Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    Ach geht schon wieder!


    Bin erstmal bis zum 19.04. krankgeschrieben und werde die Zeit genießen! Hier scheint die Sonne, das Wetter ist prima!


    Das ist schon eine sch.... Krankheit, aber nicht lebensbedrohlich. Ich lasse mich nicht unterkriegen! Genieße das was ich kann! Nur bin ich der absolute Kaffeeklatschfan, das werde ich etwas einschränken, das hören strengt echt an!!


    Ich darf ja sonst alles machen, soll mich nur schonen und es mir gutgehen lassen. Ach scheuzen darf ich nicht, aber damit kann ich leben.


    Mein Arzt sagt immer, das das seelischen Wohlbefinden eine große Rolle bei der Heilung spielt. Warum also darüber nachdenken, was ich nicht kann, ondern darüber was ich kann!!!!!!!!!!!!


    Sage mir das immer wieder!!!!!


    Bin ein positiver Mensch!!!


    So werde jetzt in der Sonne einen Cappu trinken, wer möchte auch einen????


    lg

    Keksin,

    herzlich willkommen hier.


    Das hört sich bei dir ja auch nicht so gut an.


    Was wurde denn jetzt genau im rechten Ohr gemacht? Wie weit war der Knochenfraß da schon fortgeschritten?


    Ich wünsche dir gute Besserung.


    Genieße die freien Tage, hoffentlich bleibt da wo du wohnst das Wetter so schön. @:)


    Hm, gute Bücher. Was liest du denn gern? Ich habe in null Komma nix die Bücher von Sebastian Fitzek verschlungen. Kennst du "der Patient" von John Katzenbach?


    Jetzt lese ich gerade von Eckart von Hirschhausen "Glück kommt selten allein" .


    Auch gut, "die Leber wächst mit ihren Aufgaben".

    Doughnut

    Ich würde erst mal vorsichtig sein. Ich weiß nicht genau wie lange es dauert, bis das Implantat richtig verwachsen ist. Vielleicht erst mal radfahren? Da vermeidest du ja Erschütterungen. Bein Elias wurde damals darauf hingewiesen, das er keine Erschütterungen haben darf. Und nicht Fußball spielen darf, falls er den Ball an den Kopf bekommt. Mit dem Rad und seinen Inlinern durfte er fahren. Klar kannste da auch mal hinfallen, auszuschließen ist eben nicht jede Erschütterung.

    zu uns

    Elias Tamponade wurde am Dienstag entfernt.


    Seine erste Frage war, darf ich wieder schwimmen?. Und ja, er darf wieder schwimmen und sogar ohne Schutz!


    Er hat anatomisch gesehen, wieder ein fast normales Ohr. Ein normales Ohr, mit dem er nur nicht hören kann. Ein Höraufbau wurde ja noch nicht gemacht.


    Aber sonst funktioniert es wieder beinahe normal. Zumindest kann er damit ins Wasser. Und belüften soll er es ab nächste Woche. Diese Woche bekommt er noch Ohrentropfen mit AB und Cortison und dann kann ich die auch absetzen. Etwas wildes Fleisch ist da noch, dafür bekam er aber ein Medikament reingepinselt. Das soll den Heilungsprozess beschleunigen.


    Soweit ist also alles erst mal ok. Die Technik, die er angewendet hat, funktioniert bei 80%. Und Elias gehört ja wohl nicht zu den anderen 20% oder! :)z


    Für sein rechtes Ohr benötigt er einen Schwimmschutz, weil er da noch das Röhrchen hat.


    Aber links ist alles ok.


    Leider hat er jetzt schon wieder einen Schnupfen. Das macht mich ja immer leicht panisch. Eigentlich dürfte den Ohren nichts passieren, rechts Röhrchen und links ist auch vorgesorgt worden, aber trotzdem.


    So, jetzt gehts aber raus an die frische Luft, ist ja viel besser für seine Nase,


    leider ist es hier total diesig, neblig und nieselt.


