Guten Morgen,


    heute ist OP+8...mal sehen, was der Tag so bringt.Angefangen hat er mit 15 ml (600mg) Paracetamolsaft, denn nach dem Aufwachen und abends ist es irgendwie am schlimmsten.


    Jetzt gibt es die morgendlichen Rühreier mit Brot Ich glaube,wenn alles überstanden ist, vezichte ich auf selbige eine gaaanze lange Weile.;-)

    @jutta-felix

    Danke für Deine Info's - wie lange ist es bei Dir schon her???

    @supermami

    Na dann, ertrage ich die Ohrenschmerzen, in der Hoffnung, dass der Belag sanft und schnell verschwindet. Noch ist alles weiß.

    @schlumpfine

    Danke für die Aufmunterung! Da hast Recht, ich bin ja schon 31...und wenn ich das mal vergleiche mit meinen Windpocken, die ich mit 24 hatte und er mit 2 :(v ....Ja, ich glaube, ihm wid es besser ergehen.


    Wünsch Euch allen einen schönen, schmerzarmen Tag

    almondlooser

    Meine Tochter ist vier, und als ich die Kinder auf unserer Station gesehen habe, da war mir klar das ich meiner Tochter die Mandeln im Kindesalter entfernen lasse ( selbstverständlich nur wenn sie Probleme haben sollte!!! )


    Denn während wir Erwachsenen da rum siechten, waren die top fit und haben sich gefragt warum sie nicht nach Hause dürfen;-)

    @alle,

    bin OP+10 und bin in den letzten 24 Stunden mit etwas weniger Schmerzmitteln ausgekommen. Aber heute morgen ( habe länger geschlafen als sonst ) wars dann wieder echt schlimm. Muß jetzt erstmal warten bis das Mittel wirkt bevor ich frühstücken kann:-(

    so war bei miener ärztin...sie meinte sieht alles ganz gut aus, darf nach langen überreden montag wieder zur arbeit*gg


    und meine beläge werde ich wohl noch 3-4 tage haben...


    ach so und zu meinem ausschlag meinte sie sieht aus wie arzneimittelunverträglichkeit...sie fand es aber seltsam das es so spät kommt und nicht ab oberkörper ist..soll das morgen vom hautarzt chekcen lassen...na toll*gruml

    zu dem stechen nach über einem monat kann ich nichts sagen, weil meine op erst 8 tage her ist


    ich habe vorhin spaghetti bolognese gegessen :-(


    das war wieder eine schwere geburt..... schmerzen ohne ende, ich habe heute keine schmerzmittel genommen weil die nicht mehr viel wirkung zeigen


    jetzt habe ich gerade mal in die höhle geguckt und festgestellt,dass die linke seite total blutig aussieht bzw. so extrem rot aussieht.....


    ich habe ein paar mal gespuckt und konnte kein blut darin feststellen...


    hattet ihr auch mal ein paar tage an denen die wände so blutig aussahen? oder gar bluteten?


    was ich vermute ist, dass ich durch dem vielen essen jetzt die beläge abgelöst habe und die wand darunter ist noch nicht so stark geheilt....die haut ist so dünn ,dass es total rot ist....


    was meint ihr dazu?

    @ invulnerable:

    vlt.. ist sie einfach gereizt von der tomatensauce (bolognese)


    wenn du kein blut spucken musstest ist es gut...was hat denn dein arzt gesagt wie dein risiko ist


    sei n bissl vorsichtig, mach noch schonkost (weiche kost OHNE säure) auch wenns schwer fällt...


    und schon dich!!!


    hatte auch manchmal son blut geschmack im mund, aber war nichts...


    aber meine ärztin meinte auch bei mir sieht eigentlich alles gut aus und es weist nichts daraufhin, dass es nachbluten könnte...

    @ lalala176:

    kann dir leider auch nicht helfen:°_


    :)*@:):p>

    Meine OP ist ja nun 4,5Wochen her. Ich habe keine Schmerzen, kann alles Essen, aber irgendwie ist ist es im Hals noch komisch, als ob da noch was ist was nicht da hin gehört. Was könnte das sein??


