Komische Mandelentzündung?

    Hallo zusammen, ich bräuchte mal wieder eure Hilfe.


    Also, seit Donnerstag Mittag habe ich Halsschmerzen. Freitag war es nicht besser, sondern sehr viel schlimmer, ich war fest davon überzeugt, eine Mandelentzündung zu haben. Leider konnte ich nicht mehr zum Arzt, werde aber morgen gehen.


    Allerdings, heute geht es schon wieder etwas besser.


    Leider kann ich nicht genau sagen, ob meine Mandeln belegt sind, ich habe keine Ahnung, wo genau die im Rachen liegen |-o .


    Bei genauem Hinsehen sind mir jedoch weißliche Stellen im Rachen aufgefallen.


    Ich habe auch viel Schleim im Hals, so lecker gelb-grünlich. |-o


    Meine Eltern meinen, es könnte keine Mandelentzündung sein, weil ich kein Fieber hätte. Okay, ich kriege aber fast nie Fieber. Selbst bei einer Lungenentzündung hatte ich kein Fieber.


    Eine Erkältung schließe ich aus, weil ich keine anderen Symptome habe.


    Kann man überhaupt eine Mandelentzündung ohne Fieber haben?


    Ich weiß, Ferndiagnosen sind nicht möglich, aber vielleicht ging es dem einen oder anderem auch schon mal so.


    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir vielleicht eine Einschätzung geben könntet. Würdet ihr morgen zum Arzt gehen?


    Viele Grüße! *:)

  • 7 Antworten

    hey streifenhörnchen


    also ich hatte noch nie fieber bei einer mandelentzündung. sind deine mandeln denn geschwollen? hast du schmerzen beim schlucken? wo genau hast denn die schmerzen?


    tipps: mit salbei tee gurgeln, oder mit kamillenextrakt. besorge dir in der apotheke tantum verde und gegn die schmerzen und entzündung oki, ich weiß allerdings nicht, ob das in D erhältlich ist. der wirkstoff ist jedenfalls ketoprofen. damit habe ich bereits ordentliche mandelentzündungen weg bekommen. und wenns ganz schlimm wird ab zum arzt und antibiotika, alles gute!

    Hey:-)


    Also ich hatte letztens auch eine Mandelentzündung (google einfach mal in der Bildersuche, da sieht man ganz gut, wie es aussieht) und ich hatte weder Fieber noch übermäßige Schmerzen beim schlucken. Hab mich nur etwas schlapp gefühlt. Wenn du weiße Pünktchen siehst, handelt es sich um eine bakterielle Mandelentzündung und da ist es schon angebracht sie mit Antibiotika zu behandeln. Wurde bei mir auch gemacht, aber nur drei Tage lang, weshalb der Mist sehr schnell wieder kam!!

    ich würd mal nen streptokokken abstrich im rachen machen lassen.


    mein sohn hatte vor kurzem 2 mal mandelentzündung hintereinander und kurz darauf wieder halsschmerzen, aber diesmal ohne fieber und ohne belag auf den mandeln. nur der rachen war gerötet und man hat weisse punkte gesehen – es handelte sich um streptokokken, was antibiotisch behandeltr werden sollte.


    gute besserung @:)

    Hallo, vielen Dank für eure Antworten!


    Ich lutsche schon fleißig Halsschmerztabletten, aber davon wird mir immer so flau im Magen {:(


    So schlimm wie auf den Bildern im Internet sieht es nicht aus, aber es sind zwei Stellen im Hals, die von einem grau-weißen Belag überzogen sind.


    Heute sind die Schmerzen besser, aber noch deutlich vorhanden. Sie sitzen relativ weit oben im Hals, nicht wie sonst unten.


    Danke für eure Hilfe, ich werde morgen auf alle Fälle zum Arzt gehen. Was meint ihr, ist besser? Hausarzt oder HNO-Arzt?


    Lg

    also ich habs damals so gemacht, dass ich erst zum hausarzt bin, und der hat mir dann antibiotika verschrieben, normalerweise müsste des glaub reichen. Bei mir wars dann allerdings so, dass es nicht besser geworden ist und meine hausärtzin mich dann wegen einem verdacht auf n abszess(war aber doch keiner) zum hno arzt überwiesen hat, der hat mir dann genau des gleiche antibiotikum verschrieben wie der hausarzt aber dann is die mandelentzündung weggegangen ;-)


    gute besserung :)^