Hamburg

    ;-D sorry, das habe ich mit den Nick total verhauen. Da hat sich ein ** er


    eingeschlichen.


    Ja natürlich, daran habe ich auch gedacht. Natürlich sind die Ohren immer schnell mit betroffen und das sollte nicht sein. Elias hatte letztens n viralen Infekt. Ich habe den Doc auf die Ohren angesprochen, weil ich Angst hatte das sich da ausgerechnet jetzt, vor der OP, noch was entzündet.


    Er gab aber Entwarnung. Wenn man natürlich mehrmals im Jahr mit solchen Infekten zu kämpfen hat, sollte das vielleicht eine Überlegung sein.


    Elias ist kaum mehr als 1 mal jährlich erkältet.


    Du hast geschrieben das du eh keine Knochen mehr im Mittelohr hast, die befallen sein könnten.


    Das stimmt nicht ganz. Elias hat die Knochenkette auch nicht mehr und trotzdem ist noch Knochen vorhanden. Bei ihm sitzt das Cholesteatom an der Steigbügelplatte und wenn diese durch ist, dann geht es eben frisch fröhlich im Innenohr weiter. Material ist einfach genug da.


    Und die Schädelbasis ist auch noch da. Da kann sich das Zeug auch fein durchfressen. Es gibt, wenn das Zeug immer wieder wächst, genug zu tun.


    Diese angefertigten Schwimmstöpsel hatte Elias immer. Sauteuer, aber ok. Meine Kasse hat diese nicht übernommen. Egal, ich kann einem 9 jährigen nicht das Schwimmen untersagen. Geht nicht! Seit der letzten OP brauchte er allerdings den Stöpsel nicht mehr.


    Was jetzt kommt, weiß noch nicht.


    Meinem Sohn kann ich das Tauchen auch nicht verbieten. Der hängt mehr am Boden rum, als das er über Wasser ist. Außerdem verabredet er sich ins Schwimmbad und geht da mit seinen Kumpels allein hin.


    Zum Druckausgleich kann ich sagen, das klappt bei Elias nicht immer. Es knackt und schmerzt auch. Es muß zumindest so unangenehm sein, das er seine Luft nicht mit Kraft reinpustet, sondern sich wirklich überwinden muß. Danach hält er sich sein Ohr, verzieht schmerzverzerrt das Gesicht und ruft aua.


    Dann weiß ich, es war erfolgreich.


    Als Grund dieser Erkrankung wurde mir die chronische Mittelohrentzündung genannt. Hatte er anfangs auf beiden Seiten, ein Röhrchen schaffte rechts Abhilfe, dies gelang jedoch links nicht und deshalb da das Cholesteatom. Da gingen die Mittelohrentzündungen auch weiter.


    *:)

    Nicoletta

    Elias hat ein Hörgerät. Ein offenes System, sein Ohr darf nicht abgedeckt sein. Er kann es zur Zeit nicht tragen, weil er einen Pilzbefall im Ohr hatte. Kurz vor der OP wird nichts mehr riskiert.


    Nach dieser OP wird er eh wieder anders hören als jetzt, da muß es auch wieder neu eingestellt werden.


    Hast du Hörgeräte?

    Schöne Grüße,

    *:)

    Uiiii hier gibt es ja mal was zum nachlesen, mach ich später jetzt nicht wird mir zu lange grins.

    @ Pelle

    war heute brav beim HNO Arzt alles in bester Ordnung. Dort wo der Knubbel ist wurde ja auch operiert und die Narben tun Kalb ablagern. Dann würde man nichts mehr vom Pilz was der zerstört hatte sehen es ist alles super. War nur etwas viel Ohrenschmalz drin. Darf aber immer noch kein Wasser ins Ohr lassen, wird mich wohl ein Leben lang begleiten. Dann tut mich mein Tinnitus um den Verstand bringen wollte mir da heute Morgen mal wieder Gingkotabletten kaufen die ich nur im äußersten Notfall einnehme. Aber da fiel mir ein wegen der OP darf ich doch nicht weil die die Durchblutung fördern, habe die Apothekerin gefragt in der Apotheke und hatte Recht damit.


    so wünsche noch einen schönen Tag


    glg Angel

    @ Hamburg81

    mein Cholesteatom hatte einen bestimmten Namen und wie ich gegoogelt habe. Bin ich auf chronische Knocheneiterung gestossen.


    Mein Ohr hatte schon immer ein Belüftungsproblem und daran war auch meine Nase schuld die aber auch operiert wurde.


    Entlüften muss ich immer, klappt mal gut mal gar nicht . Aber muss es laufend machen. Seit meiner letzten Op im November 2009 habe ich endlich Ruhe und hoffe es bleibt so.


    Ich darf die Stöpsel nicht benutzen ich muss mit babyölgetränkter Watte dass Ohr abdichten. Denn mit den Stöpseln könnte dass Ohr schwitzen und es könnte sich ein erneuter Pilzbefall bilden und dann auch einiges im Ohr zerstören.

