Hallo ihr beiden,


    da seid ihr zwei ja mehr gebeutelt als ich. Mein Ohr ist ruhig und wenn ich mir keine Gedanken wegen der dunklen Schatten machen soll so versuche ich es auch weil ich ja auch keinen Drehschwindel habe dann wäre es nicht gut. Schade ist das man keine Kernspin machen kann bei mir die ja noch genauer ist.


    Mein Gehör ist zwar nicht dass beste und im Moment spielt mein Tinnitus total verrückt was aber auch daran hängt wir haben einen Trauerfall mein Schwiegerpapa ist verstorben letzte Woche Donnerstag.


    so ihr Lieben bin dann mal wieder weg

    Hallo


    ich bin neu hier und finde das Forum sehr interessant.


    Meine Frage habe am 27.08.2013 eine Ohr OP.


    Befund des Arztes TF-Perforation mit Tympanoplastik und Mastoid externa.


    Meine Geschichte.


    Habe seit meiner Kindheit mit Mittelohrentzündungen zu tun, hatte aber lange Ruhe.


    Habe seit ca. 10 Jahren so eine Art Tinnitus auf dem linken Ohr.


    Im Trommelfell ein Loch und das Ohr läuft mal mehr mal weniger und riecht auch übel.


    Nun hatte ich den HNO gewechselt und die neue Ärztin sagte zu mir das müsste man mal operieren.


    Also gab Sie mir eine Einweisung in die Klinik, der Arzt dort stellte dann den o.g. Befund fest und ich bekam


    dann den OP Termin.


    Der Hörtest viel schlecht aus da ich auf dem linken Ohr nur sehr schwer die Geräusche erkannte.


    Nun meine Frage wer hatte auch so was und kann mir sagen wie das abläuft sind hinterher die lästigen Geräusche weg das Fiepen im Ohr wie lange muss man im KH bleiben und wie lange ist man ausser Gefecht da mein Chef am Freitag nach der OP in Urlaub will und ich dann wieder in die Arbeit muss.


    Danke schon mal für die Antworten.

    Nein überhaupt nicht. Das hat mich auch gewundert. Mir hat einfach die Narbe weh getan. Und es war etwas empfindlich aber ich brauchte lediglich auf die Nacht ein Dafalgan. Ist einfach ein komisches Gefühl weil das ganze relativ lange geht bis es wieder ganz wach ist, auch habe ich nach 6 Monaten noch immer nicht den Geschmack wieder auf der Zunge rechts. Ich bin einfach froh ist das ganze Zeugs raus.

    Hallo.


    Ich habe nun auch schon seit ca 4 Jahren ... das los ggezogen cholesteatom rechts.


    wurde 2 x operiert 2 mal ausgeräumt.


    Jetzt vor 2 Monaten sollte die nächste Op stattfinden, eine Tuben(erweiterung), wobei ich diese absagte weil sie mir ein Tag zuvor noch die Nasenscheidewand begradigung unterjubeln wollten, wobei über meine Nase noch nie gesprochen wurde....


    Nun habe ich schon seit ca 3 Monaten wieder einmal riechenden ausfluß aus dem Ohr ( mal mehr mal weniger).


    Ich weiß das ich sehr wahrscheinlich wieder Operiert werden muss, hatte nun aber einfach mal keine lust, und war in letzter zeit nicht mehr sooo oft beim Arzt..


    Nun habe ich Angst, da heute komischerweiße schwindel bei mir aufgetreten ist, weiß nicht obs vom wetter kommt oder vom cholesteatom etc.


    Aufjedenfall habe ich nun sehr schiss das irgendwas sich nun stark verschlechtert hat ;(+


    ICH HASSE DAS CHOLESTEATOM ;(((

    Hallo, ich habe diese Woche von meinem HNO-Arzt die Diagnose eines Cholesteatoms erhalten. OP ist leider unumgänglich. Leider konnte ich meinem HNO nicht entlocken, welche Klinik/ welchen Operateur er empfiehlt. Hat jemand positive oder negative OP-Erfahrungen im Hamburger Umland gemacht? Bereits vorab vielen Dank für Euer Feedback!

    @ Geyla

    fang ab Seite 190 hier an zu lesen und achte was Pelle1 schreibt. Vielleicht schreibt sie irgendwo in welche Klinik sie in Hamburg ging mit dem Kleinen. Ihm konnte auch erst mit der letzten Op geholfen werden Weil er jedes Jahr immer wieder ein neues Cholesteatom hatte.

    @ sixtert

    ich hatte zwei Cholesteatome drei Ops am Ohr und eine an der Nase. Nase war auch wichtig damit das kranke Ohr auch wieder ausreichend durchlüftet wird da ich Entlüftungsprobleme habe mit dem kranken Ohr.


    Als ich jetzt Gott Sei Dank mal wieder ein CT zur Kontrolle hatte. Sah man das die Knochen alle in Ordnung warn. Man sah auch dunkle Schatten. Wobei mir gesagt wurde wenn ich Schwindel, Drehschwindel bekomme dann müsste eine Kernspin gemacht werden. Diese Untersuchung ist bei mir aber nicht möglich.


    Da ich aber nicht unter Schwindel leide die Probleme hatte ich lange. Brauch ich mir keine Gedanken zu machen.


    Wenn bei dir bereits Schwindel ist kläre es mit dem HNO ab wenn du nicht sicher bist das es kreislaufbedingter Schwindel sein könnte.

    @ alle

    seit ich bei dem anderen HNO bin der Nachfolger meines verstorbenen HNOs habe ich keine Entzündung mehr im Ohr. Anscheinend hat er es richtig behandelt.

    Hallo bin heute früh ins Krankenhaus um Morgen operiert zu werden nach der Untersuchung hat man mich wieder heim geschickt da das Ohr entzündet ist muss nun 10 Tage Antibiotika einnehmen und dann am 11 September wieder kommen. Jetzt geht der ganze Bammel von vorne los.


    Es wird eine Thympanoplastik und eine Mastektomie durchgeführt. Wer kann mir sagen wie das abläuft und wie es einem nach der op geht. ???