huhu leute, bin wieder da...also trauerfeier war schön..wenn man das sagen kann...aber es ist schon noch verdammt schwer...


    war gerade beim bltuabgeben für den test zur arzneimittelunverträglichkeit...in 2 wochen weiß ich dannw as es war...

    @ amarena:

    also bin kurze zeit danach aufgestanden und den op tag nur zur toilette gelaufen, was aber an dem schicken op hemd lag und dem tropf....


    am nächsten tag bin ich öfters gelaufen...vor allem eiskrawatten holen, weil sonst wäre ich irre geworden in dem zimmer..so kommt man da mal raus und naja soooo schnell kannste ja schon nicht laufen,dein körper sagt dir dann schon wenns genug ist und du pause machen musst...


    es freut mich das du ruhiger wirst...war bei mir auch so-auch mit den gedanken...:)*:)*:)*@:)@:)@:)

    @ mandelose:

    mein geschmack hat sich auch verändert..schmecke viel mehr als vorher...alles viel intensiver und nen komischen geschmack habe ich auch noch ab und an im mund- wenn auch kein mundgeruch etc.


    habe morgen meinen arzttermin bei miener hno ärztin, mal schauen was sie zur narbenbildung/heilung sagt =)

    @ erdbeere:

    das tut mir so leid für dich:°_:°_


    ich hoffe trotzdem das du es schnell verarbeiten kannst@:)@:):)*:)*:)*

    @Amarena-Kische

    Also ich bin am OP Tag schon rumgelaufen. Nachdem der Tropf ab war durfte ich mit einer Schwester bis zur Toilettentür und danach durfte ich laufen wie ich wollte. Hängt halt immer davon ab wie du dich fühlst. Am OP Tag bin ich hauptsächlich an den Kühlschrank und zur Toilette gelaufen und ab dem 2. Tag auch im Krankenhaus durch die Gegend, aber eigentlich immer mit begleitung und halt nicht so lange.


    Du musst einfach schauen wies dir geht und dann merkst du schon wieviel und wie schnell du laufen kannst.

    Hallo an alle! wollt mich auch mal wieder melden,geh ja jetzt nich mehr so oft ins Forum:-) @Kerry das Gähnen find ich jetzt noch komisch,obwohl die Op auch scon 5 Wochen her ist... ist wahrscheinlic ganz normal!


    Gute Besserung an alle noch leidenden!Ihr packt das,bald sind die Schmerzen vorbei:°_ Und danach gehts euch viel besser!:)**:)

    Hey Insonmniaa :-)


    Na bist auch ma wieder da ;-) Bist ja scho lang nemmer hier rumgewuselt, aber daraus schliesse ich nur dass es dir gut geht :-)


    Bei mir is soweit alles ok... bin jetzt seit Montag auf Schulung in Kiel... 6Wochen geht das ganze... Hab seit über ner Woche immer wieder so komische Hals- und Zungenschmerzen und so Beläge auf den "Mandeln"... Bin am Freitag beim Doc gewesem und er sagte es wäre alles ok... Komisch... hoffe dass es von alleine wieder weg geht...

    letzter arzt besuch

    so heute war mein letzter arztbesuch*freu


    sie sagt sieht alles gut aus, nur links zieht meine narbe etwas zum gaumenbogen und ansich ist der rachen etwas rot und ich soll mal mit salzlösung spülen falls es doch ein aufkommender infekt ist...


    sie war echt froh,dass es mir wieder so gut geht und das sie in der gesamten zeit bisher erst 3-4 so heftige fälle wie mich hatte^^


    ach ja und das antibiotikum was ich im krankenhaus bekommen habe ist eigentlich bekannt dafür,dass viele darauf allergisch reagieren bzw. dass das das auslöst :(v


    sonst meinte sie ist es wichtig, dass man die schleimhäute feucht hält und sich gesund ernährt...ach und schmerzen/ziehen dauern bis zu 3 monate danach an...

    @amarena: wie gehts dir??

    @ erdbeere:

    und dir??


    euch allen weiterhin gute besserung bzw. ein gutes durchhaltevermögen

    @ :)@:)@:):)*:)*:)*:)*

    @ Schlumpfine:

    Na ja, es geht so...es ist soweit...habe grad in den kalender geschaut und festgestellt, dass ich in 2 wochen bereits entmandelt bin........:-/


    bin jetzt doch nervööööös!!!! und habe aaaaangst!!!!!! vor allem eben vor nachblutungen...


    sagt mal, meint ihr, wenn ich nach ner woche aus dem krankenhaus komme, kann ich meinen hund schon wieder nehmen?? man soll sich ja schonen...aber zählt dazu auch spazieren gehen???


    hab echt bammel...ich hasse krankenhäuser. ich krieg da schon angstzustände, wenn ich da schlafen muss, und wenns mir dann auch noch schlecht geht...man ist da so in seiner privatsphäre auf das bett reduziert....das wird sicher soooo langweilig. und müde sein und mich krank fühlen ist auch blöd.....ich will nicht!! ich will einfach nicht!!!!! brauche motivation:-(

