Zitat

    Versucht mal ohne Mandeln zu gurgeln! Das geht garnicht ;-)


    Gute Genesung, an alle leidensgenossen!


    jackjones_hb

    Da muß ich grad grinsen;-D Selbst nach einem jahr hab ich das noch nicht hundertprozentig drauf!Muß richtig aufpassen sonst schluck ich das zeug oder es kommt aus der nase raus:=o

    guten morgen,


    also ich hatte vor genau einer woche meine mandel-OP...die ersten beiden tage waren, warum auch immer, super hatte so gut wie keine schmerzen...dafür hat es am freitag richtig angefangen und ist bis jetzt auch noch nicht wirklich besser...ich kann ohne schmerzmittel die schmerzen nicht ertragen, doch leider hab ich das gefühl, das mir die tabletten kaum helfen...habt ihr einen rat welche tabletten helfen? bei denen die wirkung auch etwas länger anhält? das problem ist ich bekom kaum einen bissen runter kann kaum reden und das schlucken ist die hölle und schlafen höchstens 3 stunden dann hat die wirkung der schmerztablette nachgelassen und ich wach auf...habt ihr tipps wie es erträglicher wird...? bräuchte echt mal hilfe bin schon am verzweifeln... :°(

    Bei mir ist die OP nun ca. ein halbes Jahr her und mein Freund sagt immer ich grunze beim Essen. |-o


    Schon ein bissl peinlich, dass ich immer so komische Geräusche mache.


    Was ich allerdings mit Bedauern feststellen musste, ist dass sich das Theme Halsschmerzen bei mir nicht dadurch erledigt hat.


    Habe gestern nun das 2te mal nach der OP Halsweh und eine starke Rötung, dort wo mal die Mandeln waren. :°(

    Ich bin befreit von halsschmerzen,merke aber das wenn ich erkältet bin es eher "nach unten"wandert!


    Das grunzen hab ich auch immer wieder ,ob beim essen oder einfach nur so mal...Das müsste doch irgendwann mal weggehen???

    oh leute das grunzen ist mir egal...das ist für mich im moment das kleinste problem daran denk ich noch gar net...hatte gehofft ein paar antworten uf meine fragen zu bekommen... voltaren hab ich auch aber irgendwie hilft mir das nicht besonders...kann nicht gerade viel esen was ist denn für die schmerzen gut, das man auch auf so zeimlich leerem magen nehmen kann? bitte helft mir...:°_

    Hmm also bei mir hat man alles probiert.


    -Voltaren (wirkstoff diclofenac natrium)


    -Ibuprofen


    -Novalgin


    -Paracetamol


    -und auch Tramal


    Voltaren half am besten, muss aber gestehen, dass ich entgegen der ärtzlichen Manung glaube 6 Stck. davon am Tag gefuttert hab, hät auch noch mehr genommen wenn ich nicht selsbt gemerkt hätte dass es nicht gut ist.


    Und das obwohl ich da immer arge Nebenwikrungen zu befürchten habe.


    Magenverträglich ist übrigends keins der Medis, es seide denn du gehst in die Apotheke nd lässt dir Zäpfchen verschreiben.


    Tramal bekommst du nur auf Rezept und das würde ich wenn überhaupt nur Abends nehmen, da es schnell zu Kreislaufproblemen führen kann...

    echt aber es wird ja von tag zu tag besser oder?


    Ja die voltaren helfen mir besonders für die nacht wo es n och sehr eh tut aber die greifen extrem mein magen an und da sist nicht gut da ich ja sehr wenig esse...:°(

    versuch Eis zu essen,suppe(hühnerbrühe)schlürfen!!Essen solltest du ,das ist wichtig! Nicht nur für den magen sondern auch für die beläge im rachen!


    Bei mir war es von tag 5-7 nach der op am schlimmsten,da hatte ich dann 8 voltaren am tag aber mit erlaubnis vom arzt.so ab tag 10wurde es jeden tag besser und besser:)^

    ich weiß hab gestern auch schon eine ganze scheibe vollkorntoast geschafft hat zwar ca. 45 min gedauert aber es ging...es tut halt nur so hölisch weh....tagsüber ist es ok abend wirds extrem...naja wenigstens haben die ohrnschmerzen erheblich nachgelassen...im moment ist es halt so das alles brennt was ich schlucke sogar normales wasser... *schnief* ich bin schon total ausgetrocknet