Nase schmerzt bei Berührung (äußerer Bereich)

    Guten Morgen liebes Forum,


    seit gestern Abend schmerzt meine Nase und zwar vor allem bei Berührung und von außen sieht man das es auch schon gerötet ist(es ist genau dieser "übergang" von dem linken ins rechte Nasenloch).


    Ich war erst am Montag und gestern bei HNO arzt aber wegen etwas völlig anderem (hatte Ohrenschmerzen, und es stellte sich heraus das ein Furunkel sich am anbahnen war. Doch mit Desinfektion konnte ich dem Vorbeugen - die HNO Ärztin meint ist alles wieder einwandfrei).


    Weiß jemand was das sein könnte, habe ich mich in der Praxis irgendwie angesteckt und es dann durch die Finger auf meine Nase übertragen? Zumal ich nicht weiß was es überhaupt sein kann


    Ich hoffe einer von Euch kann mir weiterhelfen, danke erstmal.

  • 4 Antworten

    Kann gut sein, dass da auch nur ein Pickel im Anmarsch ist.


    Ich hatte das vor 3 Wochen im Urlaub, die Nase hat 4 Tage wahnsinnig wehgetan und dann kam endlich ein wirklich riesiger Eiterpickel zum Vorschein, dauert an der Nase offenbar länger, bis die sich da ihren Weg nach draußen bahnen.


    Hatte dann im Internet nachgelesen und gesehen, dass Fenistil da wohl helfen soll und da ich es eh zur Hand hatte, habe ich es ausprobiert und es hat funktioniert, am nächsten Tag war er endlich quasi offen, so dass ich ihn ausdrücken konnte. Ich weiß, soll man nicht, hat aber geholfen und es ist auch keine Narbe geworden.


    Probieren kannst du es, oder du wartest einfach ab. In jedem Fall verschwindet das Ding auch wieder. ;-)


    Alles Gute. @:)

    Danke Johanna für die Antwort - aber hat die Nase nur außen und vor allem bei Berührung weh getan bei dir?


    Blöde frage, aber zurzeit bin ich anfälliger für alles mögliche und möchte einfach sicher gehen ;-)

    ich würde auch pickel vermuten. manchmal sitzen die so blöd unter der haut, dass sie - vor allem an der nase - total wehtun bei Berührung. bei mit ist das dann nach ein paar tagen wieder weg.