@amarena

    ja ich dachte mir das...dachte sogar euch allen passiert sicher nix-dir erst recht nicht,weil du so ne angst hast...-aber mir sicher, kenn mich doch...wäre doch mal n wunder, wenns problemlos geht...


    naja habe aufgehört alles darüber zu lesen und zu sehen...habe mir mut machen lassen, versucht diese gedanken abzustellen und mir gedacht, dass ich eh nicht drumrum komme und das es danach sicher besser ist und ich ja noch ziele habe im leben....


    DU SCHAFFST DAS AUCH!!!!!!!:)*:)*:)*@:)@:)@:)@:)

    @ Amarena:

    Du wirst es kaum glauben, aber ich wäre jetzt gerne du, dann wäre es bald vorbei...ich muss noch 10 Tage bibbern....du bist in 10 Tagen schon wieder besser drauf.


    glaube, deine gedanken sind normal...ich hab auch angst, dran drauf zu gehen, meine freunde sagen auch noch, dass es bei mir garantiert nachbluten wird, weil bei mir nie alles glatt geht (sehr mutmachend!) und ich red es mir auch ein. aber ich denke, da muss ich jetzt durch und hoffe einfach, dass nix passiert.


    weiß auch nicht, was ich dir raten soll: lass die gedanken zu, aber versuche, dich etwas davon zu distanzieren, sie als normal anzusehen und solche ängste sind auch normal - trotzdem nicht unbedingt realistisch - sag dir das immer wieder!!!!

    @ jutta:

    nö, ich hab keine familie, die dann kommt, muss da also allein durch. hab ziemlich angst, hoffe aber, meinen freund wenigstens ein wenig dazu motivieren zu können, da zu sein!!

    @ supermami:

    schicke dir das video gleich...

    Amarena schafft das :-)


    Dieses Video gug ich mir lieber nicht an, von dem ihr alle redet... habs zwar hinter mir aber mag des irgendwie net angugn :-( Bei mir is soweit jetzt alles ok... am dienstag sinds sechs Wochen ;-) Merke dass es die letzten Tage sehr oft zieht, spannt und an einer Seite ist es immernoch ein bisschen schleimig irgendwie nicht ganz abgeschwollen :-( komisch, wird bestimmt auch wieder...

    @Amarena Kische

    Oh meinen Gedanken waren vorher noch schlimmer , immer wenn ich Felix an sah mußte ich heulen da ich dachete und was ist wenn er jetzt ohne Mama auf wachsen muß.....


    Hab mich dann aber auf alles Andere Konzentriert (packen , Bücher raus holen , nochmal Tipps durch zu lesen u.s.w )


    Das der TAG schnell da war und obwohl ich erst um 15:30 dran kam war ich relativ gelassen und hab noch mit den Leuten rum gelacht die mich zum O.P gefahren haben vorher habe ich gelesen um die Zeit Tot zu schlagen.


    Drück dir die Daumen das die O.P stattfinden kann:)^


    Versuch dich ab zu lenken, räum meinetwegen der Kleiderschrank auf, putz alle Ecken oder kleb Bilder ein und hör dabei Musik dann bist Du gut abgelenkt;-)

    Erst um 15.30 dran?? das ist aber spät...ich hoffe, bei mir gehts eher los. muss ja schon am vortag da sein....dann kann ich fast 24 stunden panik schieben;-)


    habe ja auch diese gedanken, was ist, wenn ich dran sterbe usw. aber so schnell stirbt sich ja nicht....hab nur panik vor krankenhäusern, OPs usw....mal abwarten. hätte es jetzt gern soweit. dann ist es bald vorbei! hab heute schon schlafanzüge gestapelt und gebügelt...


    hat einer von euch eine liste vom HNO mit regeln fürs essen und anderes nach der OP? ich hab sowas noch nicht.....hätte es aber gerne...

    @ Erdbeere23

    Habe mal alles Abgeschrieben was auf den Infoblatt bei mir stand!


    Vor der OP: -24Stunden nicht rauchen


    am OP Tag: - nüchtern bleiben, Medikamenteneinnahme nach ärzt. Anordnung unter Einbezug der Narkoseärztin


    nach der OP: - Frontzähne vorsichtig ohne Zahnpasta putzen, nicht gurgeln, würgen, pressen, husten


    -baden, sowie jegliche größere Anstrengungen sind zu vermeiden


    -duschen und Haare waschen sind rst ab den 4.Tag möglich


    Nahrung: 1.Tag - flüssige Kost(z.b. Suppen, Vanilleeis, Kamillentee)


    2./3. Tag - Breikost (z.b. WEißbrot ohne Rinde, Schmierwurst, Käse nach Angebot)


    4. Tag - Leichte Kost


    **WEgen Schmerzen und der Gefahr einer Möglichen Nachblutung bitte zustzlich beachten:


    Bitte meiden: Obst, saure Obstsäfte, kohlensäurehaltige Getränke, harte Speisen, Nikotin, Alkohol und Dogen!**


    Die Verhaltensweisen sind noch etwa eine Woche nach der Entlassung einzuhalten.

