Angesteckt mit Geschlechtskrankheiten

    Hallo,

    Ich schreib mir jetzt mal meine Geschichte von der Seele.

    Ich habe letztens abends ne Frau kennen gelernt.

    Wir sind dann zu mir nach Hause und haben wild rum gefummelt. Sie hat sich vor mir ihre vaginal gerieben und später auch meinen Penis, ohne zu desinfizieren.

    Oral ging's dann weiter mit Kondom.

    Könnte es sein das ich mich mit etwas angesteckt habe?

    Tripper Syphilis Feigwarzen oder gar HIV

    Ich hoffe hier kann mir jemand weiter helfen.

  • 6 Antworten
  • Anzeige

    und warum glaubst du das sie Krankheiten hat die du nicht hast? Vielleicht hat sie die gleichen Bedenken. Und warum hättest du diese Ideen nicht vorher?

    Aber nein HIV ist keine schmierinfektion. Feigwarzen nicht gefährlich und nen tripper kriegt man so auch nicht

    ich und meine ex Freundin haben uns im gegenseitigen Vertrauen damals auf alles testen gelassen. Wir wollten das so beide. Und wir beide waren gesund.

    Also ist davon aus zu gehen das ich gesund bin.

    Warum mir die Gedanken hinter her kommen bei der fremden Frau, man hört und liest eben viel.

    Leider war ich unvorsichtig wozu der Alkohol auch einen Beitrag geleistet hat an dem Abend.

    Bin halt sehr verunsichert nun

  • Anzeige
    Zitat

    Tripper wird in erster Linie durch ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einer infizierten Person übertragen. Dabei müssen bakterienhaltige Körperflüssigkeiten direkt mit der Schleimhaut in Kontakt kommen (beispielsweise Harnröhre, Muttermund, Enddarm, Rachen, Augenbindehaut). Außerhalb des menschlichen Körpers gehen Gonokokken sehr rasch zugrunde, weswegen eine Übertragung fast ausschließlich durch ungeschützten Vaginal-, Oral- und Analverkehr stattfindet.

    Quelle: https://www.netdoktor.de/krankheiten/tripper/


    Zitat

    Syphilis: Ansteckung: meist durch ungeschützten Sex, seltener durch direkten Kontakt mit infiziertem Blut (etwa beim gemeinsamen Nutzen von Drogenbesteck).

    Quelle: https://www.netdoktor.de/krankheiten/syphilis/


    Zitat

    Feigwarzen [...] werden meist über direkten Haut- beziehungsweise Schleimhautkontaktübertragen, am häufigsten also über ungeschütztenGeschlechtsverkehr [übertragen.] (...) Kondome können zwar das Risiko senken, aber nicht zu 100 Prozent. Denn sie bedecken nicht alle Hautstellen, die von den HP-Viren befallen sein können.

    Eine Feigwarzen-Ansteckung kann auch über kontaminierte Gegenstände wie Sexspielzeug erfolgen. Eine Ansteckung über gemeinsam benutzte kontaminierte Handtücher oder Badeschwämme sowie über gemeinsames Baden kann ebenfalls nicht ausgeschlossen werden.

    Quelle: https://www.netdoktor.de/krankheiten/hpv/feigwarzen/


    Zum Thema HIV haben wir sehr viele Infos und Beiträge, bitte erstmal selber informieren, falls dann noch Fragen sind, kannst du diese gerne hier stellen.