    Wir Fahren jetzt eine Woche in den Urlaub und wenn es dann nicht weg ist gehe ich noch mal zum HNO weil es mich stört.


    Also ich sage schon mal Tschüß, muß heute noch Koffer packen für uns alle.


    Bleibt alle Gesund!


    LG Diana *:)

    @ schlumpfine20

    ja, es könnte die soße gewesen sein, aber es hat nicht gebrannt als ich die gegessen habe, es hat "nur" wie stiche wehgetan


    mein artz sagt ich habe noch beläge und bin noch in der kritischen phase , er sagt bei machen gehen die beläge schon nach ein paar tagen weg, bei anderen kann es auch 2-3 wochen dauern


    ich hatte vorhin starke nachblutungen.... hatte auch blut gespuckt, jedoch habe ich das im griff bekommen


    es war die linke seite, ich war gerade mein "geschäft" machen ;-D da hatte ich dann plötzlich einen komischen geschmack im mund und dann gemerkt,dass es blut ist, darauf hin erstmal zum waschbecken, ein paar mal spucken um zu gucken ob da auch viel rauskommt und dann noch mal in den hals reingeguckt..... es hat mächtig geblutet


    ich habe mir dann im tiefkühlfach was zum kühlen geholt, direkt auf die linke seite des nackens gehalten..... gleichzeitig sehr kaltes wasser aus dem kühlschrank in den mund eingenommen und langsam runtergeschluckt...


    ich habe meine bewegung eingeschränkt , d.h. mich nicht mehr unötig bewegt und wenn dann nur sehr langsam


    und siehe da:-) ich bin immer noch am leben und es hat aufgehört zu bluten ^^


    ich werde heute nur noch kühlen und kaltes wasser trinken morgen sehen wir weiter :-)

    Huhu Leute;-)


    mit meinen mandeln gibt es noch nix neues. aber ich hab jetzt die kiefer-OP überstanden - gestern......jetzt seh ich aus wie ein hamster und hab total schmerzen und narkosenachwirkungen....fühl mich platt und mir wird dauernd schlecht und schwindelig....wie wird das dann erst nach der mandel-op


    Sagt mal, kennt einer das schmerzmittel sympal

    @ rucksack:

    viel spaß und erhol dich schön *:)@:):)*:)*:p>:p>:p>

    @ erdbeere:

    nee keine ahnung ,leider, aber vlt. wird bei der mandelop ja alles anders...:°_

    @ jutta-felix:

    deine vermutung war gar nicht sooo falsch, also von der narkose kommts nicht, entweder das antiibiotikum oder die schmerzmittel sind für den den ausschlag verantwortlich- bis 10tage danach kann sowas kommen...toll:(v:-/

    @ invulnerable:

    ma ne doofe frage: hast jemand der auf dich "aufpasst"?? also bist nicht alleine oder???


    also schon dich dann doch mehr als andere es müssen....sei vorsichtig, wenns nun schonmal nachgeblutet hat...


    schön das es alleine geklappt hat, aber wenn nochmal zöger es nicht raus, manches kann auch der hno-arzt selbst veröden ;o)


    hoffe nun ist es komplikationsfrei:)*:)*@:)@:)

    Wie war das denn bei euch mit den narkosenachwirkungen??


    Mir gings gestern nach der OP super, aber heute krieg ich alle paar meter totale kreislaufattacken, herzrasen, schwindel und ich fühl mich, als hätte mir einer ne glocke über den schädel gezogen...schlafen kann ich aber auch nicht, nur so rumdösen und das ist so ein blöder dämmerzustand....außerdem hab ich ein bissel fieber und schüttelfrost und mir ist übel........hattet ihr sowas von der narkose auch

    mein zahn heilt angeblich super, war heut morgen zur kontrolle und da war mir auch noch nicht so komisch....woran liegt das bloß??