    Okay.....mhmm...klingt ja wirklich nach Diät...hattet ihr da nicht schrecklichen Hunger

    seid ihr nicht umgefallen vor hunger? mir wird ohne feste nahrung immer ganz schlecht...


    Hoffe, ich schaffe das. Zu allem Übefluss hab ich vor 2 wochen wieder mit dem Rauchen angefangen.....aber das ist ja dann ein guter anlass, es wieder einzustellen...

    Juchu! Muss das grad mal loswerden: War nochmal auf der seite mit dem Video und wenn man den Link nur bis zum .com eingibt, ohne den Zusatz mandel-OP, dann kann man zwischen verschiedenen chirurgischen videos wählen - unter anderem auch "coblation tonsillectomy" - also die methode, die ich kriege...und ich habs angschaut: kein blut bei der OP. sieht völlig harmlos aus im vergleich zur "normalen" op...das macht mir wieder etwas mut. ich krieg ja das coblations-verfahren. jetzt kann ich gleich viel beruhigter schlafen!!

    @ erdbeere:

    also wir hatten keinen schrecklichen hunger oder sind deshalb umgefallen...ist schon anstregend nur entrindetes weißbrot oder püriertes zu bekommen,aber ist ja nicht für immer so ;o)


    meine zimmernachbarin und ich haben dadurch nicht abgenommen-leider*gg


    aber dafür ich jetzt*freu*


    bin schon gespannt auf deinen erfahrungsbericht mit der neuen methode =)


    du schaffst das locker und es wird NICHT nachbluten!!!

    @ rucksack:

    hoffe es geht dir bald besser:)*:)*@:)@:)@:)

    @ schlumpfine20

    Danke dir.


    Habe ja mit Nesselsucht zu tun und ich mußte jetzt 7Tage lang Tabletten nehmen, weil ich im Darm ein Virus habe, der wieder mal vielleicht ein Auslöser für die Krankheit sein kann.Die Tabletten haben mich so müde gemacht, das ich 24Stunden am Tag hätte Schlafen können. Nun heißt es wieder 6Wochen warten und hoffen das dies der Auslöser war die Mandeln waren es ja nun nicht. Muß aber sagen das ich seit Juni nur einen Schub von 14Tage hatte, sonst ging es mit Allergietabletten und auch mal ohne.


    LG Diana :)*

    Hallo Zusammen

    ich poste jetzt zum vorletzten Mal....morgen früh komm ich rein. Hab nur echt ein bissl sorgen wegen meinem Hustenreiz..(den hab ich schon seit bestimmt 2-3 Monaten jetzt und wenn ich mich aufrege wird er stärker...hoffentlich platzt mir da nix auf. Mein HNO will mir einen Hustenstiller geben. Find ich auch ok, besser als offene Wunden.


    Geh heute abend in Kino um mich abzulenken...wir werden uns dann warscheinlich erst wieder frühestens ab Sonntag hören.


    Erdbeere ich hab sch***** Angst!!!! echt ich glaub nicht, dass du gerade gern ich wärst....ich hab nochmal das volle porgamm gehört und meine Angst wächst und wächst...ist ein Berg....


    Ich schreibe dir aber (falls ich es bis dahin gut überlebe, weißt ja ich rechne mit dem allerschlimmsten) natürlich meinem Bericht...ich kenne übrigens auch jemanden, der es sich mit der neuen Methode jetzt vor kurzem hat machen lassen. Lustig, was?

    @ALL

    Also alle zusammen ihr wart die allerbesten, ich habe hier einen superklasse Beistand gehabt, wenn meine OP morgen stattfindet (erfahrs demnächst) und alles glatt läuft bin ich euch dicke was schuldig, denn dann habe ich nach 14 Jahren die größte ANGST meines ganzen Lebens besiegt (zwar mit Sodbrennen, weinen, Husten, Kreislaufproblemen, Panikattacken...) und diesen weg bis hierhin hätte ich ohne die Unterstützung hier sicher auch nicht geschafft......die kommende woche sind meine Familie und mein Freund und meine Freunde für mich da aber in Gedanken bin ich auch bei euch....