Habs jetzt verucht. Tasse Milch mit bisschen Kaffee, hat aber im Hals nicht gut getan:(v Lass es noch lieber...Möcht ja ohne Schmerztabletten auskommen...Die 1 Woche kann ich jetzt auch noch warten...


    Und dann aber;-)

    ohje, frag net...Also ich sitz hier in meinem Zimmer, Rolläden unten, damit es nicht so heiß wird. So geht es eigentlich. Ist halt schade. Terrasse und mein Zimmer sind volle Südseite, ich kann vor dem Abend halt gar nicht raus. Hier drinnen ists angenehm, muss dazu sagen, dass ich gerade noch im Pulli rum lauf, mein Temperaturempfinden ist noch bissl gestört;-) Rausgehen tu ich halt gar nicht, da würde ich ja gleich einen roten Kopf bekommen und dadurch, dass ich noch Beläge hab, ist Nachblutungsgefahr ja auch noch bissl da...


    Kiga wäre da echt nichts diese Woche, auch wenn die jetzt nicht begeistert sind, aber meine Gesundheit geht jetzt vor, ich möchte mit meinen 20 Jahren halt einfach mal wieder richtig fit sein.


    Ich hoff nur, dass die ganze Quälerei auch den gewünschten Erfolg bringt. Hatte zwar keine andere Wahl, weil ich kann ja nicht monatlich einmal Fieber haben und Dauerhalsschmerzen, aber ob die allgemeine Anfälligkeit vorallem mit Nebenhöhlenentzündungen zurückgeht weiß man ja nicht...


    Bin nur froh, dass das jetzt dieses Jahr alles so dick gekommen ist, denn ab Oktober ist Studium angesagt und dann kann ich nicht andauernd krank sein, da hätte ich einfach nicht die Zeit alles 3 Wochen lang zu Hause so einigermaßen auszukurieren.

    Also bei mir hat es sich bis jetzt gelohnt.Wie schon gesagt meine op war im oktober 07.Hatte seit dem keine nebenhöhlenentzündung,kein fieber und auch so keine grippe oder ähnliches mehr.Auch der mundgeruch ist weg:-D:)*:)*:)^


    Was mir allerdings auffällt ist das wenn ich erkältet bin das der infekt weiter nach unten rutscht.Hatte sonst noch fast nie husten.Seit die mandeln draußen sind hab ich ab und an ne "belegte lunge".Aber das geht noch:)z

    Das mit dem Husten habe ich auch von Bekannten schon oft gehört. Ne Freundin hat seit ihrer Mandel-OP ganz schnell immer eine Bronchitis. Was bei mir halt sicher dazu kommt, ist der viele Umgang mit kleinen Kindern. Mit dem Fieber bin ich auch sehr optimistisch, das lag nämlich glaub ich ausschließlich am Hals, hatte das zuvor soooo selten, fing erst an, als es im Januar mit Hals immer schlimmer wurde. Und Fieber macht einen halt immer gleich so krank...

    à propos sommer: hier im forum hat schonmal jemand geschrieben, dass das krankenhaus, in dem er operiert wird, im sommer aufgrund der nachblutungsgefahr keine mandel-ops durchführt. das hab ich ja noch nie gehört. ich bin auch in zwei wochen dran.


    was genau nehmt ihr eigentlich zum kühlen (von außen) für den hals?

