99, 99% angesteckt?

    Meine Geschichte:


    09.06.07 RK schwul (leider zu viel Alkohol)


    10.06.07 hab kleine Wunde an der Eichel bemerkt und sofort Panikattacke bekommen


    18.06.07 leichtes Fieber mit nem brennenden Gefühl in den Händen und Beinen, komplett durchgedreht, danach ein Paar tage Abgeschlagenheit und leichtes Fieber


    22.06.07 nach zwei Bier nach Hause gekommen, sofort eingeschlafen, aber in einer Stunde aufgewacht komplett nass (ein heftiger Nachtschweiss, der über 10 Tage und mit verschiedener Intensität aufgetreten hat), hab natürlich sofort gegooglet und was hab ich gefunden: akute HIV infektion mit dem Nachtschweiss als einer der Symptome, wollte sterben, konnte nicht mehr schlafen; seitdem kann ich auch nicht (2 Stunden pro Nacht im Durchschnitt: Angst, Panik, Schlafentzug, Googlen machen einen echt krank)


    25.06.07 zum HIV-spezialisierten Arzt; als ich meine Symptome und RK beschrieben hatte, hat er sofort die Blutabnahme für HIV-PCR und HepC-PCR (also 2 Wochen nach RK) sowie für HIV-AK-Test(set-point) angewiesen; das Zittern der Hände hab ich vergessen (periphärale Neuropathie vielleicht); die Wunden brauchen ewiglang zu heilen


    28.06.07 Lymphknoten in Leisten angeschwollen


    05.07.07 hab die Befunde bekommen:


    HIV-PCR negativ (manche sagen: es kann nur eine Indikation sein, andere sagen 98% sichernach 2 Wochen)


    HIV-AK-Test negativ


    HepC-PCR negativ


    und mir gings sofort viel besser


    18.07.07 hab die Fingerwarzen und Nackenwarzen bemerkt sowie Hautausschlag (runde rosa Flecken; 0,5 cm Durchmesser und sehr sehr kleine rote Punkte)


    23.07.07 mein Geburtstag, den fast alle meine Freunde vergessen haben (super, oder?)


    26.07.07 Nackenschmerzen mit Lymphknotenschwellung Achsel und Nacken (bin aber nicht ganz sicher)


    30.07.07 erneut HIV1+2-AK-Combo-test gemacht (nach 7 Wochen)


    31.07.07 Augenentzündung mit gelben Segmenten in Augen


    06.08.07 HIV1+2-AK-Combo-Test(4. Gen.) negativ (also nach 7 Wochen); in der AIDS-Hilfe haben mir gesagt das der Test in diesem Zeitpunkt fast 90% sicher ist; ich kann trotzdem nicht mehr schlafen und weiss auch nicht wie ich diese Zeit (bis September und endgültigen Test) überleben sollte.


    Was für ´nen Sommer! Was hab ich gemacht?!?


    Ich bin immer noch sicher das ich mich angesteckt hab. Meine Freunde wollen nix mehr drüber hören weil beide relevanten Tests negativ ausgefallen sind und ich müsste sofort die ganze Geschichte aus meine Kopf rauslassen und endlich mit dem normalen Leben weiter gehen aber ich hab Probleme damit, es geht einfach net.


    Deswegen brauch ich DRINGEND eure Unterstützung, Räte und eine realistische Prognose.


    Gibt´s noch Hoffnung dass ich negativ bin?


    Ich freu mich auf jeder Antwort!!!


    Liebe Grüsse, Brokula


    P.S. Tut ma leid, dass mein Deutsch immer noch so schlecht ist

  • 22 Antworten

    Hallo


    PCR und Ak negativ - wenn auch nach 7 Wochen. Was willst Du mehr? Beruhige Dich mal. Mach nach 12 Wochen nen Test und seh dem locker entgegen.


    Lieben Gruss


    Alexandra

    Hmmmm,

    das hört sich nach einigen harten Wochen für Dich an...


    Sieht aber gut aus bei Dir. Glaube mir bitte: Ich habe den ganzen Hokuspokus auch mitgemacht (Fieber, Nachtschweiß, Myalgien, etc.) und nach 12 Wochen war der "Spuk" von heute auf morgen vorbei, als ich das negative Ergebnis erhalten hatte.


