@ Saarland,

    ich bin in Saarbrücken bei der Dr. Khramsowskiey ist eine Gemeinschaftspraxis. Er operiert auf dem Rastpfuhl, dort ist eine HNO Abteilung, daher gibt es auch extra einen OP für HNO Sachen. Für den Belegarzt gibt es auch eine extra Abteilung. Bei uns ist es so man geht am Tag vor der OP ins KH zur Voruntersuchung auch Narkosearzt EKG Blutabnahme, dann am nächsten Tag rein zur Op und schon am dritten Tag wieder raus. Man wird dort sehr gut betreut und der Dok kuckt auch oft vorbei. Auch am OP Tag selbst um einen genau zu erklären was gemacht wurde und dass finde ich Klasse. Ich hatte auch Titan im Ohr, bin es nun los, weil mein Körper es nicht mochte. Erst bei der dritten OP am Ohr kam es raus und nun ist alles Gut. Wünsche dir Glück, finde es nur komisch mit der Intensivstation, dass hört sich ja bei dir an, als müssten sie nahe ans Gehirn, versteh ich nicht, hatten noch keinen dabei der auf Intensiv mit den Ohren war.


    wünsch dir auf jeden Fall Glück


    glg Angel

    HI Angel02904 ,


    Oh,auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen(werde aber X nachfragen) .


    Heute mußte ich schon wieder zum H N O ,meine Ohren schmerzen derart,


    das es nicht auszuhalten war. Da ich keine O-Tropfen vertrag, soll ich mir die


    ecural-Tropfen mit Ohrenstäbchen an den Rand (dort schmerzt es )der rechten Ohr,s tun .


    na ja,mach das mal vorsichtig morgen.


    Risikopatientin bin ich, weil ich Vorerkrankungen hab, Herz-Kreislauf, Diabetis, schwerste Arthrosen,


    und ich bin ca 1meter zu klein für mein Gewicht(L O L !!! ).


    wie war das bei Euch mit den Haaren ?, wurde da viel abgeschnitten ? .


    ich frage, weil ich den Schnitt hinter dem rechten Ohr bekomme.


    nun wünsche ich Euch allen: Durchhalten-und nicht vergessenzu freuen, ab und an,


    das sag ich weils mir im augenblick schwer fällt, liebe Grüße an Alle Saarland.

    Hey Saarland,


    also Haartechnisch kann ich von mir berichten, dass sie nur genau eine Rasiererbahn direkt über dem Ohr abgemacht haben. Sieht gar nicht so schlecht aus ;-D. Wächst aber schenll wieder nach.


    Kopf hoch. Das wird schon und im KH ist man in guten Händen, besonders wenn vorher bekannt ist, das man Risikopatient ist.


    Toi Toi Toi


    Grüßle


    Lilly

    An Alle

    Ich muß Euch mal was fragen.


    Ich habe immer das Gefühl ich hätte Wasser hinter dem Trommelfell. Es ist so ein "Rascheln" wenn man sich bückt oder wenn man die Treppe runtergeht, als wüde etwas hin und her rascheln oder schwappen


    Komisch ist nur, das es dann ganz plötzlich auch wieder weg ist. Bin mir deshalb nicht sicher ob es Wasser ist, denn der HNO würde es ja auch sehen!? Habe das Problem auch meistens, wenn die Nase zu ist. Mache momentan wieder Nasenspraypause.


    Habt ihr das auch

    HI Cynder09,


    bei mir ist das kein Wasser (sagt mein Doc ), sondern Eiter.


    wenn das zuviel wird,geh ich hin und er saugt ab, stopft


    einen Streifen mit Salbe rein, der 1 Tag drin bleibt,


    dann gehts wieder.Bin ich froh (bei aller furcht ),


    wenn der OP-termin ist.(16 März).


    Hi liebe Lilly : MERCI-DANKE-THANKS A LOT(L O L ),für deine


    liebe Antwort. Wünsche Allen von Herzen: eine gute Restwoche,


    bis bald, saarland.

    @ Saarland

    Haartechnisch wurde bei mir gar nichts weg rasiert, bei der ersten Ohr Op wurde hinter dem Ohr geschnitten und dass Ohr aufgeklappt, dieses war auch die einzige Op wo ich einen Druckverband tragen musste, sieht ziemlich stylisch aus, aber hat mir auch viel Kopfschmerzen bereitet und war froh als ich ihn am übernächsten Tag ab bekommen habe. Bei der zweiten OP ist man durch mein Ohr, da hatte ich keine Schmerzen solange die Tamponade drin war, danach heftig, aber auch keine Haare rasiert und bei der dritten OP die eine kleinere sein sollte, meinte doch die Schwester man müsse doch rasieren grins, ob der Doc was gesagt hat, aber der hat noch nie gesagt dass Haare fallen sollen. Gott Sei Dank habe nämlich lange Haare, gut wenn es hätte sein müssen, dann wäre es halt nicht zu ändern gewesen.


    Ich habe heute gemerkt mein krankes Ohr hörte schlechter als dass Gesunde, habe dann mal entlüftet und siehe da, es war alles wieder normal.


    so wünsche euch allen mal noch Gute Besserung für eure Öhrchen


    glg Angel

    Saarland,


    bei Elias wurden noch nie Haare abgeschnitten. Du bist da sicher gut aufgehoben. Elias OP Termin ist auch am 16.03.


