Ich war wieder beim Akustiker...


    Er hat mir ein Programm eingestellt, das leiser ist, damit mir in der Großgruppe nicht die Ohren und das Hirn platzen.


    Dann hat er mir ein Programm fürs Autofahren gemacht, dass die Bodenwellen nicht jedesmal Vibrationen auslösen.


    Jetzt teste ich halt weiter...


    Die anderen zwei Programme sind gleich geblieben: Rundum und Richtungshören.


    Das Reinigen ist bei mir ganz einfach, weil sie praktisch nicht verschmutzen. Er meinte, dass eine kleine Bürste und Reinigungstücher ausreichen. Ich bräuchte keinen Ultraschall.

    Ultraschall hab ich auch nicht, sondern UV Licht. Das desinfiziert.


    Mach ich einmal wöchentlich - nicht täglich.


    Ich komm mit meinen Geräten immer noch super klar. Ich hoffe der Bescheid vom Fonds kommt bald, dass mir alles gezahlt wird :-)


    Das Richtungshören oder Umfeldhören schaltet meines automatisch um. Ich kann dann noch generell die Lautstärke einstellen, weil mir in großen Runden oder auch manchmal mit nur einer Person die Ohren abfallen. Ich hab teilweise recht laute Menschen um mich und dann auch wieder flüsternde Personen.

    UV-Licht... habe ich noch gar nicht gehört... muss ich mal nachfragen. Wieso desinfiziert das?


    Echt, dein Gerät schaltet automatisch um? Was es alles gibt!!! Und das klappt gut? Wie identifiziert denn z.B. dein Gerät in einer großen lauten Gruppe einen Gesprächspartner, der dir gegenüber steht und was für ein Programm läuft dann? Weißt du das?


    Ich drücke dir die Daumen, dass mit der Zahlung alles klappt!

    Zitat

    UV-Licht... habe ich noch gar nicht gehört

    http://www.ihrzubehoer.at/shop/de/kategorie-1/artikel-mit-staffelpreisen


    die hab ich. Genau die selbe wolltens mir nur mit anderem Aufdruck für 90 verkaufen. Also am besten nie gleich zusagen sondern erst umschauen.

    Zitat

    Echt, dein Gerät schaltet automatisch um? Was es alles gibt!!! Und das klappt gut?

    Ich merke es kaum, dass es umschaltet. Außer wenn ich UBahnfahre und eine lautere Strecke ist, dann gehts wirklich merkbar runter. Es erkennt laute Geräusche also recht schnell und dreht diese runter.


    Beim Autofahren blendet es das Rauschen auch eher ab und die Stimme kommt besser raus. Witzig ist dass der Akustiker wenn er es anschließt sieht, welche Programme wie oft und lange laufen. Letztes Mal: "Musik hören sie ja nie"


    ... eh klar, denn Musik hör ich meist mit den Ohrstöpseln übern mp3 Player ;-)


    Bis auf die eine Situation mit Gesprächspartner gegenüber und Musikbox direkt von rechts, funktionierte es immer sehr gut.

    Danke für die Infos.


    Ich komme noch nicht so gut klar. Auch das Rauschen beim Autobahnfahren ist echt lästig. Abgesehen von den Vibrationen. Und wenn ich mein "Leiser-Programm" für die Gruppe einschalte, merke ich kaum einen Unterschied.


    Musik mit Hörgerät ist ätzend, finde ich auch. Der Klang ist ohne auch bei normalen Lautsprechern viel besser und klar - zwei Stöpsel kann man sich halt schlecht ins Ohr stecken ;-D .


    Was kosten denn deine Batterien?

    Meine Batterien beziehe ich schon immer bei http://www.hoershop.com/German/Infos/Shop/Batt/MaxxPack.asp


    Sie halten pro Ohr ca. 3 Wochen lang, Größe 13, oder PR 13.


    Wenn man sie beim Akustiker holt, könnte man sie auch gleich in der Apotheke kaufen ... %-|

    Huhu,


    wie geht es euch?


