Nein, ich hatte kein Hemdchen und war sowas von irritiert! Also es war so (stimtm hab ich noch gar net erzählt)


    Ich kam dort an, nach der Anmeldung durft ich in ne Kabine, sollte Hose, Socken und Schuhe ausziehn und all meine Sachen in en Wäschekorb tun. Dann durch und ich war im OP Bereich. Des waren alles so abgetrennte Bereiche kleine mit nem Wandreagl un ner Liege. Dann Haube auf, en dickeres Tuch bekommen als Art Decke, Badschlappen bekommen und die Spritze. Dann saß ich da und sollte warten bis Narkoseärztin kommt und mich abholt. Die kam dann, hat nochmal gefragt ob nüchtern usw. Und dann hat sie gemeint, gut dann gehen wir;-D Sie meinte ich solle die Decke als Rock mitnehmen;-D Gut gesagt getan ihr hinterher gelaufen und in OP. Dort hingelegt, des zu operierende Bein in diese Halterung wo auch die Blutsperrmanschette hinkam. Zugang gelegt, noch kurz Schwatz gehalten, gemeint der Dr. kommt gleich Hallo sagen...Ja, dann meinte sie sie spritz scho mal was zur Beruhigung und ja, ich hab meinen Doc nicht mehr gesehn:-D Ich hatte auch keine Verkabelungen an mir, nur den Klipp am Finger und Blutdruckmanschette am Arm. Dann eben aufgewacht und als ich aufgewacht bin, kam ne Frau, die nach mir bei ihm dran war. Ich bekam ne Tasse Tee. Die war allerdings nacher schneller ganz wach und wir durften gleichzeitig aus Aufwachraum (sind au nur so 2er Bereiche gewesen). Dann saß ich mit der in nem Art Ruheraum, da wurde uns lauter Dokuemntenzeusg gegeben, alles erklärt, ich hab nochmal en Tee bekommen, mir war so kalt;-D Dann saßen wir da und es hieß, Doc kommt gleich noch und wenn Kresilauf klappt ruft sie zu Haus an. Joa, so war das alles. Sehr unaufregend;-D

    Achso ja, ich bin da halt im Trainingsanzug hin und hatte unter der Jacke en bequemes Sport T-Shirt und drunter nur en Unterhemd. Ich dacht, dann bin ich nacher wieder schneller angezogen, aber war ja dann eh anders...

    Das hört sich doch mal gut an! Gar nicht wie Krankenhaus..... ;-D;-D


    Da ich ja ins KH gehe, wird das bei mir bestimmt wie eine normale OP mit Hemdchen, Netzhose etc sein. Werde dann auch mal berichten...

    Ich habe nämlich keine Ahung wie das läuft, ich vermute in der VKB genauso wie bei dir auch. Sprich ich geh um 10 zur Afnahme in die 3. Etage. Werde dann irgendwann runter in die Praxis gerufen. Warte da nen Moment bis ich in den Wartebereich für die OP kann, dann alles wie ambulant und dann vermutlich sobald wich wieder rel. wahc bin in Begleitung ner Sr. wieder nach oben in die 3. Etage in mein Bett. Gehe ich jetztmal so von aus.


    Im EVK wäre das wahrscheinlich klassische OP mit Schleuse denke ich ...

    Ich bin ja jetzt auch schon 5 x unter Vollnarkose operiert worden. Eine Schleuse habe ich bis jetzt aber noch nicht kennengelernt. Habe es mir jetzt mal erklären lassen. Finde es schon komisch, dass es das in einigen KH gibt und in anderen nicht.


    So werde mich dann für heute verabschieden. Mach den PC jetzt aus und gehe gleich schlafen.


    Schlaft gut und bis morgen... *:)*:)

    Ja, Mellimaus, denk des au. In der VKB ists sicher au sow ie ich jetzt erlebt hab.


    Dolphin, du hattest sicher au jedes Mal ne Schleuse. Also von normalen KH kenn ichs net andres. Da wird man doch im Bett runtergefahren und die Schwestern übergeben den OP-Schwestern. Da kommt man doch in Schleuse.

