@ spatzel,

    schön das du es hinter dir hast. Ich bin gespannt was gemacht wurde. Und ob du dein Implantat bekommen hast. Wenn nicht, musst du dich wohl leider da noch gedulden.


    Ich habe am 7 September noch einmal einen Termin zur Kontrolle beim Oberarzt der mich operiert hatte.


    Ich bin gespannt was er sagt.


    Ohr ist zwar ab und an nass aber nichts was stinkt .Es entlüftet auch und es hlört. Es war so schlimm dauernd zu meinen, man wäre taub, es hat mich sehr beeinträchtigt und mir einiges an Lebensqualität genommen, wenn ich mir nur vorstelle, das hätte auf Dauer sein können, das macht mich verrückt.


    So wünsche euch was. Ich habe Urlaub.

    Hallo!


    Das mit dem Implantat hat geklappt! Morgen können wir anklingeln. Das heisst testen ob die VSB auch wirklich funktioniert! Die OP war sehr mühsam sagt der Professor. Weil so wenig brauchbares Material vorhanden war wo man die Spule ankoppeln kann, aber hat was gefunden. Das runde Fenster. Ein neues Trommelfell hab ich auch bekommen sonst hätte sich wieder ein Cholesteatom gebildet. Ich habe schon öfter eins bekommen, so dass er kaum noch Knorpelmasse gefunden hat mit der er das rekonstruieren konnte!

    @ spatzel.

    und funktioniert sie? Wann wirst du entlassen? Ich war bei den ersten vier Ohr OPs immer nur drei Tage.


    Erst bei der fünften in der Uniklinik war ich von Dienstag bis Sonntags drin. Doppelt solange wie bisher.


    Aber trotzdem würde ich nur noch in die Uniklinik zum operieren, hoffe aber nun mal verschont zu bleiben.

    Hallo Angel!


    Ja sie funktioniert! Wurde nur kurz getestet mit so einzelnen Tönen. Dann weiss die Ingeneurin welchen Audioprozessor Sie bestellt. Es gibt zwei Stärken. Ich bekomm jetzt sogar den schwächeren, kann man aber jederzeit ändern! Am 30.09. geh ich zur Erstanpassung! Jetzt dann ja erstmal Fäden ziehen, ich denke nächste Woche. Und 3 Wochen Post Op dann Detamponade!


    Wie ist es bei Dir jetzt so mit dem Hören?

    Hallo Spatzel,


    gerade im Moment läuft das Ohr ziemlich. Und ich habe das Gefühl auch wieder etwas schlechter zu hören. Zu meinem HNO wollte ich aber nicht, da ich eh am Montag die Untersuchung in der Uniklinik vom Operateur habe.


    Mein Ohr hört auf jeden Fall immer noch besser, als nach der Op 2014. Aber ich bin gespannt am Montag. Wenn mein Ohr entlüftet höre ich natürlich immer gleich besser. Ich bin immer froh, wenn es das macht.


    Ich habe die letzten Wochen wo mein HNO nicht da war, gelernt mein Ohr einfach zu ignorieren, denn solange ich höre und das Ohr entlüftet und das was aus dem Ohr kommt nicht stinkt. Habe ich entschlossen nicht gleich zum HNO zu gehen.


    So wünsche dir noch ein schönes Wochenende. Meines ist nicht so schön, denn ich habe heute frei, muss aber morgen am Samstag von halb zwei bis zweiundzwanzig Uhr arbeiten und am Sonntag von neun bis fünfzehn Uhr. Dann Montag weil ich um 12 Uhr beim Oberarzt der operiert hatte sein muss, erst um sechzehn Uhr bis zweiundzwanzig. Nur nächste Woche habe ich dann ein ganz langes Wochenende Freitag, Samstag und Sonntag frei.


    So wünsche dir was.

    Hallo Angel,


    danke für Deine Antwort! Ich wünsche Dir mal das Beste für die Untersuchung bei Deinem Operateur. Bei mir wurden diese Woche die Fäden gezogen und am 16. kommt die Tamponade raus. Heute tut mein Ohr weh bzw. die Stelle am Kopf wo das Implantat sitzt, da ist noch so ne Beule, ich denke die geht noch weg.


    Bitte berichte dann wenn Du Montag beim Arzt warst.


    Schönes Wochenende an Alle

    @ spatzel

    der Operateur ist mit dem Hörergebnis sehr zufrieden, allerdings nicht damit, dass das Ohr immer noch ab und an nass ist. Darum soll ich auch in drei Monaten nochmal zur Kontrolle hin. Und wenn was sein sollte, soll ich auch bei Ihnen vorbei kommen.


    Wolltest ja Bescheid wissen was war.

    @ Spatzel,

    Ohr war auch heute Morgen auch wieder etwas feucht und man hat das Gefühl dann es ist was verklebt. Ohr hat aber entlüftet und das finde ich gut. Habe damit Probleme, da das Ohr nicht immer entlüftet wenn man es probiert. Aber es fühlt sich nicht mehr so an, als wäre man taub. Ich müsste eigentlich vom HNO aus eine Nasendusche benutzen, aber ich habe noch keinen Zahltag. Habe jetzt eine einfache günstige gefunden, die ich mir in der Apotheke kaufen werde. Habe auch schon mal von Gelormyrtol meine ich eine gekauft. Weiss nicht mehr genau ob das von denen war, da lief mir auch das ganze aus dem anderen Nasenloch wieder raus.

