Dr.Robbers Düsseldorf!? JOW und PITTI!!??

    Hallo,


    ich hatte schon mal weiter unten gepostet,


    leider hat sich niemand gemeldet!


    Ich habe schon viel von Dr. Robbers gelesen von JOW und Pitti!


    Meldet Euch doch bitte mal, habe so eine Angst vor dem Termin!!


    Ich habe den Termin Ende Jan bei Dr. Robbers im Dominikus KH in Düsseldorf! Wer kennt Ihn


    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen


    Simone

  • 15 Antworten

    Keine Angst!!

    Du befindest dich in den besten Händen !!!


    Ich kenne keinen , der sich bei Dr.Robbers beschwert hat.Der Mann scheint wohl einer der besten HNO Ärtze in Deutschland zu sein.Es kommen sogar Leute aus HH zu ihm.


    Ich wurde am 22.8.02 operiert und bin sehr zufrieden!!!Bis du aber ein endgültiges Resultat siehst , werden noch Monate vergehen .Bei mir wird es auch noch etwas dauern.Die Nasenspitez bracht halt sehr lange bis sie abgeschwollen ist.Aber die Schwellungen werden nur dir auffallen !


    Gruss Jochen

    Re: Simone

    Hallo Simone!


    Sorry,habe Deine Anfrage erst heute gelesen.


    Jetzt wo wieder alles in den Alltag übergegangen ist, schaue ich nur noch selten ins Forum.


    Ich kann auch nur Gutes über Dr. Robbers berichten. Meine OP ist jetzt 3 Monate her.


    Aber wie Jochen bereits sagte, die Nasenspitze dauert und dauert.....


    Mein Tipp - mach Dir vorher einen Spickzettel und frage Dr. Robbers "Löcher" in den Bauch.


    Für Ihn ist natürlich so ein Gespräch auch nur Routine und es ist immer hilfreich, wenn Du Deine eigenen Fragen auch beantwortet bekommst.


    Also keine Panik!


    Gruß


    Piti

    MiaWallace

    Hallo,


    lese Dir doch mal das Forum "Nasenoperation" durch. Es haben dort viele Leute über ihre OP berichtet. Ob Du Schmerzen hast oder nicht kommt auf die Art der OP und Deine eigene Schmerzempfindlichkeit an. Im voraus läßt sich das leider nicht vorhersagen. Denk positiv - die Meisten haben es ohne große Probleme überstanden. Ich drück Dir die Daumen.


    Gruß

    Re: MiaWallace

    Hi Mia,


    meine OP ist jetzt 5 Monate her und bei mir wurde alles gemacht- von Höcker entfernen über Nasenscheidewandbegradigung, Nasenmuschelverkleinerung und Nasenspitzenkorrektur. Du bekommst morgens am OP-Tag eine -Rutsch-mir-doch-den-Buckel-runter-Tablette und damit ist Dir bis zu OP erst mal alles egal. Und wenn Du wieder aufwachst kümmern sich die Schwestern um dich. Wenn Du nach der OP Schmerzen hast - frag nach Schmerztabletten oder Zäpfchen - die helfen gut!!! Ich hatte Gott-sei-Dank so gut wie keine Schmerzen. Den ersten Tag darfst DU nicht alleine aufstehen, dann aber geht es immer besser. Kleiner Tipp- suche Dir nette Leute auf Deiner Station zum quatschen - hat bei mir bestens funktioniert - die Woche ging wie nichts um. Wird schon werden!!


    Gruß

    Hallo Piti

    Hallo,


    habe meine Nasenop. am Donnerstag gehabt und bin heute (Di) entlassen worden, muss morgen zum Gips wechsel, noch mal dahin! Habe meine Nase nur so grob gesehen und mir aufgefallen, dass die Nasenspitze noch groß und nach oben gezogen ist! Wird sich das noch legen???

    Re: Mia

    Hi Mia!


    Keine Panik - die Spitze kommt auf jeden Fall noch etwas runter. Wenn ich mir meine Foto's ca. einen Monat nach OP und meine Nase jetzt anschaue - dann kann ich Dich getrost beruhigen. Das wird schon !!!


    Must halt nur viel Geduld haben. Bei mir ist alles schon 6 Monate her und noch immer ist das Nasengewebe nicht vollkommen elastisch.


    Gruß