Ohrstöpsel jede Nacht tragen, ungesund?

    Hallo ihr Lieben,


    ich bin das erste Mal von zu Hause ausgezogen und habe leider ein Problem. Ich bin seit Jahren (ich glaube seitdem damals mein Stiefvater zu uns kam und mir das neue Geräusch Schnarchen zu Ohren kam) sehr geräuschempfindlich.


    Meine Eltern besitzen eine große Wohnung, wo mein Zimmer hinter 2 Türen war, die kaum bis keinen Lärm zuließen, zudem waren unsere Wände sehr dick. Ich konnte eigentlich immer seelenruhig schlafen. Sobald ich woanders geschlafen habe, "musste" es ruhig sein, da ich sonst sehr bissig wurde und Terz machte wegen des Lärms :-( ich also nicht schlafen konnte. :�(


    Mein Freund schnarcht auch leider und nun habe ich bevor wir ausgezogen sind Ohrstöpsel von Sleep Soft Alpine geholt, das sind so Silikon Lamellen und trage sie sobald ich schlafen gehe meist nur auf einem Ohr (das andere liegt ja auf dem Kissen). In der neuen Wohnung sind die Nachbarn zum Glück leise (Jackpot?) aber dafür Knacken die Heizungen den ganzen lieben langen Tag lang. Taktaktaktak so geht es dauerhaft, mal mit Pause mal ohne. Gemacht werden kann da allerdings nix. Die erste Nacht hier war die Hölle und ich hab kein Auge zu gemacht, ohne Stöpsel. Seit einigen Nächsten trage ich nun wieder die Stöpsel und ich kann schlafen. Komischerweise stören mich Autos oder die nahe liegende Autobahn gar nicht mehr, trotz das wir mit offenem Fenster schlafen. %:| Das Knacken der Heizung nervt mich einfach so.


    Meine Frage nun an euch:


    Ist es schädlich diese Stöpsel dauerhaft zu tragen? ???


    Ich merke sie mittlerweile eigentlich nur noch wenig, drücken tun sie nur wenn ich auf ihnen liege und manchmal fallen sie nachts auch raus und ich werde davon nicht so arg wach.


    LG und danke :)

    @ :)

  • 6 Antworten

    @mikra Nein ich hatte noch keine Ohrenentzündung, nur als Kind mal, aber das ist ja normal.


    Die Teile die ich jetzt habe passen eigentlich ganz gut und tun auch nicht weh, vorausgesetzt ich liege nicht auf Ihnen. Da ich sie aber eh immer nur in ein Ohr rein mache und das andere auf dem Kissen habe, geht das alles.


    Ja, lärmempfindlich bin ich auch und schaffe es eigentlich nicht mehr, ohne Ohrstöpsel zu schlafen, weil mich dann einiges stört. (Heizung knackt Tag und Nacht bei uns und mein Freund schnarcht). Autos etc sind mir egal. Schlafen auch mit offenen Fenster.

    Mal was Anderes (weil ich sowieso gerade in dem Thema drin bin):

    Zitat

    In der neuen Wohnung sind die Nachbarn zum Glück leise (Jackpot?) aber dafür Knacken die Heizungen den ganzen lieben langen Tag lang. Taktaktaktak so geht es dauerhaft, mal mit Pause mal ohne. Gemacht werden kann da allerdings nix.

    Wieso sollte man denn da nichts machen können? ":/


    Das ist ein erheblicher Mangel der vertragsgemäßen Nutzung deiner Wohnung, und rechtfertigt eine ziemlich hohe Mietminderung.


    Du solltest deinem Vermieter da auf jeden Fall Druck machen, und das nicht einfach so hinnehmen.


    Dann hat sich vielleicht auch bald das Problem mit den Ohrstöpseln gelöst.