Tympanoplastik oder tymonplastik

    hi ihr. Ich bin lezte Woche Freitag operiert worden. Am trommelfell. Meine 3 op,erste mal mit 12 dann mit 16 und jetzt mit 31. Bin total fertig. Um halb 11 war die op ,dann auf dem Zimmer war ich um 15 uhr. Den morgen danach wurde ich endlassen. Habe aber seit letzte Woche Samstag rauschen auf dem ohr. Etwas schwindel. Seitdem 4 mal in der hno ambolanz. Erst kordison dann seit Dienstag noch antibiotika dazu. Bin fertig, weil ich bin im März erst operiert worden. An den Nebenhöhlen. Aber mittlerweile extrem schlimm wieder. Schwellungen, vorallen nachts schlecht luft. Extrem müde fühl mich dauer krank. War nach der op 14 mal wegen der nase da, alles ok hieß es. Bis der Professor ein test angeordnet hatte. Ja tatsächlich schlecht luft durch die nase. Dann wurde ein24 Stunden also due Atmung überprüft. Mir sagte man dann, so weit in Ordnung. Erst das ohr. Werde verrückt, hatte mir vorher viele Meinungen eingeholt. Nase: nein das sind die Gesichtsnerven, nein psychosomatisch. Der Arzt sagte jetzt die nase hätte wieder ne völlbung. Dann ohr. Paukenerguss der innerhalb von 24 Stunden weg war. Keine Ahnung was hier passiert. Mit 12 habe ich Nasennebenhöhlen Probleme seitdem gab mir mein damaliger hno Arzt jährlich antibiotika .zum Schluss bis zu 7- 8 mal im Jahr. Hoffe jemand hat ähnliche Erfahrungen, Probleme. Lg rebecca. Ps trommelfell op, müssen fäden nicht gezogen werden?