Sind die Weisheitszähne schuld oder doch meine Nebenhöhlen?

    Hallo liebe Community,

    Ich habe seit Donnerstag ab und an das Problem zu schlucken bzw habe so einen komisches gefühl im Oberkiefer wodurch ich dann das gefühl habe probleme beim schlucken zu bekommen bzw das mein Kiefer sich "eingeklemmt" anfühlt, ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ich habe dieses komische gefühl nur wenn meine Nase drückt d.h. Wenn ich einen druck auf meiner Nase spüre und schnupfen habe. Ich habe mal meine Mutter gefragt und sie meinte das das auch von den Weisheitszähnen kommen kann bzw wenn alles auf einmal kommt d.h. Stress, schnupfen, nebenhöhlen und die Weisheitszähne. Dann kann es sein das man so etwas psychisch denkt das man nicht mehr schlucken könnte. Ich habe dieses Gefühl wirklich nur so 1-2 Mal am Tag und dann vergeht es wieder und habe dann wieder ein normales Gefühl.

    LG

  • 8 Antworten

    Verstehe ich richtig, dass dieses "Gefühl" was du beschreibst, sich im Oberkiefer abspielt? Nicht zufällig im Unterkiefer?
    Gibt es denn ein aktuelles Röntgenbild deines gesamten Kiefers und wie die Weisheitszähne stehen?

    Das kann alles und nichts sein.. Für mich wäre das ein Fall für den Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen. Die kennen sich mit der ganzen Anatomie im Gesicht / Kopf aus.


    Wenn dir kein ungewöhnlicher Ausfluss den Rachen runterläuft (wäre dann typisch für die NNH), dann tippe ich anhand der Beschreibung der Schluckbeschwerden auf die Weisheitszähne, jedoch im Unterkiefer und nicht im OK. Sowas kann schnell mal ausstrahlen. Das Kiefergelenk wird durch verlagerte Weisheitszähne teilweise erheblich belastet, was dann zu den beschriebenen Beschwerden führen kann.

    rfx1337 schrieb:

    Verstehe ich richtig, dass dieses "Gefühl" was du beschreibst, sich im Oberkiefer abspielt? Nicht zufällig im Unterkiefer?
    Gibt es denn ein aktuelles Röntgenbild deines gesamten Kiefers und wie die Weisheitszähne stehen?

    Das kann alles und nichts sein.. Für mich wäre das ein Fall für den Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen. Die kennen sich mit der ganzen Anatomie im Gesicht / Kopf aus.


    Wenn dir kein ungewöhnlicher Ausfluss den Rachen runterläuft (wäre dann typisch für die NNH), dann tippe ich anhand der Beschreibung der Schluckbeschwerden auf die Weisheitszähne, jedoch im Unterkiefer und nicht im OK. Sowas kann schnell mal ausstrahlen. Das Kiefergelenk wird durch verlagerte Weisheitszähne teilweise erheblich belastet, was dann zu den beschriebenen Beschwerden führen kann.

    Also ich habe halt durch meine Nasennebenhöhlen viel Schleim im Rachen und in der Nase, vielleicht ist das auch der Druck der dann in den OK ausstrahlt

    rfx1337 schrieb:

    Okay, dann wäre chronische NNH-Entzündung eigentlich weniger zu erwarten...


    Hast du ein aktuelles Röntgenbild?

    Nein, aber ich weiß das Probleme mit den Nebenhöhlen in der Familie liegt kann es auch dadurch kommen?