Seit Monaten Probleme

    Hallo :)


    Angefangen hat alles im August..Von jetzt auf gleich..


    Ich konnte eines Abends nich einschlafen weil ich so ein komisches Gefühl richtig Herz hatte.. herzrasen und innerliche Unruhe... Das ging 2 Tage so... Dann bin ich zur NotfallAmbulanz gefahren weil ich das Gefühl hatte mein Hals is dick ( da ich auch erkältet war)...


    Diagnose Hals is bisschen rot..Blutdruck bisschen hoch.. schickten mich wieder nach hause und ich sollte mich beim Hausarzt vorstellen.


    Also nächsten Tag zum Hausarzt...


    Medikamte bekommen... Wurde nicht besser


    Hab immer wieder beschrieben das ich das Gefühl habe das mein Hals anschwillt (direkt unterm kinn vorallem)...


    Antibiotika bekomm ........


    Nix wurde besser.. Dann kamen die Knoten im Hals (Lymphknoten) sie meinte es sei von einem Pickel am Kinn und meiner Erkältung....


    Ging ein paar Tage gut dann finde es wieder an.. total unwohl aufeinmal, herzrasen, herzstolpern, Gefühl Hals schwillt zu....


    Notfallambulanz-EKG alles ok... Blut abgenommen alles ok..


    Diagnose Panikattacken und Angststörung!!!!!


    Durfte also wieder nach hause


    Doch der Horror hörte nicht auf! Das mit meinem Hals machte mich wahnsinnig


    Also beschloss ich zu einem HNO Arzt zu gehen.. beschrieb meine Beschwerden darauf hin gleich zum Schilddrüsenächsten Ultraschall


    Alles ok!


    Lymphknoten zwar geschwollen aber sie meinten kann durch Erkältung, Pickel sein sein....


    Ich werde noch verrückt


    Dann fingen die nacken/Rückenschmerzen an.. Tag täglich


    Orthopädie-quaddel Therapie


    Und jetzt lebe ich damit weit August!


    Ich stehe morgens so auf und gehe abends so im bett:(


    Ich hab so Schübe immer wo ich merke jetzt wird mein Hals wieder dick..Wie taub am Hals unterm Kinn.. bisschen auch am Ohr....


    Dadurch bekomm ich dann total panik und alles fängt an.. herzrasen, schüttelfrost, herzstolpern, schlecht......


    Ich merke doch das mein Hals dick ist Ich habe nie richtiges Doppelkinn, doch komme mir so hilflos vor weil alle sagen das is nix schlimmes... Das kann doch alles nicht normal sein was habe ich nur?


    Schon wieder zum Hausarzt rennen? Was soll ich den erzählen:(


    Hätte so gerne ein großes Blutbild kann man das so einfach verlangen? Denn da sieht man ja alles :(


    Hab solche angst was ich habe:(

  • 2 Antworten

    Zuerst dachte ich auch an die Schilddrüse,aber die scheint ja in Ordnung zu sein. Mein Tipp wäre zu einem Endokrinologen zu gehen. Der macht dann bestimmt auch ein großes Blutbild, wenn du ihn darum bittest. Das Herzrasen und der Schüttelfrost können einfach Symptome des vegetativen Nervensystems sein, weil du Angst bekommst, wenn dein Hals anschwillt. Wahrscheinlich ist es wirklich nichts Ernstes, aber dein Körper reagiert eben auf ein unernstes Symptom, als wäre dein Leben in Gefahr. Wenn man das Gefühl hat, es wurde nun wirklich alles untersucht und hat eine gute Erklärung für die Sache gefunden, ist man auch beruhigt und regt sich nicht mehr auf, wenn es passiert. Ich denke aber der Endokrinologe kriegt am Ehesten raus, was es ist. *:) :)*