    Ich bin jetzt endlich durch mit dem Hörgeräte testen, es war sehr schwierig.


    Die modernen Geräte machen alle zu viele Nebengeräusche im Hochtonbereich für mich, so dass wir bei dem "alten" Alera geblieben sind. Wir haben vier Programme festgelegt, mit denen ich überwiegend klar komme. Kritisch sind nach wie vor sehr laute Situationen wie Gruppensituationen, aber das lässt sich mit meinem "Gehirnschaden ;-D " nicht besser machen.


    Eine Trockenbox habe ich auch, mehr bräuchte ich nicht, hat der Akustiker gemeint.


    Wir haben nochmal einen Kontrolltermin für Mitte Januar vereinbart.


    Aber insgesamt bin ich zufrieden, weil ich in den meisten Situationen viel besser höre und nicht den ganzen Tag nachfragen muss, was mich und die anderen richtig genervt hat.

    Huhu,


    mich gibt es auch noch. Ich hatte soviel um die Ohren, dass ich komplett über meinen eigenen Faden hinweg gekommen bin. Sehr peinlich. Tut mir Leid.


    Wie geht es euch allen? Was macht das Hören? Und wie war der Kontrolltermin bei dir?


    Ich war im Dezember auch.bochmal beim Akustiker, war alles gut, muss erst im Sommer wieder hin.


    Momentan habe ich vor allem.morgens Druck auf dem Ohr, nervig, aber da bahnt sich bestimmt eine Erkältung an. Was solls.


    Da med1 bei mir gerade irgendwie Aussetzer hat, kann ich keine Smileys machen.


    Liebe Grüße aus dem Winterwunderland.

    Ne peinlich muss dir das nicht sein. Es gibt bei jedem immer wieder mal Zeiten, wo es eng ist.


    Mein Kontrolltermin war gut. Bis auf die Situation mit der Großgruppe höre ich deutlich besser und bin zufrieden. In der Großgruppe höre ich Sprache mit Geräten auch besser, aber der Lärmpegel im Hintergrund ist brutal. Wenn ich die Geräte rausnehme, ist aber alles dumpfer und ich höre auch die Sprache schlechter. Aber wir haben ganz viel probiert, das geht nicht besser.


    Ich hatte auch schon Kontrolle beim HNO. Dort haben sie nochmal mit und ohne Hörgeräte die Sprache im Störschall kontrolliert. Aber ich habe vergessen nach den Werten zu fragen. Dann will ich unbedingt wissen. Ich hatte vorher nur 55% Sprachverstehen.


    Druck im Ohr ist blöd, wenn man noch dazu schwerhörig ist. Das beeinträchtigt ganz schön, doppelt sozusagen. Nimmst du nasenspray?


    Jetzt habe ich noch die Werte:


    Ohne Hörgerät 50% (da habe ich nämlich nicht mehr geraten so wie bei dem Test mit den 55%. Ich habe nur das gesagt, was ich gut gehört habe).


    Mit Hörgerät 80% :)^ . Ich denke, das ist ganz gut, oder? In meinem Alter (49) hören viele nicht besser.

    Verbesserung um 30% isr doch was :)^ das mit dem Hören in Gruppen habe ich auch, da werde ich manchmal wahnsinnig ]:D. Mein Akustiker hat mir nochmal sehr viel Verständbis entgegen gebracht. Ich habe mit Sprache generell noch ein paar probleme, aber das liegt an der wannenform, die ich habe. Er meinte, dass Wannen generell schwer zu versorgen sind und viele Patienten bzw Kunden zu den unzufriedensten gehören. Joar. ??Wer weiß, irgenswann forsche und entwickel ich Hörhilfen, die das perfekte Klangerlebnis bieten. Könnte nur.noch ein paar Jährchen dauern??


    Nasenspray benutze ich nicht, Nase ist frei. Mittlerweile tut das Ohr aber weh. Nicht doll, aber etwas. Ich werde es doch nochmal mit asenspray versuchen, vielleicht ist die Röhre ja doch dicht.