Ansteckungsgefahr in FKK, Sauna Clubs?

    Hallo,


    war letztens in einem großen Fkk Club in der Nähe von Frankfurt/Main,also kein Lufhaus,sondern ein als fkk club getarntes etablissement mit Wellnessbereich und Prostituierten.


    Mal eine Frage,die Damen die dort arbeiten ja oft des geldes wegen da,werden also selten gezwungen oder manche sogar was ich zwar nicht glauben kann just for fun und des geldes wegen,werden die Frauen eigentlich auch auf HIV getestet,wenn sie dort anfangen zu arbeiten oder machen die das freiwillig?


    Hatte zwar geschützen GV und Oralverkehr mit einer Frau,aber habe trotzdem irgendwie Angst,das ich mich durch's Küssen auch Zungenküsse oder Fingern angesteckt habe.


    Deswegen wollte ich nochmal fragen,ob und wenn ja wie oft ca. die Damen sich testen lassen.

  • 14 Antworten

    Kontrolle der Prostituierten in Österreich

    Hallo !


    Prostituierte in Österreich bekommen einen sogenannten " Deckel " d.h sie müssen registriert sein bzw. werden sie alle 3 Monate einen HIV Test unterzogen ( Gesundheitsamt ) außerdem werden sie auch noch nach diversen Geschlechtskrankheiten untersucht.


    Ich glaube aber das dies eher die Geheimprostitution fördert und die Damen illegal arbeiten ( auch in Bordellen ).


    In meinen Fall hatte ich 15 Min. geschützten GV und dann ca.15 ungeschützten GV habe Sie aber nicht gefragt ob Sie ohne will.


    Die Frage kam von Ihr. Ich ntürlich ohne zu zögern habe das gemacht vor lauter geilheit.


    Wenn Ihr noch mehr von mir wissen wollt dann schaut euch einfach mal meine Beiträge an die ich bis jetzt geschrieben habe.


    :-|

    ja hatte die ja gefragt und sie meinte sie hätte einen test gemacht und der wäre negativ gewesen! Fragt sich halt nur wann dier test gemacht worden ist,wenn jeden tag wer weiß wiviel leute mit ihr geschlechtsverkehr haben.


    was sind denn die Sympthome der Syphillis?


    Shreibt doch nochmal bitte zurück!!

    Also wenn es weiter hilft ist laut Club Statement der Größte FKK Club Deutschlands,nahe bei Frankfurt / Main!


    Denke dann schon,dass der seriös ist,die Dame hatte ja auch gemeint,dass sie einen Test gemacht hätte der negativ war,nur wann weiß ich natürlich nicht.Habe ja geschützen Geschlechtsverkehr und Oralverkehr gehabt,habe sie halt nur geküsst ( auch Zungenküsse) und gefiungert,aber sollte ja sicher sein oder wie seht ihr das?


    Ach ja noch was,weiß denn jetzt jemand wie sich Syphillis äußert?


    Bitte nochmal um Antwort.

    Und was soll das jetzt bitte sein

    durchs küssen und fingern wärst du glaube ich der erste Mensch der sich so Infiziert. Oder hat die Dame Blut gespuckt smileee?? Du hast kein HIV Relax mach den Test du wirst sehn der wird negativ sein. Heisst der Club Oase smileeeeee

    mc fresh schon mal von gehört

    kennen tu ich den net. Aber ich denke schon das die da einen HIV Test vorlegen müssen, wissen tu ich es natürlich nicht. Kack auf die Symtome durchs Küssen und Fingern kann nix passieren

    madmad

    Zitat

    Mc Fresh also wenn es ein seriöser Club ist muss man da einen Hiv Test vorlegen.

    Das muss man in deutschen Clubs ganz sicher nicht. Und das ist auch ok so, schließlich kann beim Safer Sex nichts passieren (man kann sich durch küssen/zungenküssen kein hiv holen. geht einfach nicht).

    HIV Test

    Richtig, Marvin, aber man sollte es den Leuten hier mal ganz unverblümt sagen: Ein HIV-Testbericht den eine Nutte vorlegt ist wertlos, und könnte gefährlich sein, wenn man sich drauf verlässt. Ein HIV-Testergebnis sagt immer nur aus was war, und nicht was ist. Ein Bericht von letzter Woche sagt aus, dass sie vor 2 Monaten nicht positiv war. Da sie aber immer wieder von Männern gefickt wurde, ist es möglich, dass sie sich seither infiziert hat, es sei denn, sie hält sich an die "safe sex" Regeln. Sie hatte also, in der Sprache dieses Forums, immer wieder Risikokontakte. BTW, eine neuinfizierte Person hat meist eine höhere Virenlast als eine langzeit-infizierte. Just forget it, wenn ihr zu einer Nutte geht: Safe-Sex-Regeln strikt einhalten!! Deshalb ist die Kombination Suff und Nutte besonders gefährlich.

    yepp,

    genau. aber andererseits lege ich angesichts der phobiker hier eben auch immer wieder wert auf die feststellung, dass:


    (a) hiv nicht nach moralischen kriterien infiziert, sondern diejenigen befällt, die das gummi vergessen - ganz egal ob sexworker oder dessen kunde.


    (b) Sexworker in Deutschland keine statistisch signifikante risikogruppe darstellen (ganz im Gegenatz zu Osteuropa: dort ist der status "hiv+" vor allem bei Sexarbeiterinnen um ein vielfaches höher als in der so genannten Normalbevölkerung, in der Bundesrepublik ist dies nicht der Fall)


    (c) ein geschützter Sexualkontakt egal mit wem keinen Risikokontakt darstellt.