Polypen im Rachenraum

    Hallo Ihr Lieben,


    ich war heute beim HNO-Arzt, und er meinte ich hätte wohl Polypen im Rachenraum.


    Hat hier vielleicht jemand Erfahrung damit und kann mir weiterhelfen?


    Herzliche Grüße


    Euer Calaf

  • 10 Antworten

    Das sind ganz normale Adenoide, sprich Rachenmandeln. Die haben vorallem Kinder und wenn sie im Kindesalter zu groß sind, werden sie entfernt da es zur Nasenatmungsbehinderung führt. Also es ist nichts schlimmes. Normalerweise wächst man um die Adenoide rum oder sie verkleinern sich von selbst irgendwann. Hast du Probleme?

    @ moonnight

    ich war gestern im Krankenhaus, da ich Probleme mit meinem Ohr hatte, und Angst noch dazu, da ich oft Mittelohrentzündungen hatte. Probleme ja, ich habe schon länger Schnupfen und das ging mir halt auch auf die Ohren, und der HNO-Arzt meinte, es sind Polypen (die wohl im Kindesalter auftreten) also Adenoide. Atemprobleme habe ich nicht so sehr, natürlich wenn die Nase zu ist, dann ist das schon schwerer. Er meinte aber zu 99,9% das es nichts schlimmes sei (Krebs oder so). Er hat es auch bereut es angesprochen zu haben :)=.


    Herzlichen Dank für deine Antwort.


    Der Calaf

    Da hat der Arzt Recht. Wenn du oft Probleme mit Mittelohrentzündungen hast dann lass sie entfernen. Das ist auch der häufigste Grund warum man sie bei den Kiddis rausmachen lässt. Wenn sie zu groß sind, dann hat man halt auch die ständige Infektneigungen. Jedenfalls weißt ja jetzt den Grund dafür ;-)

    @ moonnight

    Mich würde nur interessieren, warum die Rachenmandeln manchmal auch bei Erwachsenen noch vergrößert sind? Gibt es da eine Art Veranlagung oder kann das auch durch z.B. eine chronische Sinusitis verursacht werden?


    Grüße vom Calaf :)z

    Es ist eben lymphatisches Gewebe. Ist eher Zufall. Manche haben bis ins Erwachsenealter auch große Tonsillen. Klar spielt auch die Veranlagung mit,aber das ist nur ein eher kleiner Bruchteil. Zum Thema chron. Sinusitis – > Ich würde eher darauf tippen, dass es auch von den Adenoiden kommt und nicht anders rum. Da sie zu groß sind, kann die Belüftung nicht richtig durchgeführt werden. Deswegen sind auch Kinder, die zu große Adenoide haben sehr oft verschnupft. Frag doch mal deinen HNO-Arzt ob es nicht auch bei dir dadurch einen Zusammenhang gibt?

    @ moonnight

    erst einmal herzlichen Dank für deine Antworten. Ich hab mich sehr gefreut, da manche Fragen und Sorgen hier leider keine Antwort bekommen. Nach deiner Aussage, muss ich mir also keine großen Gedanken machen. Naja die Angst spielt leider bei mir (manchmal) ein tragen Rolle, und um besonnen zu sein und objektiv diese Sache zu betrachten, fehlt mir manchmal die Kraft vor allem wenn man im Prüfungsstress ist.


    Herzliche Grüße


    Calaf :)^