Zungenmandel,Schluckbeschwerden,Halsschmerzen,Aufstoßen,Schleim?

    Hallo,


    ich hab seit längerer Zeit Halschmerzen und Aufstoßen, beides wird gegen Abend irgendwie schlimmer.


    Hinzu kommt noch, dass ich den ganzen Tag Schluckbeschwerden habe und Schleim immer mit runterschlucke. Meine Halslymphknoten sind geschwollen, aber einer ist mehr angeschwollen als der andere. Wegen den Sympthomen war ich vor 2 Wochen beim HNO-Arzt der mir gesagt hat das meine Zungenmandel sich entzündet hat und hat mir homophatische Mittel gegeben.


    Aber es ist jetzt noch immer nicht besser geworden. Er meinte zu mir, wenn es nicht besser wird, dann sollte ich nochmal zu ihm kommen.


    Was mich jetzt mal interessieren würde, ob sich sowas ausarten kann, also ob es noch schlimmer werden kann oder ob man dagegen was bestimmtes tun kann, weil von selbst scheint es ja nicht weg zu gehn.


    Aber vielleicht hat ja hier einer dasselbe Problem und kann mir davon berichten/helfen?

  • 1 Antwort