Wie oft sollte man Papiertaschentücher verwenden, bei Schnupfen?

    Ich weiß die Frage ist eigentlich lächerlich, aber Ich habe inzwischen überall was anderes gelesen.


    Bei dem einen steht nur 1 mal verwenden, weil man sich sonst immer wieder neu ansteckt, bei dem anderen das es egal ist, da man dann gegen diese Keime immun ist. Bei wieder anderen 2-3 mal.


    Aus rein hygienischen Gründen würde ich sagen nur 1 mal und dann weg schmeissen. Aber es ist ja nicht immer ein Mülleimer da, wenn mann z.B. mit Bus und Bahn fährt.


    Bei mir ist das gerade sehr aktuell, da ich alle paar Sekunden NaSE PUTZEN muss, Ich habe sehr starken Schnupfen und Husten. Und ich daher gerade Taschentuch-Großverbraucher bin.


    Wie seht ihr das?

  • 8 Antworten

    Hi Kleinewaldfee,


    ich handhabe es so, dass ich ein Papiertaschentuch 2 - 3 x benutze, aber immer an verschiedenen Stellen. Dann kommt es in den Müll bzw in ein kleines Säckchen und das kommt, wenn es voll ist , auf den Müll.


    Wenn ich in der Bahn säße und alle paar sec niesen müsste, wenn die Nase womöglich wie ein Wasserhahn läuft, dann würde ich das Taschentuch vor die Nase halten und wegtun, wenn es "durchsuppt". Das merkt man ja.


    Wenn man erkältet ist, kann man ja außer Taschentüchern auch eine kleine Tüte mitnehmen.


    Außerdem wasche ich dann die Hände öfter bzw nehme so Sagrotan-Tücher.


    *:)

    Zitat

    ich handhabe es so, dass ich ein Papiertaschentuch 2 – 3 x benutze, aber immer an verschiedenen Stellen.

    Genau so mache ich das eigentlich auch. Habe es mir mittlerweile aber angewöhnt, nach einmal schneuzen es weg zu schmeissen. Nur gehen dann um so schneller die Taschentücher zur Neige.

    Ich benutz Papiertaschentücher auch nur einmal.


    Wenn ich Schnupfen habe, brauche ich pro Naseputzen sowieso mehr als eins... trief... Da könnte ich gar nicht eins zweimal benutzen.


    Und wenn kein Müll in der Nähe ist, kommt es in ein Tütchen in der Handtasche und bei nächster Gelegenheit in den Müll.