    Ich wünsche euch einen schönen Tag,


    habe ich erwähnt das ich noch Urlaub habe! ;-D


    Pelle

    An Allle

    Hallo, ich wollte mich nur mal wieder melden. Haben Ostern auch gut verbracht.


    Meinem Ohr geht es soweit ganz gut.

    Pelle

    Hoffe bei Elias läuft alles bestens. Ich freue mich so für Euch!!!!*:)

    Keskin

    Herzlich Wilkommen.. hier bei den Ohr-geplagten.


    Ich habe auch so ein gutes und ein schlechtes Ohr.


    Hast Du denn beim guten Ohr irgendwas gemerkt und was hat der Arzt dort gesehen?


    Hautschuppen, oder lief das Ohr?.


    Habe nämlich seit einiger Zeit Ohrenschmerzen auf der guten Seite.

    Moin Cynder!


    Mir war im Bett immer so Schwindelig, kommte mich schlecht von einer Seite auf die andere drehen. Mein letzter Besuch beim HNO war drei monate her, da war alles ok. Damals war ich beim HNO weil ich schon bei einem anderen Arzt meine 10 euro bezahlt hatte.


    Ich muß dazu schreiben, das mein HNO mir mal gesagt hat, ich soll auf mich hören. Mein Körper würde mir sagen, wenn was ist. Und so es auch diesmal: ich meinte einfach ich muß mal wieder dahin. Der HNO hat auch nmein Schwindel untersucht, meint aber das dieser damit auch nichts zu tun hat. Ist seit der Diagnose aber auch weg!!!!


    Wenn ich schon mal beim HNO bin, schaut es auch gleich immer in beide Ohren. Links alles ok, aber rechts....! :-(


    Er hat sofort gesagt, das es ein Chole ist, aber zur Sicherheit eine Gewebeprobe eingeschickt. Mein HNO operiert so schwierige Sachen nicht, darum hat er mir sofort eine Überweisung gegeben. eine Woche später war ich im Bremen.


    lg Karin


    P.S. Schmerzen hatte ich keine, nur diesen Schwindel

    @ alle,

    ist ja nochmal einiges dazu gekommen, mir geht es soweit gut, aber ich werde meinen HNO Termin der eigentlich erst Anfang Mai ist nun doch vor verlegen. Ich war diese Woche bei meinen Hausarzt, mein HNO war nicht da. Wegen zwei Problemen und wegen beider soll ich meinen HNO aufsuchen. Und zwar hatte ich, komischerweise ist es jetzt mal wieder weg, beim rumdrehen auf die rechte Seite ja auch Schwindel, ich soll ablären ob es vom rechten Ohr ist oder von der Wirbelsäule. Dann habe ich ein grösseres Problem seit Wochen, ich kann oft nicht mehr richtig schlafen, einschlafen kein Problem dass dann drei bis fünf Stunden und dass wars, liege dann die ganze Nacht wach, er meinte irgendwas mit Schlaf Apneu weiss nicht ganz was er meint damit auf jeden Fall soll ich mit dem Problem auch zum HNO. Meine Mutter hat Probleme beim Schlafen und seit Jahren auch so ein Teil wo sie nachts braucht, aber ich denke einfach dass es bei mir sowas nicht ist, sehe dass mal positiv. Bin mal gespannt, werde Montag anrufen beim HNO mal schauen ob ich für Dienstag Abend einen Termin bekommen kann. Dann kann er auch gleich in mein operiertes Ohr schauen, wenn ich schon mal da bin, sollte ja eh April/Mai hin bin dann halt doch früher, obwohl ich die Praxis vor Mai nicht besuchen wollte.

    @ Doughut

    als ich dass erste Implantat bekam durfte ich ein halbes Jahr keinen Sport machen, kläre dass unbedingt mit deinem HNO ab bevor irgend was passiert was nicht sein muss.

    @ Keskin

    mal willkommen hier bei uns

    @ Pelle1

    freut mich dass es Elias wieder besser geht.

