O Mann ich hab bald echt keine Lust mehr. Das ist jetzt 19 Tage her, dass ich die mandeln rausbekommen habe und ich kann immer noch nicht richtig schlucken. Ständig bleibt mir was im Hals stecken und ich hab echt Angst zu ersticken... Und weil essen so anstrengend ist esse ich kaum noch was und nehme immer mehr ab. Ich weiß nicht was ich dagegen tun soll, ich bin 1,73 groß und wiege nur noch 53 Kilo. Vor der Op hatte ich 60 oder noch mehr! Hatte jemand auch so steake Probleme mit dem schlucken? Bei mir kam anfangs sogar alles was ich getrunken hab aus der nase wieder rausgelaufen:-(. Wie lange dauert das denn bis man wieder richtig schlucken kann, ohne Angst zu haben man überlebt den nächsten Bissen nicht???

    Eigentlich macht es die übung Chiara:-/ umso mehr du isst umso schneller heilt das ganze:)z


    Das mit dem trinken und der nase hatte ich fast 2 monate lang,gurgeln kann ich heut(op war im ok.07) noch nich richtig

    hi


    also bei mir ist es auch manchmal so das es nich wirklich runterschlucken kann es bleibt irgendwo liegen;-D


    aber mit wasser geht es dann meistens.


    und bei mir ist es auch manchmal das das wasser durch die nase kommt.(ich finds lustig)


    bisschen schnupfen hab ich seit gestern auch aber das liegt eher daran das ich bei meinem hasen war:)z


    und das mit jeden jahr der schmerz ein tag länger wird würde ich nich sagen da wäre ich ja erst 9;-D


    aber ich bin 17 jahre alt.


    wie lange wart ihr daheim nach der mandel op??? weil ich will nocheine woche daheim bleiben das alles gut verheilt etc.

    Simninja, ich war 1 Woche KH und dann noch 2 Wochen daheim. Heute hat also meien 2.Arbeitswoche nach der OP angefangen. Ich hoff so, dass Schnupfen und Halsschmerzen nicht schlimmer werden, so kann ich nämlich noch gut arbeiten und ich möchte meine letzten 2 Monate im Kiga genießen. Mir machen jetzt halt scho wieder Seitenstränge zu schaffen, zieht bis ins Ohr:°( Aber ich hatte halt au mit Mandeln scho oft entzündete Seitenstränge, eig.ja klar, dass das danach noch schneller kommt.


    Aber was echt gut ist: mit Mandeln war ich schon beim kleinsten Schnupfen richtig krank mit Fieber usw. und ich war zu nichts mehr in der Lage, jetzt gehts mir trotzdem recht gut:)^Chiara, also ich konnte 14 Tage lang gar nichts essen, ich hatte 7 kg abgenommen und das schon nach 1 Woche. Dann konnte ich ganz plötzlich von einem Tag auf den anderen wieder gut essen, hab dann alles in mich reingestopft, hält leider noch an%-| Wiege jetzt mehr als vor OP...Naja, aber fühle mich nicht so schwach wie ohne essen;-)


    Das wird wieder! Ich habe als es wieder bissl besser ging, Weißbrot mit vieel Streichwurst gegessen, dass ich paar Kalorien zu mir nehm...

    Wenn ich gurgle wie zB. beim zähne putzen dann verschluck ich immer wieder was vom wasser:-/ Mittlerweile geht es so lala...Muß halt aufpassen,aber die ersten monate ging es gar nicht,die eine hälfte des wassers im mund hab ich verschluckt und die andere kam aus der nase wieder raus.


    Ich hatte auch nach der op so ein loch im gaumensegel,hab dauernd unabsichtlich so grunzlaute von mir gegeben.Das Loch ist zum glück zugewachsen:)*

    @ Chiara210

    Das mit dem im Hals hängen bleiben hatte ich genau ein halbes Jahr. Ich bin bald verzweifelt. Meine HNO Ärztin sagte, das es mit der Narben Bildung im Hals zusammen hängt, je größer die Narbe um so schlimmer. Nach einen halben Jahr war es dann weg gewesen.

    Summer26, das mit dem Grunzen hab ich auch. Na ja, auf´s Gurgeln könnt ich ja noch verzichten,aber ist irgendwie alles scheiße...


    Rucksack3, das ist ja schrecklich!!! Wenn das bei mir auch n halbes Jahr so geht verhunger ich bestimmt... Kann man denn dagegen nix machen? Die narbe wegkratzen lassen oder so? Hast du mal deinen Arzt gefragt?


    Der größte Verlust ist bei mir jedoch immer noch, dass mir Nutella nicht mehr schmeckt:°(. Und viele sagen dass ändert sich nicht mehr...

    @ Chiara210

    Der Arzt sagte, mit der Zeit wird das besser. Man muß halt Essen, damit die Narbe kleiner wird und dann ist es ja noch bissel geschwollen. Bei denn einen geht das schneller wird und bei denn anderen dauert es halt. Ich saß da und habe immer geschluckt, weil mir es im Hals hängen geblieben ist oder ich das Gefühl hatte das mir was im Hals hängt was da nicht hin gehört. Ich bin bald durch gedreht, so Nervlich war das.


    Vom Geschmack her hatte ich gar keine Probleme, es hat alles so wie immer Geschmeckt.

    hi ich hab mal eine frage an euch ist es normal das ca 3wochen nach der op die stränge odersagen wir so zwischen den beiden heuten wo die mandel mar war geschwollen ist?? und das die zunge belegt ist??


    weil mein hno hat mir was wegen mein lymphknoten verschrieben aber das ist homeopatisch und sowas nehme ich nicht.

    simninja, du meinst wahrsch.die Seitenstränge oder? Sind bei mir auch dicker, hab auch wieder Halsschmerzen, war aber noch nicht beim Arzt, ich hoffe, dass es so besser wird und ich keine Seitenstrangangina bekomme, das hatte ich dieses Jahr schon genug...Ich dachte ich bleibe nach der Mandel-OP länger von Halsschmerzen verschont als nur 3 Wochen...


    Du bist echt lustig;-D Von vielen hört man immer, oh nein kein Antibiotika und du willst nichts homöopatisches nehmen. Damit kann man glaub nichts falsch machen, nehms doch;-)