    Also davon hab ich jetzt auch noch nichts gehört...Bei mir wars im KH schön kühl:-)


    Ich kühle inzwischen seit letzten Freitag nicht mehr. Wir haben zu Hause so Coolpacks(diese blaune Plastikdinger da^^) und da ist eines dabei so 30x15cm, das habe ich immer genommen, war ganz praktisch. Die Dinger werden nur immer so schnell warm. Wenn ich das dann wieder in die Tiefkühle hab, hab ich einen normalen Kühlakku genommen, da muss man nur echt aufpassen, also nicht drauf einschlafen oder so, die sind nämlich extrem kalt und bleiben das auch lange!

    danke für die info.


    muss nämlich nächste woche noch shoppen gehen ;-)


    wo gibts denn coolpacks und eisakkus? coolpacks wahrscheinlich in der apotheke oder im sanitätshaus? aber eisakkus?


    und was für eis soll man denn nun am besten essen? milcheis soll ja schlecht wegen der schleimbildung sein und wassereis wegen der fruchtsäure... hmmm

    du die kriegst in jedem gr. supermarkt.Die kühlbärchen von dm sind auch gut,die lassen sich auch im gefrorenen zustand noch biegen,sind eigentl. für kinder gedacht aber die sind billig und gut:)^


    Am besten nimmst du ganz einfache eiswürfel zum lutschen:)^:)z

    Ich habe Vanilleeis bekommen. Ging eig.mit der Verschleimung-gut vllt.auch, weil ich es gewohnt bin, bin im Hals bisher eig.immer verschleimt. Mir wurde halt gesagt, kein Früchteeis, nur Vanille oder Schoko, habe Schoko aber nicht ausprobiert.

    Also ich darf kein Fruchtjoghurt und auch keine Marmelade essen, mein HNO hier zu Hause und auch der im KH sind welche von der vorsichtigeren Sorte...Und das auch noch insgesamt 3 Wochen lang...Naja, nächste Woche darf ich wieder, im Moment möcht ichs auch noch gar nicht, ich hoff jetzt, dass sich nach 2 Wochen endlich mal die restlichen Wundbeläge lösen...


    Und ihr hattet so Recht, als ihr mir gesagt habt, dass ich nach 2 Wochen Arbeitsunfähigkeit mnicht wieder in Kiga kann. Bin ja jetzt die 3. Woche zu Hause und ich bin sooo fertig, war grad kurz mit meiner Mama 10 min ganz langsam spazieren, jetzt muss ich mich hinlegen, also echt wie ne 80jährige...


    Glaub mein Kiga ist bissl sauer, aber ehrlich gesagt: das interessiert mich nicht im geringsten. In 2 Monaten bin ich weg und kann dann hoffentlich ganz fit mein Studium anfangen:-)

    Möcht "Frühkindliche Bildung und Erziehung" studieren:-) Freu mich da schon total drauf. Auch deswegen war Mandel-OP dringend nötig, mein HNO meinte, dass das alles jetzt langsam schon berufsgefährdend wäre. Müsst wissen, wenn ich nächste Woche wieder arbeiten gehe, war ich seit Januar insgesamt schon 11 Wochen krank geschrieben, alles wegen HNO-Geschichten. Jetzt kann ich wenigstens keine Mandelentzündungen mehr bekommen, war so extrem, 2 Wochen krank, dann 2 Tage Kiga und dann fing es immer schon wieder mit Eiter und Fieber an. Im Kiga schwirren halt ständig Streptokokken rum. In der Schule war ich auch ständig krank, aber da hab ich mich, solange ich kein Fieber hatte, halt immer reingesetzt(naja, habe trotzdem oft gefehlt)...


    Carmen, also dürfen tu ich viel. Er meinte halt vorsichtig sein, und gar nichts mit Früchte. Ich kann halt kein Kartoffelpüree mehr sehen. Jetzt hab ich insgesamt 6 Tage lang nur Grießklösschen gegessen. Ich mag Nudeln nicht...Nur mit ner würzigen Tomatensoße und ganz viel Salz,aber das geht noch nicht^^


    Außerdem mag ich eig.kein stilles Wasser...Ich weiß ich bin ziemlich kompliziert was Nahrung angeht...Hab seit heute so einen ganz milden, säurearmen Apfelsaft von Hipp^^ Den verdünn ich mir immer noch mal mit stillem Wasser, dann gehts, und ist mal endlich ein anderer Geschmack.