    @ an alle anderen

    wünsche euch ein erholsames WE und Gute Besserung weiterhin euren Ohren.


    GLG Angel

    @ alle,

    hatte gestern reingeschaut, keiner da, heute keiner da, nehme einfach mal an dass es euch einfach allen gut geht. Bei mir ist es so dass ich Mittwoch nun einen Termin beim HNO habe, obwohl es ist wie immer verrückt die Probleme die extrem waren und wegen dessen ich den HNO kontaktieren sollte, sind momentan nicht mehr, ab dem Zeitpunkt wo ich mir einen Termin holen wollte weg. Hmmm am liebsten würde ich es ganz lassen. Aber denke kläre es mal ab, weil es ja auch wieder kommen könnte. Ansonsten geht es mir soweit gut. Auch wenn ich wie wild die letzten Tage rum niese.


    Hätte übrigens eh direkt am 3 Mai einen Termin gehabt beim HNO und auf die paar Tage früher kommt es nun auch nicht an.


    So bin mal gespannt wie es euch geht und euren Ohren, hoffe wirklich gut. Bei mir zicken die Nebenhöhlen aber dass ist nicht weiter tragisch.


    so wünsche euch einen Guten Start in die Woche.


    GLG Angel

    @ Hallo ihr Lieben,

    hab mich schon lange nicht mehr gemeldet, ich weiß :=o . Keine Abicht ;-). Aber dafür musste ich auch ne Menge nachlesen.

    @ Pelle:

    Echt schön mal positive Dinge von euch zu hören. :)^ Und Schwimmen...Klasse! Da freut sich Elias bestimmt wahnsinnig.

    @ alle Neulinge:

    Herzlich Willkommen bei den Ohrgeplagten. Manchmal ists nicht schlecht sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, aber in diesen Genuss seid ihr ja schon gekommen. ;-D


    Bei mir gibts an sich nix neues. Hab das Kortison jetzt ja endlich los. Seh auch nicht mehr aus wie ne aufgeschämmte Tomate und ansonsten ist aber alles gleich. Handgelenk entzündet. :(v Ohr dicht und zur Zeit ne böse Nebenhöhlenentzündung (2 Wochen) {:( . Kortison hat meine Abwehr total kaputt gemacht. Donnerstag gehts wieder zum HNO und dann denke ich gibts AB Nr. 9. Was soll man machen? Ist halt so.


    Ansonsten gibts n neue Liebe in meinem Leben und das bewahrt einen sich so maneche STunde zu viel den Kopf zu zerbrechen. x:)


    In die Klinik muss ich erst wieder im Dez. Hahaa... die haben ersthaft gesagt...setzen sie erstmal alles ab, was sie nehmen und werden sie gesund. Frag mich nur, ob ich vor dem KH-Aufenthalt gesünder oder kränker war als jetzt. Schwachköpfe. Jeder erzählt halt was anderes und du als nicht studierter Medizinmensch musst entscheiden. ":/


    So so Schluss mit Meckern. Sonne kommt bei uns grad noch mal raus. Ist wohl ein Zeichen aufzuhören mit dem Schimpfen.


    Wünsch euch allen noch nen guten Wochenstart. :)*


    Lieben Gruß


    Lilly *:)

    Hallo, danke erstmal für die nette aufnahme hier. Fühle mich ganz wohl hier!


    Meine Op ist ja jetzt 1,5 Wochen her, und ich war heute bei meinem HNO vor Ort zum Fäden ziehen. Nach Bremen sollte ich erst nächste Woche am montag. Nun war mien HNO aber gar nicht mit mir zufrieden. Alles würde gut verheilen, aber ich mußte schon wesendlich mehr hören. Er hat mehrere Tests mit der Stimmgabel und dem "Wecker" gemacht. War nicht zufrieden! :-( Ich sollte doch unbedingt moch diese Woche nach Bremen. Er hat sofort dort anrufen lassen und Mittwoch kann ich kommen. Das Silikon habe ich immer noch im Ohr (will mir mein OP-HNO ziehn), aber ich müßte trotzdem besser hören. Wie war es bei euch?? Bin total verunsichert.


    lg


    Karin

    Ach ja, außerdem meinte mein HNO vor Ort, ich müßte Antibotika nehmen. Ist das so?


