Tinnitus ?

    Hallo zusammen!


    Ich werde versuchen mein Problemchen so kurz wie möglich schildern.


    Ende Oktober hatte ich eine OP unter Vollnarkose, weil mein Blinddarm entzündet war. Die OP verlief bestens, aber ein paar Tage später hatte ich ein total lautes Dröhnen in meinen Ohren. Es hat sich so angehört, als ob ich nach 6 h aus dem Club gekommen bin...Jedenfalls ging dieses Ohrgeräusxh nicht weg und ich habe einen HNO Arzt aufgesucht. Er meinte, ich solle mir keine Gedanken machen, das komme noch von der NArkose und ich soll einfach so gut es geht nicht daran denken. Zudem hat er einen Hörtest gemacht dessen Ergebnissen im grünen Bereich lagen. Das hat mich erst einmal beruhigt.


    Nun ist es mittlerweile aber Anfang Januar und seit einigen Wochen habe ich im Linken Ohr einen Dauerpiepton. Tagsüber höre ich ihn kaum, nur wenn es ganz ruhig um mich herum ist und ich daran denke. Abends im Bett ist es am lautesten und ich mache mir mittlerweile echt Sorgen. Ich habe Schon ein bisschen gegoogelt (was ich vielleicht nicht hätte Tun sollen) und habe gelesen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Tinnitus verschwindet bzw man ihn behandeln kann, geringer wird desto länger man ihn hat.


    Hat jemand von euch Erfahrung mit sowas ?


    ICh bin am überlegen, ob ich diesen Monat nochmals zum HNO gehe, weil ich es echt lästig finde und mir Sorgen bereitet.


    Gibt es Behandlungsmethoden?


    Vielen Dank Für eure Hilfe!


    Liebe Grüße

  • 2 Antworten

    du mußt unbedingt mal zu einem anderen HNO gehen.


    Es gibt auch welche die Tinnitus Retraining anbieten.


    Das Ding ist folgendes:


    ich finde dein HNO hat dir ne Falschauskunft gegeben, denn bei akutem Tinnitus sollte gehandelt werden mit so Ginko Infusionen , das war bei mir damals so.


    was auch noch ist, ein gutes Gehör hat nichts mit einem Tinnitus zutun. Daher ist die Aussage deines HNO für mich ein weiterer Indiz, das er keine Ahnung hat.


    Ich habe einen Tinnitus und so ein gutes Gehör, der hat gestaunt.


    Tinnitus habe ich aber trotzdem.


    Das ist was anderes.


    Das sind zwei verschiedene Dinge.


    *


    Also theoretisch darfst du ja z uso vielen HNO gehen wie du willst.


    Da würd ich mal ein paar Zweit , dritt und viert Meinungen einholen.


    Viel Erfolg!


    Mach dich selbst kundig.


    Werd zum Experten deiner Krankheit, das ist am besten.


    Ich war auch mal bei "der " Tinnitus Spezialistin in Hamburg.


    Super.


    Bis mir nach Jahren ein anderer HNO sagte, die hat die wichtigsten Test gar nicht gemacht.


    Das sind so Tests mit den Augen und Ohren in der Praxis.

    Hallo zusammen


    Ich habe eine unkonventionelle art probiert Hypnose ich bin auf die Seite https://unibee.de/tinnitus gekommen und habe mir gedacht probieren kann ich es ja mal und ich muss sagen ich spüre schon Veränderungen bitte halltet mich nicht für verrügt


    Ich hoffe ich konnte euch helfen :)