    Bislang machst Du das ganz gut und die beiden negativen Tests sind mehr als nur ein Hoffnungsschimmer. Ob das Ergebnis nun zu 80, 90 oder 95% sicher ist, macht keinen großen Unterschied - ich glaube nämlich, dass der Zeitraum nach der 8. Woche rein als Karenzzeit zur Sicherheit obendrauf gepackt wurden. Hatte mich damals mit der Ärztin von unserem GA unterhalten und die war der gleichen Ansicht.


    Von daher wird sich da jetzt nichts mehr tun und der 12 Wochen-Test wird m. E. nichts Neues bringen.


    LG

    update

    Danke AlexandraT und Helmi72 für eure Beiträge.


    Hab leider noch was schlechtes mitzuteilen: obwohl ich Kettenraucher and Kaffetrinker bin, hab ´nen seltsamen gelben Belag auf der Zunge bemerkt (Kandidose wahrscheinlich). Es sieht ja überhaupt nicht gut aus.


    Liebe Leute, kann jetzt mit ´ner 100%-igen Sichercheit feststellen, dass ich in einem Monat HIV+ werde. Ich will mich so früh wie möglich dafür vorbereiten. Wenn es nicht so ausfällt, brauche ich eine rasche psychologische Hilfe. Naja, in beiden Fälle, eigentlich;-)


    Ich würde mich sehr freuen wenn ich in dieser Diskussion ein Paar Beiträge von HIV+ lesen könnte: Habt Ihr eure primäre Infektion bemerkt? Wie geht´s mit der "Bearbeitung" eines positiven Ergebnis? usw.......


    Liebe Grüsse

    Zitat

    Hab leider noch was schlechtes mitzuteilen: obwohl ich Kettenraucher and Kaffetrinker bin, hab ´nen seltsamen gelben Belag auf der Zunge bemerkt (Kandidose wahrscheinlich). Es sieht ja überhaupt nicht gut aus.

    Ich versteh den Satz jetzt nicht. Wenn Du Raucher und Kaffeetrinker bist, ist es ganz klar, daß Du einen Belag auf der Zunge hast. Oder fehlte in dem Satz das "kein"?


    Und eine Candida-Infektion ist kein Anzeichen für eine HIV-Akutphase, sondern erst für das AIDS-Stadium.

    Zunge

    Hey Brokula,


    mach dir mal wegen der Zunge keine Sorgen. Die hab ich auch bekommen in der 9. Woche. Mein Test war auch in der 8. Woche negativ und ich warte jetzt noch 2 Wochen, bis ich die 12. erreicht hab. Habe vor dem Test nichts gehabt, keine Symptome. Nach dem Test hab ich mit google angefangen und dann kam der ganze Scheiss, inklusive gelb-weisse Zunge.


    Man macht sich nur fertig mit der Sucherei. Andere hatten auch n Zungenbelag und waren negativ. Mich hat das auch erstmal wieder voll runter gezogen, glaube aber, dass das mit der ganzen Psyche zusammen haengt.


    Bin kein Spezialist, aber das ist meine einschaetzung.

    hi

    hatte die gleichen symptome und noch viele mehr.ich habe 4 tests gemacht.den ersten drei(der 3 war nach genau 12 wochen)habe ich irgendwie nicht geglaubt.


    ich war 3 monate richtig fertig,konnte nicht laufen,hatte schmerzen,jeden tag wässrigen stuhlgang,auschlag,die ganze palette an symptomen.


    ich habe dann nach 4monaten und 2 wochen zur beruhigung auch noch den 4en test gemacht,auch negativ.


    ich habe dann eine virenkrankheit nach der anderen getestet,borreliose,hepatitis a,b,c,syphillis(lues)und so weiter.


    alles negativ,aber die symptome mussten von irgendetwas kommen.


    jeden tag habe ich geweint,weil ich nicht wusste was es ist.


    zum schluss ebv test und zack,das wars.


    das pfeiffersche drüsenfieber macht einen sehr fertig,aber es geht irgendwann weg.


    bei mir war es eigentlich ein mini rk,wenn überhaupt,aber die symptome kamen genau 4 wochen danach.ich habe mir dann sofort gesagt,es hat dich erwischt.


    es gibt viele krankheiten,die genauso verlaufen,es gibt keine typischen symptome für keine krankheit,die tests geben die antwort was man hat.


    halt die ohren steif und mach auch ein ebv,oder borreliose test,vielleicht musst du dann nicht so lange bangen wie ich.


    alles gute.

