Schluckbeschwerden nach Kehlkopfentzündung

    Hallo,


    ich bin echt genervt. Hatte erstmalig in meinem Leben eine Kehlkopfentzündung, nachdem ich zunächst eine Seitenstrang Angina hatte. Hatte totalen Stimmverlust und wurde dann beim HNO über 4 Tage mit Kortison behandlet (gesprüht auf die Stimmbänder). Jetzt ist die Stimme wieder top und der Husten ist weg aber seit gestern hab ich die totalen Schluckbeschwerden, als ob da ein riesen Knubbel wäre, morgens und abends vor allem.


    Ich hab jetze fast 2 Wochen keinen Sport gemacht, war nicht arbeiten etc und bin eigentlich froh dass ich wieder reden kann. Ich kenn mich mit dieser Geschichte gar nicht aus- bei ner Erkältung weiß ich dass man danach durchaus mal ne Woche noch trockenen Husten haben kann, ist es mit den Schluckbeschwerden bei dr Kehlkopfentzündung genauso?


    LG

  • 1 Antwort

    Hallo,


    hatte das hier schonmal jemand? Also die Schmerzen gingen dann Sonntag weg und ich fühlte mich wieder gesund, heute morgen bin ich schon wieder mit Halsschmerzen aufgewacht, die nicht weggehen. Laut HNO war aber Freitag schon alles gut und mein Blutbild war auch top...??