@ Saarland

    Haartechnisch wurde bei mir gar nichts weg rasiert, bei der ersten Ohr Op wurde hinter dem Ohr geschnitten und dass Ohr aufgeklappt, dieses war auch die einzige Op wo ich einen Druckverband tragen musste, sieht ziemlich stylisch aus, aber hat mir auch viel Kopfschmerzen bereitet und war froh als ich ihn am übernächsten Tag ab bekommen habe. Bei der zweiten OP ist man durch mein Ohr, da hatte ich keine Schmerzen solange die Tamponade drin war, danach heftig, aber auch keine Haare rasiert und bei der dritten OP die eine kleinere sein sollte, meinte doch die Schwester man müsse doch rasieren grins, ob der Doc was gesagt hat, aber der hat noch nie gesagt dass Haare fallen sollen. Gott Sei Dank habe nämlich lange Haare, gut wenn es hätte sein müssen, dann wäre es halt nicht zu ändern gewesen.


    Ich habe heute gemerkt mein krankes Ohr hörte schlechter als dass Gesunde, habe dann mal entlüftet und siehe da, es war alles wieder normal.


    so wünsche euch allen mal noch Gute Besserung für eure Öhrchen


    glg Angel

    Saarland,


    bei Elias wurden noch nie Haare abgeschnitten. Du bist da sicher gut aufgehoben. Elias OP Termin ist auch am 16.03.


    :°( Elias Schlappöhrchen stinkt und schmatzt schon wieder.....wo soll das alles hinführen.


    Machts gut, ich wünsche euch einen schönen Abend,


    Pelle

    Pelle

    hey es tut mir so leid, bei Euch wird es aber auch nie wirklich besser. Ich schicke Dir ein paar :)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Saarland

    Bei mir wurden auch die Haare ca 1cm hinter dem Ohr abrasiert, aber es gibt wirklich Schlimmeres!!! Außerdem wächst es so schnell wieder nach.


    Ich muß Euch nochmal fragen.


    Ich habe immer das Gefühl ich hätte Wasser hinter dem Trommelfell. Es ist so ein "Rascheln" wenn man sich bückt oder wenn man die Treppe runtergeht, als wüde etwas hin und her rascheln oder schwappen

    ??


    Komisch ist nur, das es dann ganz plötzlich auch wieder weg ist. Bin mir deshalb nicht sicher ob es Wasser ist, denn der HNO würde es ja auch sehen!? Habe das Problem auch meistens, wenn die Nase zu ist. Mache momentan wieder Nasenspraypause. Ist es vielleicht nur so ein Druck im Ohr.


    Habt ihr das auch

    ?


    Cynder09

    Cynder

    ich kann dir leider keine Infos geben.


    Das hört sich jedenfalls nervig an! :)* Du bekommst von mir auch Kraftsternchen :)*:)*:)*:)*


    Am Montag muß ich mit Elias zum HNO. Er weiß es schon und bittet und bettelt das ich dem Doc sagen soll, dass er den Sauger nicht nehmen soll.


    Hoffentlich wird Elias nicht wieder mit AB vollgestopft.


    Gute Besserung,


    *:)

    @ all

    Ach Herr je scheint ja ne allgemein nicht so tolle Woche für alle gewesen zu sein.


    @Pelle:Was ist denn bei euch wieder los? :°( Mensch, Mensch. Hoffen wir mal, dass es vielleicht aich nur vor der Erkältung kommt und noch nicht so schlimm ist. :)-

    @ Cynder:

    Ich glaube, wenn ich du wäre, würde ich zum Dok gehen und direkt nachfragen. Sowas macht einen dann schon mal wahnsinnig. Geh hin und frag nach kann ja wohl nicht ganz normal sein, wenn sie das so komisch anfühlt. :)^


    Bei mir ist auch noch kein Ende in Sicht. Seit Dienstag bin ich AB -frei, aber seit Do ist auch alles wieder schlechter geworden. Ohr ist dicht und läuft. Handschwellung ist auch wieder am schlimmer werden. Blutwerte sind immer noch erhöht, aber wir warten jetzt ne Woche bis zum nächsten Blutcheck um zu sehen, ob trotz des geringeren Kortisons der Entzündungswert unten bleibt oder wieder steigt.


