Angst vor Ansteckung Schmierinfektion

    Guten Tag,



    ich hatte heute morgen einen Termin zur Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt. Als ich mich im Anschluss an die Untersuchung wieder anziehen wollte, habe ich (evtl) mit meiner Baumwollunterhose den Abfalleimer neben dem Stuhl berührt, in dem die Tücher gesammelt werden, mit denen sich die Patientinnen untenrum abwischen können.



    Besteht die Möglichkeit, sich dadurch mit einer STI, HIV oder ähnlichen Krankheiten anzustecken? Durch Schmierinfektion, ...?

    Ich habe nun große Angst, da ich eh schon mit wiederholten Scheideninfektionen zu tun habe.



    Mit freundlichen Grüßen

    Ottti

  • 6 Antworten

    Hallo Otti,


    mit welchem Teil deiner Unterhose hast du den Eimer berührt?

    Wo hast du den Eimer berührt?

    Wie intensiv war die Berührung?

    Hast du auch die kontaminierten Tücher berührt?


    Auf jeden Fall kannst du dich waschen, schön mit viel Seife und deine Unterhose kochend waschen. Und nicht verrückt machen.


    Gruß

    Hogi

    Also mit HIV garantiert nicht.
    Und mit allem anderen auch nicht.
    Gehst du nie mal auf eine Öffentliche Toilette?
    Da berührt deine Unterhose auch mal die Toilettenschüssel außen oder die Brille, denkst du da auch an Infektionen?

  • Anzeige

    Wenn du deine Unterhose vorher mit gewalt in den Eimer getreten und dann ein paar Mal umgerührt hast liegt die wahrscheinlichkeit bei ca 50 Prozent.


    In deinem Fall aber, ist das vergleichsweise so, als ob ich vor meiner Haustür einen Kobold mit Goldtopf finden würde der mich auf sächsisch fragt wo lang es nach Dresden geht.


    So eine Angst deinerseits ist stark irrational und damit nicht normal.

    JohnCrossaint schrieb:

    Wenn du deine Unterhose vorher mit gewalt in den Eimer getreten und dann ein paar Mal umgerührt hast liegt die wahrscheinlichkeit bei ca 50 Prozent.


    In deinem Fall aber, ist das vergleichsweise so, als ob ich vor meiner Haustür einen Kobold mit Goldtopf finden würde der mich auf sächsisch fragt wo lang es nach Dresden geht.


    So eine Angst deinerseits ist stark irrational und damit nicht normal.

    Wunderbarer Vergleich! Und selbst wenn sie die Unterhose in den Eimer getreten hätte, HIV ist da wirklich kein Thema! Viel zulange außerhalb des Körpers, das mag das HI Virus nicht. Dann ist da lediglich das Gleitmittel vom Ultraschall auf den Tüchern, wo soll man sich da anstecken?

    Nein. Punkt.


    Du solltest dir einen Therapeuten suchen.


    Alle Deine Fäden sind diesem Thema gewidmet.


    [...]

  • Anzeige