    In Bremen hat mir keiner etwas davon gesagt und ich auch nichts genommen. Bin auch nicht so dafür, aber wenn es sein muß!

    @ Keksin:

    Sei froh, dass dein HNO schnell reagiert. AB nach ner OP ist meist normal. Die wollen damit vermeiden, dass die Wundheilung durch z.B. Bakterien verzögert wird. Das schlechte Hören kann so kurz nach der OP auch noch durch die Schwellung im Ohr hervorgerufen werden. Gut möglich, dass du vielleicht noch Kortison bekommst, damit das allmählich zurück geht.


    Wenns natürlich nicht so gut läuft, kann es aber auch sein, dass während der Op evtl. was schief gegangen ist. Aber wir wollen ja den T. nicht an die Wand malen. Warte die 2 Tage noch ab und du weißt mehr.


    Däumchen drück :)-


    Lilly

    @ LillyHN

    Huhuu schon lange nichts mehr gehört, aber freue mich dass es dir soweit gut geht.

    @ alle

    ich bin heute echt gespannt was morgen sein wird beim HNO ob alles in OK ist. Denke mal ja weil Ohr ist trocken, aber es ist laufen zu lässt sich aber entlüften und ich denke auch normal zu hören auf dem Ohr zumindest fast normal. Habe morgen erst mal um viertel nach neun Termin zur Krebsvorsorge danach dann um viertel nach elf beim HNO danach schnell heim Essen machen und Essen mit meinem Schatzi und dann um halb zwei los auf die Arbeit bis 20 Uhr bin dann um halb neun wieder zu Hause. Also richtiger Stress Tag morgen. Aber da muss man durch gibt schlimmeres.


    glg Angel

    @ Angel:

    Und wie ists gelaufen? Alles ok?

    @ all

    War heute auch wieder mal beim HNO. Implantat schaut durchs Trommelfell durch. ":/ Its aber an sich net schlimm, da das Ohr ja eh nix mehr hört. :=o Da ich die letzten zwei Wochen so sehr erkältet war, hab ich auch erwähnt, dass es im Moment hinterm Ohr weh tut und ihn gefragt, ob das von dem SChnupfen etc. kommt. ...Antwort letztlich: Nö. Neues AB. Mastoiditis, aber Gott sei dank noch net so schlimm. Geht davon aus, dass ein paar der tollen Bakterien noch im Knochen sitzen.


    Naja...Kombi-AB Nr. 9 hab ich ich gleich geholt. 10 Tage und dann wieder Kontrolle. Vielleicht klappts ja diesesmal.


    Wegen meinen Gelenkentzündungen, die ja erst seit dem KH- Aufenthalt bestehen, hat er auch noch mal nachgefragt. Und ganz ehrlich...dafür dass ich vor noch net allzulanger Zeit Sport 6 Jahre studiert habe , komme ich mir im Mpoment wie ne alte Oma vor, die sie manchmal nur schwer und mit Mühe gescheit bewegen kann. Er infomiert sie bis zum nächsten Mal. Bin gespannt.


    OH OH...nie wieder KH!!!


    Naja...soweit gehts mir ja gut. Hab mich schon an den Mist "gewöhnt", wenn man das so sagen kann. Genießt den Frühling!! :)*


    Lieben Gruß


    Lilly *:)

    Lilly

    hey schön von Dir zu lesen........ allerdings sind die Nachrichten ja alles andere als schön.


    Das gibt es doch nicht, dass diese sch....... Entzündung nicht weggeht.


    Sag mal, was war denn das für ein KH, da muß man ja die Menscheit vor warnen.


