das mit den strümpfen ist von haus zu haus verschieden...ich persönlich habe wenig hno-erfahrung bei op's, aber ich denke bei mandel-ops kann schon auf strümpfe verzichtet werden, da man da sehr schnell wieder mobil ist danach. es gibt durchaus viele op's wo man gar keine tragen darf. man kann aber jederzeit sagen, dass man keine will, man kann keinen menschen dazu zwingen, strümpfe zu tragen.

    ich find die strümpfe gar nicht schlimm. und die spritzen tun ja jetzt auch nicht mehr weh. das war für mich das größere übel. komisch, dass ich bei meiner ambulanten OP auch strümpfe tragen musste obwohl ich abends wieder heim durfte. naja. ist nicht schlimm. ;-D

    Zitat

    eig bekommt man keine ats an, gibt nur spritzen

    Das stimmt nicht. absolut nicht. Ich hab in meiner Ausbildung zur Krankenschwester immer welche geben müssen, und bei meinen OPs (etwa 20 Stück) bekam ich auch immer welche, sogar als ich nur ne Kurznarkose zur Doppel-J entfernung hatte. Es mag sein, dass es Krankenhäuser gibt, die verzichten, aber das ist nicht die Regel.

    Das ist völlig egal, bei welcher OP. Auch bei einer Mandel Op ist es die Regel, dass man ATS bekommt. Zu 99% ist es in den Krankenhäuser so, dass man für alles ATS bekommt, wo man in Vollnarkose gelegt wird.

    Ich hab bei meiner Mandel Op vor 4 Jahren, das Hemdchren anziehen müssen und eine Haar-Haube, sonst durchfte ich meine eigene Unterwäsche anbehalten und habe auch keine Thrombosestrümpfe bekommen da ich ja sofort wieder aufstehen durfte sobald die Narkose raus war. Musste auch im OP nichts ausziehen oder sowas nur von meinem Bett auf die OP liege.

    vlt. hast du es gar nicht mitbekommen das sie dich ausgezogen haben? ich weiß nicht, aber ich glaube weniger, dass man das unsterile hemdchen im OP anlässt?? hier sind ja fachexperten die darauf bestimmt eine antwort haben, gerade im HNO-Bereich. Hab auch nur 1 mal mitbekommen als ich mein Hemdchen ausziehen musste. die anderen 2 mal hab ich schon fest geschlafen.aber ich wurde auch 3 mal am bauch operiert, wie es am hals ist, kann ich nicht sagen.

    Das ist wurstpiepegal ob HNO, Gyn oder Buxdehude, die ATS richten sich nach der Narkose, nicht nach dem, was operiert wird. Selbst die, die am gleichen tag heimdürfen bekommen ATS. Zumindest nach der Regel, die ja Ausnahmen (wie man sieht) bestätigen.

    ich bin zwar keine krankenschwester aber war schon sehr oft im op...die patienten (die nicht gerade am bauch operiert wurden etc) haben das hemdchen immer anlassen könne....auch als sie schon geschlafen haben wurde nur noch die grüne decke drüber gelegt und fertig ;-)

    @ MorganeLeFay

    ich hab nicht die ats gemeint sondern nur eine bemerkung zu dem hier gemacht:

    Zitat

    Musste auch im OP nichts ausziehen oder sowas nur von meinem Bett auf die OP liege.

    also nicht speziell auf die ATS ;-) wir reden grad aneinander vorbei. ;-D