    Montag muss ich aber wieder zum HNO und wenn meine Befürchtungen sich bestätigen, werd ich wohl mit AB.Nr. 6 heimgehen.


    Mach mal ein paar Kerzen für uns alle an:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-.


    Lieben Gruß


    Lilly

    @ Lilly

    :-o Du kannst dich doch nicht nur von AB ernähren...


    Mensch das tut mir so so leid. Schlägt das ganze AB dann doch nicht so richtig an? Wieso wird es denn nicht besser.


    Hier, ich gebe dir auch mal ein paar Kraftsternchen auf den Weg :)*:)*:)*:)*:)*


    Die können wir wohl alle gebrauchen.

    @ :)

    @ Pelle:

    Ja schon echt nervig, aber ich nehm wirklich an, dass es wieder darauf hinauslaufen wird. Bakterien/Keime sind jedenfalls nachgewiesen. Durch das ganze AB in den letzten 4 Monaten macht es aber scheinbar schwer die Jungs aus dem Körper endgültig rauszubekommen.


    Gehts Elias soweit eigentlich gut oder fühlt er sich schlecht, also ist sein Immunsystem mit am werkeln?

    Nur,


    irgendwann hilft doch das ganze AB nix mehr. Aber was sollst du machen.


    Elias fühlt sich gut. Er ist zwar verschnoddert und der Husten hält sich hartnäckig, aber ansonsten ist er topfit. Also von seiner Erkältung nicht geschwächt.


    Aber sein Ohr....auweia!


    Das läuft wie S..:°( Er hat keine Schmerzen, gibt auch sonst keine Beschwerden an. Wie immer eigentlich. Es läuft nen Marathon und Elias sagt nichts.


    Aber er hat doch ein Röhrchen bekommen. Ich dachte, dann steckt er das mit nem Schnupfen besser weg. Müßte das dann nicht mit der Belüftung klappen? Wieso setzt es sich zu, wenn da ein Röhrchen drin ist. Wieso eitert das wieder so sehr. Und stinkt. Ich sitze hier am PC und der liegt neben mir, das ist kaum auszuhalten.


    Wenn das wieder auf ein neues Cholesteatom hinweist!!!


    Ich sehe Elias auch schon wieder AB schlucken. Und Nasentropfen und Ohrentropfen und Tabletten...... %-|

    @ Cynder,

    ja geh unbedingt noch mal zum HNO. Das was du beschreibst ist tatsächlich komisch.


    Lass das nervige Zeug abklären,


    Pelle

    Genau das ist das Problem. Zuviel von dem Zeug hilft halt nicht. Das blöde ist halt wirklich, dass ich mir die Sache im KH eingefangen habe und was da alles so rumfliegt ist meist resistenter als, das was normal im Alltag zu finden ist. Aber abwarten. Montag ist ja schon in 3 Tagen.


    Seit wann hat Elias das mit dem Ohr jetzt wieder? War doch eigentlich ganz gut dachte ich.


    Das mit dem Entlüften klappt bei mir auch nicht bzw. nur selten. Aber im Moment geht da garnichts. Einfach nur dicht. Im Gegensatz zu deinem Junior freu mich aber auf den Sauger auch wenns blöd ist. Aber dieses Gefühl und der Druck im Ohr ist einfach schei.. .


    Die Röhrchen helfen galub ganz gut, wenn kein Schnupfen da ist, da Elias aber erkältet ist, denke ich mal, ist es normal, dass es dicht ist:-(.


    Der arme Kleine. Ist echt blöd. Aber wenigstens gehts im an sich scheinbar ganz gut.


    :)-

    Das ist das ja mit dem blöden AB. Nein, es ist ja nicht blöd, nur das ihr das ständig einnehmen müßt. Elias reagiert auf das Zeug doch auch nicht mehr. Wenn der mal was Akutes hat, prost Mahlzeit. Die AB schlagen doch gar nicht mehr an.


    Ich hoffe so sehr für dich das dir mal irgendwas hilft und du diesen Krankenhauskeim los wirst.