    Ich hatte ja auch Verdacht auf Mastoiditis vor ein paar Wochen, allerdings ist meine Narbe noch immer nicht richtig verheilt. Ich hab momentan eher Probleme mit dem gesunden Ohr. Hab so leichte Ohrenschmerzen und es ist total geräuschempfindlich, so als wenn sich bei lauten Geräuschen das Trommelfell zusammen zieht. War schon 2 Mal beim HNO....aber NIX.


    Nur...wir müssen ja auf das gesunde Ohr besonders aufpassen.


    Ich drück Dir die Daumen, dass das AB hilft :)* @:) *:)

    Angel

    Wie war es denn nun beim HNO. Du warst doch gestern oder????

    Pelle

    Alles klar bei Euch? Meld dich mal, wir vermissen Dich hier!!!! *:)

    Cynder ,

    bin da. nö, nix klar, alles sch......... :°(


    Pass auf dein gesundes Ohr auf. :)_

    Angel,

    erzähl mal, wie wars? :)*

    lilly

    :°_ das hört sich ja wieder nicht so gut an.


    Wird es denn nie besser. :)*

    Keksin

    Elias bekam auch AB. Allerdings nach der Op erst bei der 7. Komisch, vorher habe die nie was von AB gesagt.


    Gute Besserung, :)*

    zu Elias

    Elias ist mit dem AB durch, alles scheint erst mal ruhig zu sein.


    Er gaunert den ganzen Tag draußen rum.


    Vor 3 Tagen wollte er das erste mal auf seinem Trampolin springen, aber das ließ er mal schnell nach 2 Sprüngen schon sein. Er hielt sich sofort die linke Kopfseite. Heute versuchte er es wieder, diesmal sagte er nix. Er war bestimmt 10 Minuten drauf. Und war total fröhlich dabei. Sang, reimte usw. . Er wird schon wissen, wenn es gut ist. Das merkt er dann ja auch.


    Er hat auch keinerlei Beschwerden. Das war auf dem Trampolin das einzige mal.


    Seit gestern belüftet er sein Ohr.


    Sagt mal, muß/kann das wehtun? Ist das normal?


    Er macht es, wie ich ihm beschrieben habe, er merkt auch das knacken, aber das ist für ihn unangenehm. Das es nicht gerade angenehm ist, ist ja klar, aber kann es wirklich wehtun?


    Sollte er das dann lieber nicht mehr machen? Er macht es trotzdem weiter. Wenn es wirklich sooo wehtun würde, dann würde er das nicht mehr machen. Von daher... ":/ Ich kann das nicht einschätzen.


    Was mir noch auffällt, er schnaubt seine Nase aus. Das hat er ja immer vermieden. Er hat sie nur abgewischt.


    Seit dieser OP schnaubt er richtig. Keine Beschwerden mehr.


    Mal schauen, wie es weiter geht.


    Mit dem Schwimmen warte ich noch gut einen Monat. Dann gehe ich zum HNO und lasse das noch mal abklären. Er wenn der dann sein ok gibt, gehts ins Wasser.


    Nach der Tamponadeentfernung wurde ja noch etwas wildes Fleisch gesehen. Ich will nicht riskieren, das die Wundheilung noch nicht richtig abgeschlossen ist.


    *:) Seid alle lieb gegrüßt,


    Pelle

    @ Pelle:

    ja ja...bei mir gibts da erstmal kein Ende. Das AB hab ich jetzt auch direkt mal wieder abgesetzt. Hab Diensatg ne wichige Dienstprüfung und von dem Zeug ist mir so schlecht geworden, dass ich damit nicht gescheit arbeiten kann. 4 Tage länger warten wird schon net schaden. Ging ja die ganze Zeit auch wieder mal ohne.