    :°( Elias Schlappöhrchen stinkt und schmatzt schon wieder.....wo soll das alles hinführen.


    Machts gut, ich wünsche euch einen schönen Abend,


    Pelle

    Pelle

    hey es tut mir so leid, bei Euch wird es aber auch nie wirklich besser. Ich schicke Dir ein paar :)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Saarland

    Bei mir wurden auch die Haare ca 1cm hinter dem Ohr abrasiert, aber es gibt wirklich Schlimmeres!!! Außerdem wächst es so schnell wieder nach.


    Ich muß Euch nochmal fragen.


    Ich habe immer das Gefühl ich hätte Wasser hinter dem Trommelfell. Es ist so ein "Rascheln" wenn man sich bückt oder wenn man die Treppe runtergeht, als wüde etwas hin und her rascheln oder schwappen

    ??


    Komisch ist nur, das es dann ganz plötzlich auch wieder weg ist. Bin mir deshalb nicht sicher ob es Wasser ist, denn der HNO würde es ja auch sehen!? Habe das Problem auch meistens, wenn die Nase zu ist. Mache momentan wieder Nasenspraypause. Ist es vielleicht nur so ein Druck im Ohr.


    Habt ihr das auch

    ?


    Cynder09

    Cynder

    ich kann dir leider keine Infos geben.


    Das hört sich jedenfalls nervig an! :)* Du bekommst von mir auch Kraftsternchen :)*:)*:)*:)*


    Am Montag muß ich mit Elias zum HNO. Er weiß es schon und bittet und bettelt das ich dem Doc sagen soll, dass er den Sauger nicht nehmen soll.


    Hoffentlich wird Elias nicht wieder mit AB vollgestopft.


    Gute Besserung,


    *:)

    @ all

    Ach Herr je scheint ja ne allgemein nicht so tolle Woche für alle gewesen zu sein.


    @Pelle:Was ist denn bei euch wieder los? :°( Mensch, Mensch. Hoffen wir mal, dass es vielleicht aich nur vor der Erkältung kommt und noch nicht so schlimm ist. :)-

    @ Cynder:

    Ich glaube, wenn ich du wäre, würde ich zum Dok gehen und direkt nachfragen. Sowas macht einen dann schon mal wahnsinnig. Geh hin und frag nach kann ja wohl nicht ganz normal sein, wenn sie das so komisch anfühlt. :)^


    Bei mir ist auch noch kein Ende in Sicht. Seit Dienstag bin ich AB -frei, aber seit Do ist auch alles wieder schlechter geworden. Ohr ist dicht und läuft. Handschwellung ist auch wieder am schlimmer werden. Blutwerte sind immer noch erhöht, aber wir warten jetzt ne Woche bis zum nächsten Blutcheck um zu sehen, ob trotz des geringeren Kortisons der Entzündungswert unten bleibt oder wieder steigt.


    Montag muss ich aber wieder zum HNO und wenn meine Befürchtungen sich bestätigen, werd ich wohl mit AB.Nr. 6 heimgehen.


    Mach mal ein paar Kerzen für uns alle an:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-.


    Lieben Gruß


    Lilly

    @ Lilly

    :-o Du kannst dich doch nicht nur von AB ernähren...


    Mensch das tut mir so so leid. Schlägt das ganze AB dann doch nicht so richtig an? Wieso wird es denn nicht besser.


    Hier, ich gebe dir auch mal ein paar Kraftsternchen auf den Weg :)*:)*:)*:)*:)*


    Die können wir wohl alle gebrauchen.

    @ :)

    @ Pelle:

    Ja schon echt nervig, aber ich nehm wirklich an, dass es wieder darauf hinauslaufen wird. Bakterien/Keime sind jedenfalls nachgewiesen. Durch das ganze AB in den letzten 4 Monaten macht es aber scheinbar schwer die Jungs aus dem Körper endgültig rauszubekommen.


    Gehts Elias soweit eigentlich gut oder fühlt er sich schlecht, also ist sein Immunsystem mit am werkeln?

    Nur,


    irgendwann hilft doch das ganze AB nix mehr. Aber was sollst du machen.


    Elias fühlt sich gut. Er ist zwar verschnoddert und der Husten hält sich hartnäckig, aber ansonsten ist er topfit. Also von seiner Erkältung nicht geschwächt.


    Aber sein Ohr....auweia!


    Das läuft wie S..:°( Er hat keine Schmerzen, gibt auch sonst keine Beschwerden an. Wie immer eigentlich. Es läuft nen Marathon und Elias sagt nichts.


    Aber er hat doch ein Röhrchen bekommen. Ich dachte, dann steckt er das mit nem Schnupfen besser weg. Müßte das dann nicht mit der Belüftung klappen? Wieso setzt es sich zu, wenn da ein Röhrchen drin ist. Wieso eitert das wieder so sehr. Und stinkt. Ich sitze hier am PC und der liegt neben mir, das ist kaum auszuhalten.


    Wenn das wieder auf ein neues Cholesteatom hinweist!!!


    Ich sehe Elias auch schon wieder AB schlucken. Und Nasentropfen und Ohrentropfen und Tabletten...... %-|

    @ Cynder,

    ja geh unbedingt noch mal zum HNO. Das was du beschreibst ist tatsächlich komisch.


    Lass das nervige Zeug abklären,


    Pelle