Wir haben damals beglaubigte Schreiben gehabt...


    (Meine Schwester nahm sehr viele sehr seltsame Medikamente, wegen ihrer früheren Chemotherapie) Allerdings wurden wir auch nicht kontrolliert.

    Zitat

    Für die Mitnahme von zahlreichen Antidepressiva und verwandten Substanzen halten Ärzte Formulare bereit, auf denen die Medikamente, Wirkstoff, Dosierung etc. fest gehalten sind. Diese müssen dann von einem Gesundheitsamt abgestempelt werden. Mit diesen Dokumenten haben Sie dann alles getan, was bei Kontrollen die Vermutung verhindern kann, dass Sie ungerechtfertigt Drogen mit sich führen.

    http://www.reiseservice-graw.de/reiseziele/emirate-tipps-und-hinweise/einfuhr-von-medikamenten-nach-dubai.html


    Allerdings weiß ich nicht, ob ichs nochmal riskieren würde, nach den ganzen Berichten über Gefängnisse wegen MOHN an ner Jacke...

    Würde es denn funktionieren, wenn du in der Zeit im Hotel wohnen würdest? Da bist du ja im Prinzip auch nicht allein. Spätestens an der Rezeption wäre ja jemand verfügbar, falls du Hilfe bräuchtest.

    Alias,


    vielleicht wäre auch ein Hostel, Jugendherberge/Jugendgästehaus vorstellbar.


    Da könntest du halt auch neue Leute kennenlernen...


    Bin mal mit abklingender Erkältung geflogen, das war kein Spass, auch Tage danach noch starke Ohrenschmerzen....