Bedenken ohne RK

    Hallo :)


    Nun zu meinem Anliegen bzw zu meiner Story.

    vor ca 3 und auch 2 wochen hatte ich mit einem Typen Geschlechtsverkehr und habe auch mit ihm rumgemacht. Es ist kein Fremder ich kenne ihn und habe auch seine Telefonummer und alle und habe auch schon mit ihm darüber geredet ..


    Naja wir haben Zungenküsse ausgetauscht und und auch gegenseitig befriedigt. Sein Sperma hat jedoch nie mehr als meine gesunde Haut berührt, weshalb ich hier kein Risiko sehe? Einmal saß ich auf ihm(mit Klamotten nur Hose bisschen runter natürlich) und er hat mich befriedigt und ich ihn ( Sein Glied war hinter mir). Er hat mit seiner linken Hand hinten mitgeholfen und kam zuerst, deshalb hatte ich sein Sperma an der Hand und er auch, was nicht weiter schlimm ist. Dann wollte er mich natürlich zu kommen bringen und kam mir seiner Hand ( wo bisschen Sperma ist nach vorne) Hab dies sofort bemerkt und abgeblockt, da ich nicht wollte, dass er mit dieser Hand mein Glied anfässt sondern natürlich nur mit seiner sauberen rechten Hand. Ich bin mir zu 99,9% sicher, dass er ihn definitiv nicht berührt hat ich hätte es ja bemerkt oder gesehen und er meinte auch zu mir, er wollte ihn garnicht anfassen sondern seine Hand nur darunter platzieren damit seine Klamotten nicht schmutzig werden .


    Wir hatten auch bisschen Analverkehr, nicht lange, ich passiver Teil, aber nur mit Kondom! und er kam auch nicht dabei ins Kondom.


    Geblasen habe ich ihm auch nur mit Kondom.


    Ich sehe nirgendwo ein Risiko.

    Jedoch ging es mir dann nach dem letzten mal, ca 1 Woche schlecht. Freitag Abend habe ich angefangen leichte Seitenstrangschmerzen im Halsbereich auf der linken Seite zubekommen und leichte Ohrenschmerzen beim schlucken. Als ich Schmerzsaft genommen habe ging es mir relativ gut, bis Samstag Abends da war ich wieder sehr Abgeschlagen und hatte ca 10min lang Schüttelfrost und war meiner Meinunf nach bisschen warm. Jedoch war das am Sonntag Morgen wie weggeblaßen. Ich war zwar im gesamten Kopf & Nackenbereich nachwievor angespannt und hatte leichte Seitenstrang schmerzen aber das wars. am Montag gab es keine Veränderung, der HNO Arzt meinte ich habe nichts am Ohr oder am Hals. meine Lymphknoten seien aktiv aber anscheinend auch nur links aber nicht dick oder ansgeschwollen. Jetzt heute sind meine Seitenstrang schmerzen so gut wie weg und es geht mir wieder viel besser. Jedoch hab ich jetzt am Brust bereich so wie leichten Rötungen. Es kann aber auch vom schwitzen kommen, da ich mit langen Klamotten und Decke gesclafen habe... trotzdem mach ich mir Gedanken, wegen dem HIV Ausschlag. Aber eigentlich macht das keinen Sinn, denn ich sehe kein Riskio und ausserdem kommen die Symptome, wenn überhaupt, doch nicht so versetzt oder? Fieber hatte ich ja auch keins.


    Oh man, bin eigentlich keiner mehr, der Panik schiebt aber Bedenken habe ich jetzt schon.

    Ich weiss es war fahrlässig vorallem wegen der Corona Situation aber naja. und ich weiss Theoretisch sind andere STDs möglich, werde mich wohl auch testen lassen aber .. ich habe wirklich angst .. was ist wenn doch irgendwas irgendwo ein Risiko war..? Aber es war doch keins oder....?

    Was sagt ihr dazu?


    Danke :)

  • 11 Antworten

    zu der Sache mit dem Analverkehr wo ich meinte er kam auch nicht ins Komdom, meine ich dass er überhaupt nicht kaum während des Aktes, er hat ihn also wieder rausgezogen ohne, dass er kam, und alles mit Kondom.

    EricCartona schrieb:

    Ich denke, du bist ein Hypochonder genau wie ich:/

    Ich war mal ein Hypochonder aber nicht mehr, ich schiebe keine Panik ich bin nur ein bisschen Verunsicher aber wohl mehr Angst als manch andere mag ich haben. Viel Glück dir😊

    Otaku13 schrieb:

    Was sagt ihr dazu?

    Dass Du unbedingt entspannter werden musst, wenn Du irgendwann mal Sex haben willst.

    Otaku13 schrieb:

    Er hat mit seiner linken Hand hinten mitgeholfen und kam zuerst, deshalb hatte ich sein Sperma an der Hand und er auch, was nicht weiter schlimm ist. Dann wollte er mich natürlich zu kommen bringen und kam mir seiner Hand ( wo bisschen Sperma ist nach vorne) Hab dies sofort bemerkt und abgeblockt, da ich nicht wollte, dass er mit dieser Hand mein Glied anfässt sondern natürlich nur mit seiner sauberen rechten Hand.

    Hat der die Hand vorher in Sagrotan gebadet ?


    Otaku13 schrieb:

    Ich war mal ein Hypochonder

    ...und bist es noch.. lies Dir mal deinen Eingangsbeitrag durch ....


    Otaku13 schrieb:

    was ist wenn doch irgendwas irgendwo ein Risiko war..?

    Das Leben ist generell lebensgefährlich, wie Du schon selber sagst, das Cororna-Risiko ist möglicherweise vorhanden, ein HIV-Risiko gab es nicht, zu keiner Zeit.

    GastFrau

    Ja vielen Lieben Dank für die "nette" Antwort, mein Eingangbeitrag ist jedoch jetzt schon 2 Jahre her und es hat sich seit dem vieles verändert und es ist vieles besser geworden aber ich gebe dir recht, dass ich mich lockern sollte. (:

    Otaku13 schrieb:

    Ich sehe nirgendwo ein Risiko.

    Ich auch nicht :)^


    Und nur mal ganz allgemein...

    Beim "rummachen" wie du es nennst, infiziert sich niemand mit HIV. Da gehört schon deutlich mehr dazu ;-D;-)

    Entschuldigung, hatte etwas falsch verstanden.

    haivaupos schrieb:
    Otaku13 schrieb:

    Ich sehe nirgendwo ein Risiko.

    Ich auch nicht :)^


    Und nur mal ganz allgemein...

    Beim "rummachen" wie du es nennst, infiziert sich niemand mit HIV. Da gehört schon deutlich mehr dazu ;-D;-)

    Danke ^^


    Ja da hast du recht, ich hatte zwar mehr als nur rummachen aber wie gesagt, selbst da hatte ich kein Risiko(wie beschrieben) war dann nur trotzdem etwas verunsichert ":/

    haivaupos schrieb:
    Otaku13 schrieb:

    war dann nur trotzdem etwas verunsichert

    Brauchst du nicht zu sein. Alles gut... 8-)

    Vielen Lieben Dank ;-)