entfernen zu lassen ?


    Bin mittlerweile 19 und vor 5 Jahren war die letzte Op von insgesamt 17 Op's.


    Habe einfach keine Kraft mehr die ganzen Schmerzen mitzumachen...jedes mal wurde der Schädel hinterm Ohr geöffnet.


    Die Kraft lässt wirklich nach.


    Liebe Grüße


    Marcel

    Hallo Leute....


    @Lilly habe erst diesen Mullveband mit Salbe in den Eingang vom Ohr gelegt bekommen und diese Woche habe ich eine aufgezogenge Spritze mit Salbe mit bekommen. Immer etwas in den Eingang drücken!!! Fäder will er wohl am Montag ziehen, denn kommenden Mittwoch geht ins KH zum entfernen des.....


    Die letzten Tage geht das Taubheitsgefühl rund ums Ohr weg...... seid dem tut mir die ganze Seite unglaublich drücken ziehen zwicken und was weiss ich noch :(v total unwohlsein.


    Hoffe nach Entfernung der Tamponage, das ich mich etwas wohler fühle. Zur Zeit nervt das Ding ohne Ende. Ohr läuft und läuft und läuft.... muss die mal fragen wieviel von dem Gel da rein gemacht haben. Habe gefühlte 20 Packen Tempos schon gebraucht.


    Dann wie immer gute Besserung an alle und freue mich von Euch zu hören


    LG:)*:)*:)*:)*

    Rich,

    17 OP's


    Oh man, bei uns ist es "erst" die 8.


    Elias hat auch ein rez. Cholesteatom. :°(


    Ich befürchte, da hilft nur ne OP.


    :)*:)*:)*:)*:)* Viel Kraft für die kommende OP.

    eastside

    noch ein paar Tage, dann bist du die Tamponade los.


    Halte durch,


    gute Besserung,


    Pelle