Weisse "Pickel" im Rachenraum. Was ist das?

    Hallo, ich hoffe jemand in diesen Forum kann mir mal helfen bzw. Tipps geben.

    Ich versuche mich möglichst kurz zu halten!



    Undzwar habe ich im Hals- und so wie es aussieht, an der Rechten Mandel, weisse Fistel- oder Aphtenähnliche "Dinger" von dem ich nicht genau weiss was das ist. Habe im Netz leider nichts vergleichbares finden können. Schmerzen verursacht mir das nicht, aber ein Fremdkörpergefühl macht sich manchmal breit und räuspern muss ich öfters. Besonders in Ruhephasen zb. wenn ich schlafen gehen will, kann das sehr nervig sein. Zuerst hatte ich das vor ca. nem halben Jahr gehabt, was dann aber wieder verschwand, weil ich aufgrund dessen drastisch weniger geraucht / Kaffee getrunken und ab und zu mit Teebaumöl und Natron gegurgelt habe um die Reizung zu beseitigen.


    Der kleinere Bereich, der auch sofort sichbar ist wenn ich in meinen Mund gucke vor dem ausgeleuchteten Spiegel, von dem wusste ich bereits. Da hatte mir ein Hausarzt wegen einer unrelevanten Sache gesagt, das es eine Aphte wäre, die man so und so selbst behandeln kann und da auch nicht weiter nachgesehen. Die etwas grössere "Aphte" unten an der Mandel (glaube es ist die Mandel), habe ich erst gestern bemerkt bei genauerer inspektion mit der Taschenlampe und weit aufgerissenen Maul. Obwohl's ein Krampf war, konnte davon aber noch ein einigermassen gutes Bild mit dem Handy machen.


    Weitere Auffälligkeiten im Halsbereich, bis auf die beiden Stellen, habe ich nicht ausmachen können und die Beschwerden sind mitweile wieder weniger penetrant. Die komischen Dinger sind aber immer noch da. Ich hoffe jemand weiss Rat.


    Danke im voraus!




    [IMG:https://i.postimg.cc/J476GJTJ/Bild128374.jpg]

  • 10 Antworten

    Mandelsteine. Völlig harmlos, aber wie du schon sagst, etwas nervig.

    Versuch mal, mit dem Finger oder der Zahnbürste daran zu drücken. Irgendwann lösen sie sich aus den Taschen der zerklüfteten Mandel. Kommt leider hin und wieder zurück.

    hi sportsfan. Das Bild haben Sie sich angesehen? Ist gar nicht so ekelig, kann ich versichern :)


    Beim googeln bin ich fast ausschliesslich nur auf Problemen mit Mandelsteinen gestossen, auf den Bildern sah es aber etwas anderes aus! Befinden sich Mandelsteine denn auch unter der Haut/Gewebe?


    Mit der Zahnbürste komme ich am unteren Bereich wohl nicht ran, der sitzt zu tief unten, was man auf dem Foto aber nicht so sieht. Konnte es nur mit mühe nach mehreren versuchen ablichten!

    Mandelsteine kann man herausdrücken, oder mit einer Munddusche entfernen.

    Leider verursachen Mandelsteine extremen Mundgeruch.

    Du solltest den HNO Arzt bitten sie zu entfernen, falls du es selbst nicht hin bekommen solltest.

    denke nicht das es Mandelsteine sind, da die Dinger unterm dünnen gewebe sich befinden wie man auf dem Bild gut sehen sollte.

    Und eins der beiden "Dinger" ist ja auch ziemlich weit oben. Da sind ja keine Mandeln. Wäre ich Du, ich würde erstmal abwarten und beobachten. Das meiste gibt sich von selbst. Wenn nicht, dann kannste immer noch zum Arzt gehen.

    Ich bin zwar ein ausgesprochener Arztmuffel aber wenn es weiter nervt, muss ich wohl hin zum Arzt damit, nützt ja alles nichts. Muss aber erstmal einen neuen Hausarzt finden nach dem Umzug. Weniger rauchen, mehr frische Luft und öfters Mundspülung machen, half erstmal als es im März/April das erste mal auftrat. Möglicherweise hat es was mit dem kaputten Backenzahn zu tun, wo nur noch zacken von übrig sind und mit Karies überzogen ist oder Nahrungsmittel die mir nicht bekommen.

    Beevis schrieb:

    Beim googeln bin ich fast ausschliesslich nur auf Problemen mit Mandelsteinen gestossen, auf den Bildern sah es aber etwas anderes aus! Befinden sich Mandelsteine denn auch unter der Haut/Gewebe?

    nein, die sind meiner Kenntnis nach nicht unter dem Gewebe - nur in der Zerklüftung , auch sind sie so wie ich sie kenne gelblicher.

    Tonsillensteine sind Ablagerungen in den Furchen der Mandeln, weiße bis gelbliche Farbe. Ein Mandelstein kann weich oder hart sein und führt zu Mundgeruch. Hast du eventuell eine Entzündung einer Zahnfleischtasche oder eine Wurzelbehandlung hinter dir? Mundspülungen mit Salbeitee oder Kamille, kein Nikotin und kein Alkokol. In diesem Fall wäre der Zahnarzt der richtige Ansprechpartner. Aphten sind im Normfall sehr schmerzhaft. Alles Gute!

    Es könnte sein, dass es sich dabei um Mandelsteine handelt. Diese sind echt nervig und lösen ein störendes Fremdkörpergefühl aus. Du könntest versuchen unter vorsichtigem Druck mit einem Wattestäbchen neben den Mandelsteinen zu drücken, so lösen die sich meist von selbst. Wenn du aber unsicher bist, solltest du lieber einen HNO Arzt aufsuchen.