Chronisches Räuspern (verschleimte Nasennebenhöhlen)

    Hallo zusammen,


    ich habe seit ca. 2 Jahren das Problem, dass meine Nasennebenhöhlen chronisch verschleimt sind. Das führt dazu, dass ich mich 2-3 mal in der Minute räuspern muß.


    Das ist absolut nervtötend, und das nicht nur für mich... abgesehen davon sind meine Stimmbänder ständig gereizt.


    Der HNO Arzt konnte mit seinem optischen Instrument lediglich bestätigen, dass die Nasennebenhöhlen stark verschleimt sind, aber nicht *warum* das so ist.


    Ein durchgeführter Allergietest für Pollen etc war negativ, eine durchgeführte MRT hat ergeben, dass keinerlei Entzündungen vorliegen.


    Ich bilde mir ein, dass das Räuspern nach dem Essen stärker wird, insbesondere nach SALAT...


    Könnten irgendwelche Allergien gegen Nahrungsmittel der Grund sein?


    Oder was sonst? Magensaftreflux halte ich für unwahrscheinlich, da ich z.B. nie Sodbrennen habe, auch Stress habe ich nicht dauernd.


    Ich habe diverse ähnliche Probleme per Suchfunktion gefunden, aber keine Erfolgsgeschichten...


    VG,


    Benno

  • 3 Antworten
    Zitat

    Magensaftreflux halte ich für unwahrscheinlich, da ich z.B. nie Sodbrennen habe

    - wird aber durchaus bei solchen Beschwerden als Ursache gefunden; nimmt halt mal versuchsweise für 2 Wochen täglich 20 mg Pantoprazol – gibts rezeptfrei in der Apotheke; man muss ja nicht gleich den Magen spiegen......