    Danke

    Hey Astons,


    danke fuer dein Eintrag. Das laesst glaub ich alle betroffenen hier hoffen.


    Mich macht das mit den ganzen Symptomen auch alles so fertig, obwohl ich den negativen Test nach 8 Wochen habe. Aber die Zunge zieht mich auch so runter.


    Wie auch immer. Danke fuer deine Hinweise.

    gerne

    was die zunge betrifft,die habe ich bis heute.bei mir ist es ein gelber belag und dazu pickel auf der zunge.hno sagt aber,dass es kein pilz ist.


    soviel ich hier und in anderen foren gelesen habe,auch aussagen einiger hiv spezialisten,sind die 8 wochen test schon sehr sicher.


    zur eigenen und offiziellen beruhigung sollte jeder den 12 wochen test machen.

    12 Wochen

    ..ja den Test mach ich auf jeden Fall. Sonst kommt man ja nicht zur ruhe. Diese ungewissheit ist wirklich schlimm! Von der ganzen Angst mal abgesehen....

    die warterei macht einen fertig,das kenne ich.


    ich konnte mich nur mit filmen ablenken.


    aber dein ergebnis wird das gleche sein wie nach 8 wochen.


    *:)

    Danke für eure Unterstützung und Erklärungen meiner Symptomatik.


    Was ich noch dazu sagen möchte ist, dass ich ein sehr rationeller Mensch bin und kann die Symptome erkennen. Ich stimme zu, dass man manche unspezifische Symptome wie ein leichtes Fieber, Gelenk- und Muskelschmerzen, Abgeschlagenheit und Ähnliches sich einbilden kann.


    Aber das Schlimmste bei mir war dieser Nachtschweiss: da gibts ´nen "materiellen" Beweiss, nämlich die Schweissflecken auf der Bettwäsche. Nicht nur Kopf- und Nackenschweiss, sondern auch meine Beine waren komplett nass. Dann wacht sich man auf und ist so bestürzt, dass man nicht mehr die Nacht schlafen kann. Am nächsten Tag wird man todmüde und versucht sich am Nachmittag a bissl entspannen. Dann schläft man problemlos ein, aber im Moment wenn man wieder aufgewacht/bewusst ist kommt es zur heftigen Panikattacke weil man sich an HIV erinnert. Deswegen geht dieser Teufelskreis nie zu Ende. Immunsystem wird "in the process" stark geschwächt, wenn nicht durch HIV, dann wegen Angst/Panik/Stress. Das kann einem nur schädigen, + oder -, aber die Ungewissheit bleibt...


    Dieser winziger Hoffnungsstrahl ist immer noch da, ich gebe zu, aber das Problem ist, dass ich schon das Gefühl hab, dass der nur die Ungewissheit futtert und somit auf meinem Weg zur Konfrontation mit den Fakten steht.


    Oh, mein Deutsch hat sich deutlich verbessert als ich im Forum teilnehme, oder?


    :-)


    lg von Gemüse

    hallo brokula,


    also zum nachtschweiß: das ist ja wohl eindeutig ein stresssymptom! ich hab das auch sehr oft, vor allem eben wenn ich angst und stress habe und schlecht schlafe, wie im moment. und dazu dann noch das heiße wetter im moment. also mach dir deswegen mal keine sorgen!


    lg laura

    Hi, Dein test ist sicher

    Hallo,


    Dein Test ist sicher und du hast kleines Risiko gehabt. Gehe bitte zum Doc und lass dich auf CMV untersuchen, ich wette darauf, dass es CMV ist.


    CMV stellt nichts an, aber eine richtige Drecksau


    gruesse