    :-) :-) :-)


    Hallo zusammen,


    am 1 Oktober geht es wieder zur kontrolle in die Klinik. Momentan sprechen wir über eine Secoundlook Op die vielleicht durchgeführt werden muss da auch mein Ohr etwas feucht ist und die Bildung des Polypen wieder vortschreitet. 2009 bis heute hatte ich keine OP mehr eigentlich ein gutes ergebniss ":/


    ich werde selbstverständlich einen Berricht schreiben was am 1 dabei rausgekommen ist =)


    Für alle User mit Facebook gibt es nun auch eine Deutsche Cholesteatom GRUPPE!


    Cholesteatom Deutschland Germany


    da ich gemerkt habe das mein Thema hier zu wenig gefunden wird und in den Englischen Cholesteatom Gruppen


    oft Leute auftauchen die Hilfe suchen, versuche ich so mehr informationen raus zu geben.


    Thema ist oben angeheftet mit Verlinkung auf meinen Theard hier das dass blos nicht ausstirbt!!


    Also wer lust hat darf gerne eintreten, ich hoffe das sich die Gruppe bald etwas Füllt


    beste Grüße


    Tim

    Hallo DJ Napster,


    schön nochmal von dir zu lesen. Da hattest du ja länger Ruhe. Mein Ohr ist nur noch nass. Hatte auch jetzt zweimal geblutet, aber hören ist zur Zeit ganz in Ordnung.


    Ich wurde im Juli 2014 und im Mai 2015 am Ohr operiert. Die letzte OP davor war bei mir auch im Dezember 2009 gewesen.


    Ich hoffe sehr, das es endlich mal aufhört, es geht mir tierisch auf den Keks. Es ist einfach nur noch nervend. Aber wem schreibe ich dass.


    so wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende.

    Hallo Angel


    ich erinnere mich ;-) aber du bist nicht alleine meine letzte war auch 2009 und heute hatte ich meinen Kontrolltermin wie alle 6 Monate.


    Fazit ! OP in 6 bis 8 Wochen natürlich wie immer vom Dr. Prof. Dazert zum Glück!


    Es geht also mal wieder in die Ruhr Uni in Bochum wie auch die letzten 4 male oder waren es schon 5 ?


    Ich weiß es garnicht mehr und zum Glück habe ich mich damit abgefunden das halt alle paar jahre mal eine Vollnakose auf mich zukommt, 3 Stunden schlafen und alles ist wieder gut bis das Verfallsdatum abläuft!


    Wie immer lasse ich mal wieder Fotos vom Ohr machen und werde alles reichlich Dokumentieren damit viele betroffene daran Teilhaben können.


    Ihr werdet von mir höhren ;-) wie immer


    liebe Grüße


    Tim

    @ alle,

    bei mir ist mal wieder alles Mist. Ohr hört nicht so gut. Es ist nass , es hatte gestunken, es hat geblutet.


    Dann die Nebenhöhlen zu und das Ohr hat dann nicht mehr entlüftet. Dann zu dem HNO der mich zu einem Kollegen verwiesen hatte, damals wurde die vierte OP gemacht mt einem Röhrchen, das aber wieder entfernt wurde. Mittlerweile ist das Loch zu, weil zum fünften Mal operiert. Das fand widerum dieser Arzt nicht gut, da nicht die Flüssigkeit abfliessen könnte , wenn man das Loch zu macht und auf dem Trommelfell sei Kruste.


    Also man weiss bald nicht mehr was man noch machen soll, mein HNO wo ich sonst bin, fiel Termin aus, weil auch mal krank und solange konnte ich nicht warten weil akut. Morgen nochmal Termin, ich bin gespannt.

    Ach Angel, bei Dir wirds auch nie besser...wie war denn der letzte Arzttermin?


    Ich habe eine Frage, ist es bei Euch auch so, dass ihr vorallem am Morgen Probleme mit dem Ohr habt?


    Bei mir gibt es auf jeden Fall ein Zusammenhang mit dem Liegen und dem Ohr. Das operierte Ohr ist am Morgen immer ganz nass (innen), meist tränen mir meine Augen und ein Nasenloch ist immer zu.


    Zur Zeit habe ich auch wieder einen ziemlichen Druck auf dem Ohr und einen eitrigen Geschmack im Hals, - ich denke aber, dass kommt von der Nase, wobei der Arzt, als er letztens rein schaute nichts sah, aber da hatte ich auch grad keine Probleme.... Bei der letzten OP wurden ja die Tube erweitert und seit dem fällt es mir sehr auf. Aber nicht immer, sondern immer wieder.


    Und letztens muss ich wohl beim Baden Wasser ins Ohr bekommen haben (ich glaube da haben die Probleme wie jetzt erst angefangen...) da war dann auch in der Nacht die Nase komplett zu, als wenn Wasser irgendwo steckt...


    Kennt ihr das auch so in dieser Form und ist das normal, für die Erkrankung?


    Ich wünsche Euch eine schöne Woche

    Hey hey! Ich bin neu hier und wollte meine Erfahrungen zum Thema Cholesteatom mal mit euch teilen.


    Ich habe grad meine 3. Op hinter mir und bin am 19.10 aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sollte wieder eine Sekond Look Op werden und im Nachhinein wurde das Cholesteatom wieder gefunden und entfernt.


    Im Dezember 2012 wurde bei mir das erste Mal ein Cholesteatom entfernt und so zog sich das jetzt durch 3 Jahre.


    Bei der jetzigen Op wurde das erste Mal ein Schnitt hinterm Ohr gemacht, um besser schauen zu können. Titan Implantat sitzt wohl noch da wo es sein soll und Knochenleitungstest fielen ganz gut aus. Am 26.10 ist dann Fadenzug und dann schaue ich mal was dabei noch so rumkommt.


    Wenn ich Pech habe, bin ich nächtest Jahr wieder dran... -.-


    Ich war übrigens bisher bei alles HNO technischen Op's im Diakonieklinikum Rotenburg Wümme. Kann ich nur empfehlen!