• 4 Antworten

    Reflux

    *:) sunshine_smiles ich war gerade heute noch beim hno weil ich ständig am kehlkopf schmerzen habe die bis in die ohren ziehen.


    da ich des öfteren sodbrennen hab..stress bei mir...meinte sie das käme vom sodbrennen die stimmbänder und der kehlkopf wären gerötet und das käme daher weil man nachts liegt und dann die magensäure (bei sodbrennen) den kehlkopf trifft.


    sie hat mir jetzt protonenpumpenhemmer..ppt verschrieben die sollen die "zuviel" angelegte magensäure hemmen, und so dadurch auch den kehlkopf in ruhe lassen.


    frag sie mal danach.


    hoffe hab dir irgendwie ein wenig helfen können.


    lg. jule

    hab auch Reflux und hatte mal Probleme damit...momentan zum Glück überhaupt nicht.


    ich hab damals von meinem Arzt einen Protonenpumpenhemmer verschrieben bekommen.


    irgendwann sind die Probleme dann einfach verschwunden und seither nicht mehr aufgetaucht...keine Ahnung warum, bin aber natürlich froh darüber ;-)


    übrigens, falls du einen solchen Hemmer kriegst, und er dir nicht hilft, kann es auch helfen, den Wirkstoff zu wechseln.


    Langzeitprobleme können z.B. auftreten, wenn du eine Speiseröhreentzündung hast....das sieht man bei einer Magenspiegelung. Aber auch wenn du Speiseröhreschmerzen hast, muss das nicht heissen dass du eine Entzündung hast. Hatte auch ziemliche Schmerzen, war aber nicht entzündet.


    Wenn man ständig eine Entzündung hat, kann sich daraus das Barett- Syndrom (?heisst glaub ich so) ergeben, welches soweit ich weiss die Krebsentstehung begünstigt. Wenn man solch ein Syndrom hat, und es nicht wegbringt, kann eine Operation helfen...


    hier gibt es übrigens einen Reflux-Thread: http://www.med1.de/Forum/Magen.und.Darm/1153/