    Elias ist ja schon seit einigen Tagen verschnupft. Das muß sich auf sein Ohr gesetzt haben. Das Ohr riecht noch nicht so lang. Vor 2 Tagen habe ich das gemerkt. Nun läuft es richtig fies. Erst schmatzte das so, wenn er sich außen juckte.


    Ich sehe den HNO schon, wie er sich die Hände über dem Kopf zusammen schlägt. Aber was soll ich denn machen. Das kommt bei Elias immer so schnell. Ich zöger doch nichts hinaus. Plötzlich riecht es, dann läuft es schon. Und anmerken kann ich ihm nichts, weil er sich nie krank fühlt. Der futtert mir die Haare vom Kopf, flitzt ununterbrochen durch die Gegend, spielt und will sich nur mit Kumpels treffen, geht liebend gern in die Schule. Da kann er sich doch nicht krank fühlen. Ich merke ihm nicht an, wenn er was mit dem Ohr bekommt. Es ist dann einfach da.


    Er kann noch so erkältet sein, das passiert immer nur links.


    Mal sehen wie erschüttert ich wieder am Montag bin. Sicher erzählt er mir das wir sofort nach HH müssen, um das abklären zu lassen. :|N :°(


    So, ich wünsche euch einen schönen Abend und ne gute Nacht,


    Pelle

    @ Pelle

    So blöd wie die Situation auch mal wieder ist bei Elias, es ist trotzdem schön zu hören, dass er so "fit" ist. Glaube, wenn er die ganze Zeit im Bett liegen müsste und über Schmerzen klagen würde, wäre es noch viel schlimmer, auch beosnders für dich als besorgte Mama. Wenn es wirklich "erst" seit 2 Tagen wieder so schlimm ist, dann kannst du dir auch keine Vorwürfe oder ähnliches machen. Kopf hoch!


    Montag ist also bei uns beiden HNO Tag. Bekommen wir bestimmt wieder mal irgendwie rum. Besser so als, dass es sich heimlich verschlimmert und nicht eingegriffen wird. :)-


    Wünsch euch nen schönen Samstagstart. Meiner hat übrigens um 5.00 Uhr begonnen. Konnte nicht mehr schlafen und bin etwas genervt davon um 5.30 Uhr aufgestanden. Seitdem wussel ich hier im Haus :=oumher und erledige Sachen, die schon lange mal gemacht werden wollten ;-D.


    Lieben Gruß


    Lilly:)-

    Pelle

    Es tut mir echt leid, wenn ich das hier schon wieder lese. Das muß doch endlich mal besser werden.:)*:)*:)*:)-:)-:)-


    Wenn ich eine Tapferkeitsmedaille zu verleihen hätte, würde Elias sie bekommen@:)@:)@:)


    Der Mist ist auch diese Erkältungszeit, Leni geht seit Montag wieder in den Kindergarten und Dienstag abend schon wieder Fiber. Sie nimmt nun auch AB und das Wasser hinter ihrem Trommelfell ist auch noch da.


    Es ist zum verzweifeln.........:°_:°_

    Lilly

    Bei Dir hört es sich ja auch wieder nicht gut an.:°_:°_ Das Problem sin wirklich diese vielen AB. Ich habe das 2007 auch hinter mir. Man nimmt soviel und der Magen dreht sich einem um, aber helfen tut das Zeug nicht.


    Ich drück Dir die Daumen für Montag und wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben, dass auch wieder andere Zeiten kommen.:)_

    Ihr Zwei

    Ich werde mich einreihen, und am Montag auch zum HNO gehen, auch wenn der schon die Augen verleiert, wenn er mich sieht, aber ich bin echt kurz vor dem Wahnsinn. Dieses gerschwappe und geraschel, hab das Gefühl, das komplette Innenohr ist total angeschwollen.


    Im nächsten Leben werden wir HNO-Ärzte;-D]:D

    Cynder

    :)^ 8-) Hihihi, ja genau. Wir werden HNO Ärzte.


    Danke, ich konnte gerade lächeln. @:)


    Na dann gehen wir alle 3 zum HNO, lass dich nicht von verdrehten Augen abschrecken. Du hast was, er ist Doc und hat das rauszufinden und zu behandeln. So kann es ja auch nicht weitergehen.


