Zunge nach Mandel-OP angewachsen

    Vor ca. 2 Monaten wurden meine Mandeln entfernt. Ich bin beschwerdefrei, allerdings sieht es für mich so aus, als wäre meine Zunge dort, wo früher die Mandeln waren, teilweise angewachsen. Hier ein paar Bilder:


    Vor der OP: http://i.imgur.com/nO6AIO2.jpg


    Nach der OP: http://i.imgur.com/D2o5IyX.jpg


    Jetzt: http://i.imgur.com/7LcZPtz.jpg


    Es stört mich momentan zwar nicht, aber sollte ich damit trotzdem nochmal zum Arzt gehen?

  • 3 Antworten

    Es kann gut sein, dass sich das noch verändert, wenn das Narbengewebe weicher wird. Auch wenn oberflächlich alles verheilt ist, verändert sich das Gewebe, bei mir hat sich 6 Monate noch was getan. Ich hab es regelmäßig dokumentiert ;-D

    Danke für die Antwort. Ich war dann doch bei meinem HNO-Arzt, und der meinte auch, dass sich da eventuell noch was tut. Allerdings meinte er auch, dass das schon recht komisch ist, und definitiv nicht der Normalfall. Wenn es nicht besser wird und mich stört, könnte man das Narbengewebe in einer kleinen OP einschneiden und anders vernähen, sodass ich ca. 1 cm an Höhe gewinnen könnte.


    Zunächst soll ich es aber mit aktiven Dehnübungen (Mund auf, Zunge runterziehen) versuchen. Zusätzlich mache ich auch etwas passive Dehnung, indem ich es manuell runterdrücke und so auseinanderziehe. Das mach ich jetzt seit ein paar Tagen, und ich meine, schon eine Verbesserung zu bemerken. Der Würgereflex für die beiden Stellen ist auch schon fast wegtrainiert. ;-)


    Wenn es etwas deutlich sichtbares gibt, werde ich für Leute, die das hier eventuell ergoogeln, weil sie selbst ein ähnliches Problem haben, nochmal ein neues Hinterher-Foto posten.

    So, der Vollständigkeit halber hier das versprochene Hinterher-Foto: http://i.imgur.com/CqupNKw.jpg


    Zeit und vermutlich auch das manuelle Bearbeiten der Narbe haben geholfen. An den Seiten ist jetzt deutlich mehr Platz als Anfang.