Bei mir wurde ein großes Blutbild gemacht. Da würde man es wohl sehen, wenn was nicht in Ordnung wäre. Der pulssynchrone Tinnitus ist auf jeden Fall ein Symptom, deswegen hatte ich auch schon daran gedacht! Hat sich bei dir was verändert? Hörst du es nachts immer noch nicht? Wenn ich nur wüsste, wie ich es nachts beruhigen könnte.....

    Nacht ist das echt mies.


    Mir stellt sich natürlich die Frage wie du ihn 10 Stunden komplett hast Ausgang geben können. Was tutst du genau alles gegen den TT, liegts vielleicht echt an den Schüssler Salzen oder nimmst du etwas anderes noch?


    Finde das schon sehr gut.


    Ärzte kann man vergessen, sind sie ratlos so schieben sie alles auf die Psyche, einfach weil es einfach ist.

    @ Borisa01

    Zitat

    Meiner war gestern für zehn Stunden komplett weg!! Heute Nacht kam er wieder. Das ist doch kein normaler Tinnitus, der verschwindet doch nicht einfach und kommt dann wieder ???

    Jetzt muss ich aber doch mal ein wenig mit dir schimpfen >:( ! Anstatt, dass du dich freust, dass der Tinnitus mal weg war, befürchtest du gleich, dass das nicht "normal" wäre. Es gibt keinen "normalen" Tinnitus. Jeder ist anders und jeder Mensch empfindet seinen Tinnitus anders. Und ja, es kann selbstverständlich sein, dass der Tinnitus mal weg ist...und dann auch wieder kommt. Oder auch länger weg bleibt. Oder ganz. Kann alles sein. Meiner war mal ein paar Monate weg und kam dann wieder.


    Jetzt denk doch mal positiv (das beeinflusst deinen Tinnitus nämlich auch!)! Du hast bis gestern nicht gedacht, dass dein Tinnitus überhaupt jemals wieder weggeht. Und jetzt war er geschlagenen ZEHN Stunden verschwunden, das ist doch was. Vielleicht passiert das ja jetzt öfters, kann doch sein!


    So, genug geschimpft, jetzt :)_ ich dich noch mal!

    Es ist mit Sicherheit eine unbedeutende Durchblutungsstörung des sehr empfindlichen Innenohres. Es kommt und geht wann es will, ist aber nicht gefährlich. Was hier aufgezählt wurde sind alles sehr schwache Medikamente dagegen. Das erwähnte Beruhigungsmittel soll beruhigen, macht aber auch sehr müde, wodurch wieder der Stress steigt, denn man muss ja seine Arbeit bewältigen. Gingko ist umstritten, ob es überhaupt eine Wirkung hat, Globuli haben sowenig Inhaltsstoffe wie ein Tropfen Wasser verteilt auf das Mittelmeer. Ein Versuch mit ASS 100, also 100 mg ASS täglich kann nicht schaden, weil es das Blut dünnflüssiger macht, was die Durchblutung verbessert. Eigentlich gibt es aber kein passendes Medikament dagegen.

    @ Coliflor:

    es ist nunmal so, dass der pulssynchrone Tinnitus fast immer eine organische Ursache hat....Meiner nimmt nachts eine Dimension ein, die nicht zu ertragen ist. Damit kann ich trotz harter Benzodiapime nicht schlafen. Natürlich freue ich mich, dass er zehn Stunden weg war, noch mehr würde ich mich aber freuen, wenn ergaganz wegweg geht. Und diese Hoffnung lasse ich mir nicht nehmen.... @:) Ich habe jetzt seit zwei Monaten das erste mal wieder Ruhe im Kopf. Das Gefühl ist unglaublich...