    Knuddel deine Kleine mal von mir. Die kleinen Knutschmäuse. :)-


    Das Wasser sollte doch aber bei ihr auch mal langsam weggehen oder? Naja, wenn sie jetzt aber schon wieder den nächsten Infekt hat. Wir stecken uns hier auch irgendwie immer wieder gegenseitig an.


    Nimmst du die Kleine noch mal mit zum HNO?

    Lilly

    du hast ja recht. Ich bin wirklich froh das er dabei so gesund scheint. Ich habe genug um die Ohren und Sorgen, da kann ich wirklich froh sein, das er nicht heulend in der Ecke rumliegt und sich auch noch quält.


    Er ist schon wieder seit heute früh um 10:00 mit seinem Kumpel unterwegs und matscht draussen rum.


    Ich weiß, ich kann ja nichts dafür, es kommt einfach. Trotzdem überlegt man als Mutter ja ob man das nicht irgendwie verhindern könnte. Geht nicht, ich weiß.


    Mein Tag hat auch schon um 5:00 begonnen. %-| Morgen wird ausgeschlafen.


    Ich wünsche euch noch einen schönen Samstag

    guten Morgen ihr lieben Öhrchen


    ich hoffe den Kid,s geht,s wenigstens etwas besser.pelle, genau wie deinem Elias, merk ich auch nicht,s bevor mein Ohr


    beginnt zu laufen. Es juckt, ich beweg mein Ohr(damit,s aufhört ), kurze Zeit später läuft das blöde Ding, und stinkt-iiihh .


    heut möchte ich Euch mal was fragen: wer verträgt keine Ohrentropfen ?(bei mir , rufen sie höllische Kopfschmerzen hervor ) .


    *:)

    @ alle,

    Hallo ihr Lieben, da hat sich ja wieder einiges getan, seit ich dass letzte Mal da war.

    @ Pelle

    ich finde es gut dass Elias so toben tut und sich ganz normal trotz Ohr verhält, gott Sei Dank lässt er sich wohl nicht unterkriegen, ich drücke dir die Daumen dass morgen nichts schlimmes ist.


    mir geht es soweit gut, allerdings sind viele erkältet und haben die Stirnhöhlen zu, denke auch dass meine zu sind, denn es kommt eitriges von oben und ich habe Kopfschmerzen, dank der Nasenop fliesst es aber auch ab wenn ich es mal schaffe mit die Soledum Forte Kapseln in der Apotheke zu besorgen und meine Nase ist auch nicht ganz dicht.


    Mein Ohr ist ziemlich friedlich allerdings hatte ich anfangs der Woche ein Erlebnis, wobei ich mich frage ob dass normal ist, ich hatte als ich nach längeren Sitzen aufstand Gleichgewichtsstörungen leichte auf der Seite mit dem kranken Ohr, schon komisch, dann dachte ich mein Ohr hört schlechter muss laufend nachfragen, aber wenn ich dann entlüfte merke ich dass ich bedeutend besser höre, also ich bin mit meinem Hörvermögen nicht hundertprozent zufrieden, aber es gibt schlimmeres, ausserdem nervt mich zuweilen auch mein Tinnitus, traue mich auch keine Gingkotabletten zu nehmen weil sie ja die Durchblutung im Ohr fördern und ich weiss nicht ob man sie schon wieder getrost einnehmen kann.


    Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen egal was ist die HNO Praxis vor Mai nicht mehr zu betreten. Sollte ja April, Mai nochmal zur Kontrolle kommen.


    so wünsche euch allen mal eine Gute Besserung ich habe immer noch Kopfschmerzen, aber da muß ich wohl durch im Moment.


    glg Angel

    Ja, wir merken auch immer erst, dass was nicht stimmt, wenn sein Ohr stinkt.


    Vorher juckt er sich immer, also wackelt dann auch so an seinem Ohr rum und dann läuft es schon. Deswegen schnüffel ich auch immer mal wieder an seinem Ohr, wenn es noch nicht läuft...


    Aber verhindern kann ich es damit auch nicht.


    Nee, mit nicht vertragen der Ohrentropfen kenne ich mich nicht aus. Elias verträgt sie und findet das einträufeln auch nicht schlimm. Nur das er kurz liegen bleiben muß stört ihn.


    Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag


    Pelle