    Außerdem hat mein lieber freund mir heute eröffnet, dass er sich doch nicht die 2 wochen um den op-termin um mich kümmern will/kann, weil er jetzt was anderes vor hat.....*grummel*


    dann bin ich doch allein zu haus.....und allein im krankenhaus ohne besuch......kommt nicht jemand aus meiner nähe

    erdbeere: woher warst du??


    was hat dein freund den wichtigeres zu tun??:-o


    mhh was hast du für einen hund? also mit unseren hätte ich das nicht gewollt...also im krankenhaus gings mir schon besser,habe mich auch nicht ständig krank gefühlt-habe auch gaaaanz viel erzählt und mich an alle tipps von hier gehalten ;-);-D


    aber denke spazieren gehen,wenn du nen gut erzogenen hund hast,der dich nicht von einer ecke zur nächsten zieht sollte gehen, glaube da brauchste keine angst haben;-):)^


    :)*:)*:)*:)*

    joa ich habe auch zerklüftete mandeln


    und ich mche frühs immer auf beiden seiten so ein schleim raus


    und dann riechen auch die mandeln nicht mehr


    nur mein problem ist das ich weiter unten im rachen wahrscheinlich noch so stinkeklumpen hängen habe weil wenn ich da bis runter gehe mit dem finger und dann drann rieche merk ich das es stinkt


    problem ich bekomme da kein zeugs rausgedrückt naja zumnindestens nur manschmal aber ganz selten


    und das nervt mich hat jemand ne idee wie ich da ebsser rannkommen kann


    wenn ich das problemd aunten gelöst bekommen könnte hätte ich auch dneke mal nicht mehr den schelchten geschmack da ja oben die manteln net riechen

    @ pitbull

    das ist auch so ziemlich das einzige was mir nach der op geblieben ist. ich hatte so gut wie keine schmerzen, nach der entlassung hatte es für zwei tage mal gezwickt, aber das wars auch schon.


    also keine panik ;-)

    @ all

    da bin ich ja beruhigt dass ich nicht die einzige bin, bei der das gähnen noch ein wenig unangenehm ist. aber wahrscheinlich liegt es zum großen teil auch daran dass ich meinen mund dabei immer so überdimensional weit aufmache :-o

    Habe einen West-Highland-Terrier, also einen kleinen;-) Hoffe einfach mal, dass das dann geht....

    @ Bowo:

    Also, ich finde es ehrlich gesagt nicht sehr hygienisch, die Finger da bis zum Anschlag rein zu schieben und irgendwo dran rum zu drücken. Würde das besser sein lassen und wenn es so schlimm ist eben die Mandeln raus nehmen. Selber dran drücken hab ich zwar auch probiert, es ist aber absolut unhygienisch und alles kann sich noch viel mehr entzünden.


    Wenns dich zu sehr stört, geh in Abständen zum HNo, der kann dir das mit dem Spartel reinigen, das ist wenigstens steril.

    @erdbeere

    wie war die loveparade??


    wir wollten eigentlich hin,aber im zug von bonn nach köln waren so viele bekloppte,dass wir uns umentschieden haben:=o


    aber sont ist essen soweit weg für nen krankenbesuch:-(


    na denke mit dem kannste sicher kleine runden drehen, das dürfte kein problem sein;-):)^:)*

    @ bowo:

    nee finde das auch nicht so gut da dran rumzudrücken...was sagt dein arzt??


    hast mal gespült??

    *meld*

    huhu zusammen,


    also ich wollte mich mal wieder melden. habe heute meinen 11ten tag und es geht mir prima.. ich hab keine schmerzen mehr.. man merkt nur noch das da mal was gemacht wurde.. is eher mehr son drücken. Ansonsten bin ich auch schon von den schmerzmitteln weg. ging eigentlich schnell.. denke ich! also ich habe am mittwoch mit meiner HNO Ärztin gesprochen und die meinte: einfach essen und trinken.. die beläge müßen runter. Alle die nun schon länger als eine woche nach der Op drüber sind.. fangt langsam wieder an.. "normales" zu essen. Brot mit Rand und sowas..


    also ich drück euch die daumen.. ihr schafft das schon. =)

    @ Schlumpfine:

    Das war ja am Love-Parade-Tag, dass ich überfallen wurde.....wollte eigentlich auch noch da hin, aber dann war meine Lust darauf weg und ich hab mir nen gemütlichen gemacht und nichts vom Trubel mitbekommen (wohne nämlich ein kleines bisschen außerhalb) außer ein paar schrägen Leuten, die hier in die Bahn gestiegen sind....also kann ich auch nur das erzählen, was ich im Tv gesehen hab.


    Hab grad übrigens gegoogelt und mir ein Video über ne Mandel-Op angeschaut...muss zugeben, dass das meine Angst nicht grad kleiner gemacht hat....bäääh, das ganze Blut.....war sicher nicht so klug, das zu schauen;-)