Was kann man im CT sehen NNH Kieferbereich nativ

    Hallo, ein CT von den nasennebenhöhlen und kieferbereich, was kann das CT entdecken? Tumor in der Parotis wäre sichtbar? Entzündung eher MRT?

    Kann CT Und MRT überhaupt ausreichen ohne Kontrastmittel?

    Bitte um Rat *:)

  • 5 Antworten

    Ein CT kann sowohl Raumforderungen als auch Entzündungen und Fehlstellungen bildlich darstellen.

    Während des CTs schaut jemand mit, sollten sich Auffälligkeiten ergeben, wird man ein Kontrastmittel spritzen. Zur noch genaueren Abklärung (wenn das CT auffällig war) wird man ergänzend noch ein MR veranlassen.

    Prinzipiell sind knöcherne Strukturen mit dem CT sehr gut darstellbar.

    Hallo,

    Ich habe ei e Kontrastmittel Allergie.

    Daher werden Aufnahmen immer ohne gemacht.


    Ich habe Angst das dadurch was übersehen wird.

    Ich habe an der parotis so eine Art Strang... knubbelig links einseitig. Andere Seite nicht. Dann drück im Ohr und ständig Taubheitsgefühl an Nase und vorderzähnen... ich habe Angst ob da gar keine Beachtung war. Denn das CT würde ja wegen Nasennebenhöhlen gemacht. Aber da habe ich beim HNO hat keine Beschwerden geäußert.

    Hätte man da was gesehen beziehungsweise wird das mit begutachtet. Ich befürchte nämlich nicht🤔

    Eine Rsumforderung würde man trotzdem sehen, insbesondere, wenn sich eine Asymmetrie zur Gegenseite darstellt. Zum Kontrastmittelverhalten kann man ohne KM natürlich nichts sagen.

    Indirekte Hinweise für ein malignes oder entzündliches Geschehen bekommt man noch, indem man sich die Lymphknoten anschaut.