    @ Nicoletta

    nein ich zum Beispiel trage kein Hörgerät höre auf dem kranken Ohr 70-80 Prozent glaube ich aber nur wenn es offen ist und nicht knacke zu.


    so nun geh ich meinem Schatz Mittagessen machen bis denne dann mal


    glg Angel

    @ Pelle,

    dann mal Guten Hunger dir. Ich bin noch bis kurz nach halb zwei zu Hause muss dann zur Arbeit. Heute noch zwei Wochen dann letzter Arbeitstag vorerst dort. Weil bin dann ja arbeitslos ab dem 24 März 2011


    und nach dem Krankenschein fange ich dann wieder an.


    Aber erst mal alles hinter mich bringen. Mein HNO hat mich heute angesprochen er hätte mich öfter im Krankenhaus gesehen was denn los wäre. Habe ich ihm erzählt. Zumindest ist mit meinen Nasennebenhöhlen und beiden Ohren alles ok. Wenn mich nur der blöde Tinnitus momentan nicht so nerven würde wenn ich davon wach werde schlaf ich auch nicht mehr ein danach sondern bleibe wach.


    wünsch dir und deinen beiden einen Schönen Nachmittag. Wir haben hier strahlenden Sonnenschein


    glg Angel

    Ei dann mach mal schnell hinne. Ich werde meine Einweisung wohl am Dienstag kommende Woche fürs Krankenhaus bekommen.Bin hier am warten und hoffe dass mein Virenprogramm es noch schafft mit der Überprüfung bevor ich hier runter fahren muss. Muss los auf die Arbeit.


    wünsch dir was Pelle und noch einen schönen Nachmittag dir und den Kindern

    nein ich hab keine hörgeräte da durch die vielen ops meine ohren so extrem anliegen das ich ständig eine entzundene narbe hab. und die geräte für innen darf ich nicht nehmen. aber ich hör seit 22 jahren so schlecht und mitlerweile kann ich lippenlesen und es geht auch ohne.

    @ nicoletta,

    ist vielleicht ein bisschen grass ausgedrückt worden von der Ärztin. Aber mir ist das tatsächlich passiert habe die Autos nicht gehört kommen nicht richtig geschaut und auf die Strasse hätte um ein Haar schief gehen können und zwar immer wenn ich mein Ohr mal wieder mit Tamponade ausgestopft habe. Nun höre ich nur noch schlecht wenn ich mein Ohr zu habe was leider häufig der Fall ist gibt schlimmeres.


    Weil mein Ohr wenigstens nicht mehr operiert werden muss. Und dass ist spitze. Ich muss auch erst im August wieder zur Nachkontrolle. Muss allerdings ein Leben lang aufpassen dass ich kein Wasser ins Ohr bekomme, was war dass früher so schön als man einfach mal mit dem Kopf untertauchen in der Badewanne so einfach machen konnte und nun darf man es nicht mehr. Aber die Hauptsache ich höre weil ich ansonsten Beruf und auch mein Hobby hätte aufgeben müssen, muss da sehr gut hören.

    nicoletta

    du, die gleiche Befürchtung habe ich allerdings auch bei Elias. Ich habe kein Vertrauen das er die Autos richtig von hinten kommen hört. Ich bläue dem ständig ein das er wirklich IMMER schauen muß und sich niemals auf sein Gehör verlassen darf. Gerade weil er links betroffen ist.


    Blöd ausgerdrückt hat sie sich trotzdem.


    Elias Ohr verändert sich auch nach jeder OP, aber bisher liegt das weder weiter an, noch steht es übermäßig ab.


    Was mit seinem Hörgerät mal wird weiß ich auch nicht. Er verträgt das ja auch nicht im Ohr.


    Muß mal schauen, wenn es nötig wäre, würde ich auch einem im Knochen verankerten Gerät zustimmen. Mal sehen was überhaupt in Frage kommt.

    Angel

    *:)

    Euch allen,

    einen schönen Sonntag!

    @ Pelle1

    wünsch dir auch einen schönen Sonntag. Bin mir gerade Badewasser einlaufen lassen. Hatte die Woche auch erwähnt dass ich meine den Tinnitus nun auf dem andern Ohr zu hören. Und seit vorhin denke ich dass ich ihn habe im gleichen Ton nicht nur im Bett zu hören ganz leise. Allerdings werde ich nicht zum HNO gehen, habe damals Infusionen bekommen die Durchblutung fördern wegen dem Tinnitus aber geholfen haben sie nicht. Darf sowas vor der OP auch nicht bekommen also sage ich nichts. Hatte schon mal auf dem gesunden Ohr einen der aber wieder wegging aber ganz anderer Ton der hier ist gleich aber sehr leise dass ich mir nur zu 90 Prozent sicher bin.


    Sooo ich muss mal nach meinem Badewasser schauen nicht dass die Wanne überläuft grins muss nicht sein.