    Zu Elias...das Entlüften kann wirklich wehtun am anfang. Bei mir hats trotz SChmerzen noch nicht mal direkt geklappt. Scheint also alles in ordnung zu sein bei euch. Wenn Elias noch n bissel nen Sxchnupfen hat gehts mit dem Entlüften natürlich schwieriger, aber so lange es klappt ists in ordnung. Und selbst wenns mal net klappt ist net so schlimm. Er soll es trotzdem immer mal am Tag probieren.


    MIt dem Schwimmen würd ich auch noch warten. Mit diesem wilden Fleisch ist net zu spaßen,w enn das erstmal richtig anfängt.


    Aber hört sich soweit ganz gut an bei euch . Freut mich!! ;-D

    @ Cynder

    Ja ja das KH in HN. Fachklinik für HNO!!!! Eigentlich unglaublich. Der Prof. hat nen sehr guten RUf und eigentlich war meine Sache so wie so ne Routinesache...aber da sieht man mal wieder, dass es doch immer anderes kommen kann als gedacht!


    Hoffe nur, dass es wirklich bald mal vorbei ist bzw. ich nen kompetenten Arzt finde, der die Sache zum Ende bringen kann.


    Schick euch allen nen lieben GRuß.


    Köpfle hoch. Genießt den Sonnenschein!! *:)

    @ alle Lieben hier,

    sorry gestern wollte ich euch mal Bericht erstatten, aber ich war froh als ich zu Hause war. Ich hatte nur Stress am Mittwoch hatte ja um 9 Uhr 15 erst Termin zur Krebsvorsorge. Als ich dort anrief und sagte dass ich auch noch einen Termin um 11 Uhr 15 beim HNO habe meinten die kein Problem in einer Stunde wäre es geschafft, von wegen ich war um viertel nach elf noch nicht fertig haben noch Blut abgenommen, falls ich in den Wechseljahren wäre könnten meine Schlafprobleme auch daher rühren, meinte aber eher dass ich noch zu jung wäre dazu welche Ehre grins, also beim HNO angerufen ob es was ausmacht wenn ich später komme, der meinte wann ich sagte um halb zwölf und war dann fünf nach halb zwölf dort glaub ich. Dann gewartet und war als letzte dran eigentlich brauche ich vom HNO fünfundzwanzig Minuten nach Hause hätte noch kochen müssen und dann um halb zwei wieder los um auf die Arbeit zu kommen. Aber was war ich bin um fünf nach halb zwei vom HNO raus, dann Hunger ohne Ende die Arbeitstasche mit dem Schlüssel zum Abschliessen der Firma nicht dabei, erst mal gekuckt das ich was zu Essen bekomme, Stau und alles hatte auch nicht viel Geld einstecken dann auf die Arbeit die ist nur zehn Minuten zu Fuss von meinem HNO dort bin ich drei Minuten zu spät angekommen habe aber angerufen. Bekam dann von einer Kollegin auch noch einen Quark grins spendiert und nach einer Weile und einer Guten Tasse Kaffee ging es mir besser.


    Aber Leute eines hatte der Stress doch meine Krebsvorsorge war ohne Befund ist doch super allerdings habe ich eine Entzündung der Scheide und es nicht bemerkt meine Mama hatte in Jungen Jahren Brustkrebs an Beiden Brüsten und Eierstockkrebs da muss man besonders auf die Krebsvorsorge achten. Und beim HNO also der Schwindel auf dem Gesunden Ohr ist ja weg im Ohr ist auch nichts, kann halt sein dass da Kristalle im Innenohr waren, ein Phänomen dass man nicht erklären kann aber harmlos ist und die lösen sich auch nach einer Zeit auf.


