Morgens extrem verstopfte Nase und trockener Mund

    Hallo allerseits!


    Habe seit ca 2 wochen das problem dass ich morgens extremst verstopfte nase habe und einen total trockenen Mund. Meistens ist meine Nase so stark verstopft dass mir dass Schlucken sogar schwerfällt.


    Ich schlafe auch irgendwie schlechter deswegen, bin morgens "wie gerädert" und immer noch müde und verspannt im Nacken.


    Habe auch Ohrenweh und kopfschmerzen (der schmerz geht von der stirn aus und hinter den augen und von den Augenbrauen aus)


    Kann mir jemand helfen? Ist nicht mehr schön... :-(:°(

  • 27 Antworten

    Hallo Vanessa,


    das klingt für mich nach einem grippalen Infekt. Der trockene Mund scheint eine Auswirkung der verstopften Nase zu sein: Da Du durch die Nase keine Luft bekommst, musst Du über Nacht durch den Mund atmen, so dass dieser austrocknet. Wie genau laut Deiner Beschreibung die verstopfte Nase mit dem Schlucken zusammenhängt, ist mir allerdings nicht ganz klar. :-/


    Gruß,

    Nimmst du denn irgendwelche Medikamente, durch die das evtl kommen könnte?!


    Ich hatte das auch mal ne Zeitlang. Also einen kleinen Tipp kann ich dir geben ( bei mir hats geholfen:)^ ) :


    Schwarzer Kaffee mit Zironensaft und KEINEN Zucker in den Kaffee..wirklich ganz Schwarz.


    Hört sich zwar nicht grade schmackhaft an und das ist es auch nicht, aber solange es hilft!!!


    Durch den schwarzen heißen Kaffee wird der Druck in der Nase entschärft (hilft nebenbei auch gegen Kopschmerzen), da er die Blutgefäße ja erweitert und die Zitrone erhöt den Speichelfluss.


    Probiers einfach mal aus :)^


    Viel Erfolg @:)

    Für mich klingt das eher nach zu trockener Luft im Schlafzimmer, besonders jetzt, wo die Heizung ständig an ist. Vielleicht kannst du dir einen Luftbefeuchter zulegen, oder nasse Tücher bzw. Schüsseln mit Wasser in deinem Schlafzimmer aufstellen - mir hilft das immer enorm @:) Wenn's eine Allergie wäre, hättest du dieses Problem ja schon immer :-/

    Zitat

    Ich glaube Vanessa meint das mit dem Schlucken anders. Ich kenne das auch. Wenn die Nase so extrem dicht ist, baut sich beim Schlucken ein ganz unangenehmer Druck auf und es fällt einem einfach schwer.

    genau so hab ichs gemeint! :)z sorry, war ein bisschen unmissverständlich ausgedrückt! :-|


    Allergietest habe ich machen lassen: bin etwas allergisch gegen Milben und Hausstaub, aber nicht sooo wahnsinnig. Also der Test war nicht so schlimm.


    Dass dumme daran ist, dass ich deswegen dauernd nasenspray nehmen muss und deswegen auch schon nasenbluten habe. %-|

    @ Bonnie

    Zitat

    Der trockene Mund kommt wahrscheinlich vom Schlafen mit offenen Mund. Dadurch könnte auch das schlechter schlafen kommen.

    Ja dass denke ich auch, denn wenn die nase verstopft ist, muss ich ja durch den mund atmen und deshalb wohl der trockene mund, aber es ist sooo eklig... gibts da nix vorbeugendes um die nase frei zu halten um erst gar nicht durch den mund zu atmen?