Angesteckt im Krankenhaus, wer kennt das noch?

    hi leute ich bin 25j, mutter von 2 kindern und HIV-positiv. 2009 würde bei mir in der schwangerschaft mit meinem ersten kind ein hiv-test gemacht der negativ war, nur 6monate später kommt mein kind scheinbar gesund zur welt. doch bei der geburt kommt es zu komplikationen und ich erhalte insgesamt blutprodukte von 12 spendern, auserdem müsste ich anschließend feststellen das es in krankenhaus extrem an hygiene mangelt. 2012 dann der schock 1woche vor der geburt meines 2ten kindes testen sie mich erneut auf hiv. POSITIV


    problem dabei ist das auch mein partner 2010 noch negativ war. nach meinem positiven ergebnis würden auch meine kinder und mein partner getestet. schock nr. 2 mein erstes kind und auch mein partner sind ebenfalls positiv. kennt vielleicht jemand von sich selbst auch solche erfahrungen???

  • 626 Antworten

    Eher unwahrscheinlich, weil seit vielen Jahren alle Spender für Blut auf HIV und Hepatitis untersucht werden.


    Und zu der Hygiene im KH – ja, manchmal ist es nicht perfekt, aber meist eher die Handhygiene des Personals. Wo bist du gewesen und was meinst du mit "mangelnde Hygiene"?


    Und warum lässt du dich so oft auf HIV testen? Ich bin 50 und habe das noch nicht einmal machen lassen ....

    Unwahrscheinlich ja, aber nicht auszuschließen. Gibt sowas wie das diagnostische Fenster, dass man immer noch nicht ganz ausmerzen konnte. Vor einem Jahr gab es in Österreich einen ähnlich gelagerten Fall, bei der man den Infektionsweg auch definitiv nachvollziehen konnte:


    http://derstandard.at/1361241420499/Spitalspatient-in-Oesterreich-ueber-Blutkonserve-mit-HIV-infiziert

    Zitat

    Und warum lässt du dich so oft auf HIV testen? Ich bin 50 und habe das noch nicht einmal machen lassen ....

    Vor Operationen wird das oft gemacht.

    ich habe nur 2 tests in den schwangerschafen machen lassen


    und mit hygienische mängel,meine ich vergammeltes essen,blut das nicht weggewischt wurde und vieles mehr

    natürlich läuft alles über offiziellen behörden und anwälte und dabei kam herraus das die blutkonserven mir zum teil schon 2wochen nach der spende verabreicht wurden und die lagerzeit von 6mon.nicht eingehalten wurden.

    Zitat

    2012 dann der schock 1woche vor der geburt meines 2ten kindes testen sie mich erneut auf hiv. POSITIV

    wohnst du in Deutschland?


    Ich meine, dass man schon zu Beginn der Schwangerschaft auf HIV getestet wird.Warum ist das bei dir erst 1 Woche vor der Geburt gemacht wurden?


    Tut mir sehr leid, was dir da passiert ist. Ich hoffe, du kannst da anwaltlich was regeln und vorallem, den "Schuldigen" finden.

    Zitat

    schon 2wochen nach der spende verabreicht wurden

    Das ist per se nicht unbedingt ein Kriterium... wie gesagt, lies den Artikel den ich gepostet hab, Stichwort diagnostisches Fenster.

    Zitat

    lagerzeit von 6mon.nicht eingehalten wurden.

    Sofern das keine Blutprodukte waren, Stichwort Konzentrat bestimmter Blutbestandteile... eine 'normale' Blutkonserve ist maximal 42 Tage haltbar. Danach wird sie entsorgt.

    damals wohnte ich in hamburg,und der hiv test wird ja eigendlich immer zu beginn der schwangerschaft gemacht so war das ja auch bei meinem ersten kind,beim 2ten hatte ich aber probleme mit den ärzten und habe öfter gewechselt bis ich für mich einen guten arzt gefunden hatte und so ging der test erstmal unter

    ich habe damals fast alles bekommen was man nur so aus blut herstellen kann von plasma uber trombozyten und ich weiß nicht was noch alles

    Kannst du sicher ausschließen, dass du dich nicht woanders angesteckt haben könntest? Und hast du das schon im krankenhaus gemeldet? Vielleicht wurden mit den konserven auch noch andere angesteckt. Am wahrscheinlichsten wäre eine übertragung von den thrombozytenkonzentraten, die werden nämlich nicht im vorraus getestet weil sie nur wenige tage haltbar sind und somit nicht genug zeit ist.

    ja das würde alles gemeldet bis jetzt sind 11 von 12 negativ der letzte lasst seit monaten auf sich warten.ich hätte mich nirgens anders anstecken können,ich war da schon gut 2jahre mit meinem mann zusammen der bis 2010 noch negativ war,also lange noch wo ich und mein kind ohne es zu wissen infiziert waren,auserdem war die geburt meines kindes die erste op meines lebens und ich gehören nun nicht zu der gruppe drogensüchtiger die am risikoreichsten ist

    Zitat

    ich war da schon gut 2jahre mit meinem mann zusammen der bis 2010 noch negativ war

    Hattet ihr mit Kondomen verhütet?


    Wie lange hattest du dein erstes Kind gestillt?

    ca 6wochen aber erst nach einer woche habe ich angefangen,anfangs war sie auch ganz normal kam alle 3-4std und alles war gut doch nach3-4wochen schlief sie immer bis zu 14std und erbrach alles wieder