    Und nun zum Kranken Ohr alles in Ordnung hat mich nur gequält beim Schmalz entfernen, dann Hörtest gemacht Gehör fast normal wie bei gesunden Hörvermögen muss erst wieder im Juli hin sofern ich keine Beschwerden haben sollte denke ich aber nicht muss nur laufend entlüften, nervt zwar aber es gibt weitaus schlimmeres.


    so nun wünsche ich euch allen ein wunderschönes Sonniges Wochenende und Gute Besserung weiterhin. Mir geht es heute nicht so gut kann meinen Kopf nicht drehen . Aber geht vorbei


    so mal gaaaaaaaaaaaanz Liebe Grüße


    glg Angel

    @ LillyHN

    dass dein Implantat rausschimmert erinnert mich an meines dass hatte auch sich immer rausgearbeitet. Aber was ich nicht verstehe, normal ist dass Implantat dass man damit hören kann und du schreibst dass du eh nicht hören kannst, dass verstehe ich nicht warum du ein Implantat hast zum hören und es doch nicht hilft.

    @ Pelle

    lach bin hier wohl der Entlüftungsspezialist, muss ja auch laufend entlüften ist sehr wichtig weil sich sonst dass Trommelfell einzieht und sich in den Falten Bakterien ansammeln könnten besonders wenn Feuchtigkeit auch noch ins Ohr kommen sollte. Dass mit dem Wehtun beim Entlüften ist bei mir auch manchmal tut dann schon mal kurz weh ist aber eher selten.


    So hab erst die Fragen jetzt gelesen zwinker


    glg Angel

    @ Angel:

    dein Mitwwoch hörst sich echt nach nem Stresstag an, aber solche Tage gibts. Sei froh, dass er vorbei ist und zudem noch so gut gelaufen ist. Von diesen Kristallen hab ich auch schon mal gehört. Es gibt schon Sachen...unglaublich.


    Zu deiner Frage wegen meinem Implantat. Die haben bei mir zwar das Mittelohr duurch das Teil wieder in Stand gesetzt aber dummerweise das Innenohr dabei kapput gemacht. Also selbst wenn das Mittelohr Geräusche aufnehmen kann, bringt s halt nix weils nur bis zum Innnenohr weitergeleitet wird und von dortaus nix mehr passiert.


    Ist wie wenn du ne super Anlage an deinen PC anschließt, der aber nicht mit dem Strom verbunden ist, spric den Nerven bahnen in Richtung Gehirn.


    Kann das Teil eigentlich rausfallen? Oder kann da jetzt eigentlich wieder Wasser hinters Trommelfell laufen? Hab ich mich nach dem Arztbesuch gefragt. Schon blöd.


    Liebes Grüßle an alle und nen guten WE-Start!


    Lilly :)*

    Hallo,


    komme endlich dazu zu schreiben!


    War also am Mittwoch in Bremen beim OP-Arzt; die waren etwas erstaunt, weil ich ja erst am Montag kommen sollte und ich nur sagen konnte, das ich nicht richtig hören würde. Das wäre doch normal, meinte der Prof dort, am wenn ich schon mal da wäre (muß immer 80 km anreisen), wollte er mal eben reinschauen. Also Tamponage entfernt, einen Abstrich genommen, alles abgesaugt. und tatsächlich, ich habe eine Wundstörung - eine Endzündung-!Die Endzündung ist zum Glück noch recht klein - gut das ich nicht noch 5 Tage gewartet habe. Er hat mir dann AB verschrieben und Ohrentropfen. Dann bin ich noch zum Öhrtest- der war so gut wie vor der OP :-) ! bin ich erleichtert! ist das schön, wenn man hören und am leben teilnehmen kann! montag muß ich trotzdem nochmal dort hin!


    Am Freitag war ich dann beim hiesigen HNO um ihn auf den neusten Stand zu bringen. Er hat nochmal abgesaugt. Dann das erstaunliche: er hat sich etwas eigenartig :(v über den op-Arzt geäußert (tamponage hätte er schon viel eher gezogen, kein AB, nur Ohrentropfen, anderes Tamponagenmaterial). Dabei hat er mich doch selber dorthin überwiesen, ich wäre auch in jedes andere KH gefahren. Ok, ich Bremen war ich jetzt zum 3ten mal zur OP. Er hat total verunsichert. Ich nehme das AB jetzt aber noch weiter und warte montag ab.