    Ich musste jedes Mal von meinem Bett auf die OP Liege klettern. Da war keine Schleuse.


    So jetzt gehe ich aber wirklich.... Freundin hat nicht mehr angerufen.. Naja vielleicht schaffen wir es ja morgen....

    Ja, ich au, in der Schleuse;-D


    Ja, schlaf gut! Ich geh jetzt auch pennen...Bin bissl nervös und das nur wegen einem Telefonat morgen. aber vllt.klappts mit Praktikumsplatz endlich, hab mich ja nochmals umorientiert;-D


    Gute Nacht!

    Moin,Moin


    Putzel... meine Freundin hat mir die Schleuse so erklärt, dass man auf ein Transportband muss und dann kommt man automatisch auf die OP Liege. Bei mir war es immer so, dass das Bett in den OP oder kurz vor OP geschoben worden ist und dann habe ich es gewechselt.


    Werde jetzt gleich mal wegen Termin anrufen.

    So habe jetzt im KH angerufen. Am 26.02. habe ich den Termin zur Voruntersuchung und am 02.03. ist dann die OP.


    Ich hätte es auch schon nächste Woche am Mittwoch machen können.... an meinem Geburtstag... also das muss dann doch nicht sein können!

    Ja, das gibts auch Dolphin. Aber das macht soviel ich weiß keine Schleuse aus. Ja, hat ja geklappt wie du geplant hast.


    Ich hab nach 1 Std. telefonieren zu 90% einen Praktikumsplatz:-) Die ersten 2 gingen glei in die Hose, total nette evangelische Einrichtungen. Die einen hätten 4 Wochen später mich genommen, weil da die ander Praktikantin dann fertig ist und glei gemeint, wenn sonst mal wa sist, soll ich ruhig glei anrufen bei ihnen. Die anderen ahben schon eine aus meinem Studiengang. Und jetzt hab ich in ner städt. Einrichtung hier im Ort angerufen, die haben ein Kindernest, also Krippengruppe mit Kindern im Alter von 6 Wochen-2 Jahre. Also kein Kind über 2. Bisher war ich in einer Krippe mit 1-3 J. und jetzt grad noch mit 6 Monaten- 3 Jahre. Am Mittwoch soll ich um 10 vorbeikommen und sie msus ebne mit Kolleginnen noch absprechen, aber grudnsätzlich steht nichts im Wege. Sie wollen ich davor eben sehene, aber denk des ist gebongt. :-)

    Morgen, bin wieder von dem Gottverdammten Telefon wach geworden. Ich bin auch Telefonklingeln shcon konditioniert. Könnte ja wichtig sein ...:-/


    Klassische Schleusen sind das hier http://www.slk-kliniken.de/OP-Rundgang.1391.0.html


    Da wird man auf ein Förderband gelegt und das bewegt sich dann und du landest automatisch auf der OP Liege oder hinterher wieder in deinem Bett ;-) Hat eigentlich jedes KH aber nicht jeder nutzt das.

    @ Dolphin

    wenn du zur Voruntersuchung musst bin ich hoffentlich wieder zu Hause ...

    ach so, die von der Verwaltung hat angerufen, Schubert hat ihr heute morgen alles gegeben an Infos die sie brucht und sie wird sich jetzt mit der KK auseinandersetzen!


    Sie meinte aber auch, Schubert hätte wohl gesagt das das nichx ist was man mal so bene ambulant im vorbeigehen machen sollte

    Ich bin immer in meinem Bett aufgewacht. Hatte ja "nur" HNO Operationen bis jetzt. Von daher wäre das rüberkrabbeln kein Problem gewesen. Aber ich lag ja schon in meinem Bett.


    Hatte mir ja gestern extra eine Überweisung für den HNO geben lassen. Dachte mir, dass ich den für alle Fälle schon einmal mitnehme. Heute gucke ich drauf und was steht da... Dermatologie... Klasse das brauche ich doch gar nicht... Na egal.. im Moment hätte ich ihn eh nicht gebraucht. Trotzdem ärgert es mich. Was gibt es denn an HNO falsch zu verstehen. Hört sich nach nichts anderes an.... ]:D]:D