    Dann wollte ich noch erwähnen, das meine Zunge immer noch sehr metallig alles schmeckt. Ich das Gefühl habe, das die Nervenbahnen und das Ohr herum langsam wieder anfangen zu fühlen, bin sehr empfindlich im Ohrbereich. Kann auch nicht mehr auf der Seite liegen. bin jetzt noch 1 Woche krankgeschrieben worden. Fühle mich aber sonst sehr gut.


    bin auch viel draußen, nur eine Frage, sollte ich noch etwas auf das Ohr tun (Pflaster, Watte, mütze?)? Wie handhabt ihr das?


    Boh 1800 Zeichen, ich höre jetzt mal auf!


    Wünsche euch alles gute


    lg


    Keksin


    PS: Tschuldigung das ich nur von mir geschrieben habe und nicht auf eure Texte eingegangen! |-o

    @ LillyHN

    bei meinem ersten Implantat dass ganz aus Titan war, fing es damit an dass man es wie bei dir durchschimmern sah, bei mir wurde von dem Implantat der Amboss ersetzt. Dann hat es sich allmählich rausgedrückt, was aber daran hing dass sich ein Pilz ins Ohr gearbeitet hatte, man sah erst eine Kante vom Implantat dann hat sich eine Spalte gebildet und dort konnte sich der Pilz richtig wohlfühlen weil sich auch eine Falte gebildet hatte, bei der Op hat man gesehen dass der Pilz sich hinter das Trommelfell gearbeitet bezw hinter dass Implantat gearbeitet hat. Man hat alles rausgenommen ein Antibiotikaschwamm eingesetzt und ein neues kleineres mit Gold beschichtetes Titanimplantat eingesetzt, mein Doktor hat gemeint mein Körper würde dass Implantat abstossen, dann wieder Pilz dann Pseudomonas und dass Ohr gab nie Ruhe dann ist laufend Bindegewebe gebildet worden hat auch so einen bestimmten Namen dass laufend entfernt werden musste, dann sollte ich ambulant operiert werden mein Doc wollte Haut transplantieren, dass es aufhört mit der Bildung von Bindegewebe, komme nicht mehr auf den Namen im Moment. Aber dann hiess ich solle ins KH und am nächsten Tag raus weil er wolle auch nochmal nach dem Implantat schauen, was dann war auf dem Implantat sass auch ein Knoten aus Bindegewebe rundrum alles vernarbt, weil wohl mein Körper dieses Mal auch wieder versuchte dass Implantat ab zu stossen, hat dann aus Knorpel einen Amboss geformt, normal ist es so dass man mit Titan am besten hört und mit Knorpel rekonstruierten sehr schlecht und musste dann auch drei Tage bleiben im KH und dann ging alles schnell mit der Heilung schon im Januar die Mitteilung dass ich erst im April oder Mai nochmal kommen muss, war jetzt gewesen und muss erst im Juli wenn alles gut geht wieder hin. Mein Gehör ist fast normal, nerven tut dass es laufend zu ist und ich dauernd entlüften muss.


    Was ich bemerkte mein Geschmackssin der weg war ist etwas besser und der metallische Geschmack ist auch weg. Ach so im übrigen hatte mein HNO noch gemeint nach der letzten OP, dass wenn ich mit dem Amboss aus Knorpel schlecht hören würde, ich mir dann ein Implantat aus Keramik einsetzten lassen kann, aber nun ist ja alles gut, was mich nervt als ich im Januar fragte ob ich immer noch Watte mit Babyöl ins Ohr machen muß wenn ich bade ect, meinte er ja und dass nervt mach ich schon lange nicht mehr. Ist auch so dass ich mal Wasser reinbekam bin da erschrocken aber nichts passiert.

    @ Keksin

    hatte den metallischen Geschmack auch ganz weg ist er erst als mir mein Titanimplantat rausgenommen worden ist.


    so wünsche euch einen schönen sonnigen Sonntag


    glg Angel